Auckland eignet sich hervorragend als erstes oder letztes Ziel auf Deiner Neuseeland Reise. Je nach Flugverbindung und Deiner Lust zuerst die größte Stadt des Landes kennen zu lernen oder gleich in die sensationellen Naturerlebnisse der fabelhaften Landschaften abzutauchen, kann Auckland entweder am Anfang oder Ende Deines Trips stehen.

Wie auch immer Du Dich entscheidest, Auckland solltest Du bei Deiner Reise ans andere Ende der Welt gesehen haben. Welche Top-Highlights und Sehenswürdigkeiten es gibt inklusive Tipps wie Du als Camper die Stadt erleben kannst, erfährst Du hier.

» Was erwartet Dich in Auckland?
» Tipps zur Anreise nach Auckland.
» Tipps zur Übernachtung in Auckland.
» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Auckland.
» Aktivitäten rund um Auckland.
» Insider Tipps für Auckland.

» Was erwartet Dich in Auckland?

In Auckland leben ein Drittel der Neuseeländer. Das macht sie zur größten Stadt in Neuseeland. Eingebettet zwischen Pazifik und Tasmanischer See liegt Auckland an der schmalsten Stelle des Landes umgeben von Wasser.

Die vielen Segler, die sich rund um die Stadt im Wasser tummeln, haben der Stadt den Kosenamen „City of Sails“ gegeben. Wenn Du dieses Bild gesehen hast, leuchtet es Dir sofort ein.

Die Stadt Auckland bietet alles und jeden Komfort den man sich nur wünschen kann. Egal ob beim Shopping, beim Erleben der Kultur, Café & Bar oder Restaurant-Besuch oder einfach nur beim Beobachten der Segelboote im Hafen, die Zeit in Auckland vergeht wie im Flug.

» Anreise und Distanz nach Auckland

  • Per Flug

    Der Flughafen in Auckland ist der größte in Neuseeland und wird von allen in Neuseeland verkehrenden Fluglinien angeflogen. Er liegt ca. 20 km südlich des Stadtzentrums. Tagsüber fährt alle 20 min. und nachts alle 30 min. ein SkyBus für 15 $ vom Flughafen in die Stadt. Dauer ca. 1 Stunde. Es gibt auch Shuttles, Taxis oder Mietwagen am Flughafen. Ausführliche Infos zur Fahrt von und ins Stadtzentrum Auckland.

    Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad.

  • Per Auto | Camper oder Bus

    Auckland ist bequem aus allen Himmelsrichtungen zu erreichen.
    Von Süden
    ab Wellington in ca. 8 Stunden, 650 km,
    ab Taupo in ca. 3,5 Stunden, 280 km.
    Von Norden
    ab Whangarei in ca. 2 Stunden, 160 km,
    ab Cape Reinga (nördlichster Punkt) in ca. 6 Stunden, 430 km auf kürzestem Weg.

  • Schiff

  • Kreuzfahrtschiffe sind keine Seltenheit im Hafen von Auckland. Fähren verkehren zwischen Auckland und North Shore sowie den vorgelagerten Inseln.

Ausführliche Infos zur Fortbewegung in Neuseeland findest Du hier: NEUSEELAND INSIDER TIPPS.

» Wo kannst Du in Auckland übernachten | campen, wie lange solltest Du bleiben und was kostet es?

  • Camping

    Auch für Camper bietet Auckland einige Möglichkeiten. Es gibt zahlreiche Campingplätze und DOC Campsites in und um Auckland.
    Weitere Tipps rund ums Campen findest Du in unserem Camping-Guide: Mit dem Camper durch Neuseeland | Tipps zur Anmietung, Ausrüstung und Campingplätzen.

  • Unsere Favoriten:

    • Point Erin Park, Auckland
      Zahlreiche Plätze, kostenlos, Toiletten.
      Direkt beim Point Erin Pool mitten in der Stadt auf einem Hügel mit Blick auf das Meer gelegen. Nicht sonderlich hübsch, aber kostenlose Plätze nahe am Zentrum sucht man weltweit meist vergebens.
      Tagsüber der Platz der Parkplatz des Freibads, das allerdings nur im Sommer geöffnet hat. Sehr praktisch, um die Stadt zu entdecken. Auch eine Dusche im Bad hast Du im Sommer direkt vor der Nase. So kommst Du zum Point Erin Park.
    • Ambury Park Camping Ground
      Viele Plätze, 15$, Toiletten, Dusche.
      Sehr schöne, weitläufige Campingmöglichkeit nur ca. 10 min., 6 km vom Flughafen in Auckland entfernt. Deshalb ist der Platz super praktisch bei Abflug oder Ankunft in Auckland. Mit 15 $ allerdings nicht ganz günstig. Von den Facilities darf man nicht allzu viel erwarten.
      Hier geht´s zur Bewertung und ausführlichen Infos zum Ambury Regional Park.
  • Dauer des Aufenthalts

    Wie lange Du in Auckland und der Region verweilst, ist sicher von Deiner zeitlichen Flexibilität abhängig.
    Langweilig wird es in der größten Stadt sicher nicht, dennoch gibt es unzählige andere spektakuläre Orte in Neuseeland, die auf Dich warten.
    Informiere Dich hier: Top Ziele und Highlights in Neuseeland | Die Qual der Wahl. Welche interessanten Orte Du auf Nord- & Südinsel entdecken kannst.

Neuseeland | Nordinsel, Point Erin Park in Auckland. Camping erlaubt. Henning vor unserem Hippie Camper

» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Auckland

  • 5 kostenlose Highlights

    • Mount Eden
      Vom Mount Eden aus bietet sich ein fantastischer Rundum-Blick auf Auckland. Es gibt die Möglichkeit mit dem Bus oder Auto bis zur Mt Eden Road zu fahren. Alternativ kann man auch über verschiedene Wege hoch wandern, was sehr empfehlenswert ist.
    • Viaduct Harbour
      Modern und trotzdem gemütlich bietet der Hafen genügend Gelegenheit zu einem Spaziergang, zum Café- oder Restaurant-Besuch oder zum Beobachten der unzähligen Segelboote in Auckland. Unbedingt vorbeischauen.
    • Auckland Harbour Bridge
      Wer mit dem Auto oder Camper unterwegs ist wird sicher mindestens einmal über die achtspurige Harbour Bridge fahren. Gerade von Norden kommend ist der Blick auf die Skyline von Auckland sensationell. Es gibt Touren bei denen Du über die Brücke klettern kannst oder Du machst einen Bungy Sprung. Als Fußgänger lässt sich die Brücke ansonsten leider nicht überqueren.
    • Fish Market Auckland
      Wer Lust auf frischen Fisch hat und das Treiben eines Fischmarkts beobachten möchte, ist auf dem Auckland Fish Market nahe dem Viaduct Harbour richtig. Es gibt einen kostenlosen Bus mit verschiedenen Stopps.
  • Top 3 Sehe