||Kurztrip von Buenos Aires nach Montevideo oder Colonia del Sacramento in Uruguay

Kurztrip von Buenos Aires nach Montevideo oder Colonia del Sacramento in Uruguay

Nur 50 km Luftlinie von Buenos Aires entfernt befindet sich jenseits des Rio de la Plata bereits das Festland von Uruguay. Ob sich ein Tagestrip nach Montevideo oder Colonia per Schiff bzw. Fähre oder Bus lohnt, wie Du genau hinkommst und was die Kosten sind, erfährst Du in diesem Artikel.

» Warum nach Uruguay?
» Was erwartet Dich in Montevideo und Colonia del Sacramento.
» Infos zur Anreise von Buenos Aires nach nach Colonia del Sacramento.
» Infos zur Anreise von Buenos Aires nach nach Montevideo.
» Wie lange solltest Du in Montevideo oder Colonia del Sacramento bleiben.
» Infos zu den Grenzformalitäten.
» Sicherheit in Uruguay.

» Warum nach Uruguay?

Als der Blue Dollar noch die geheime Währung Argentiniens war, pilgerten Scharen von Ausländern regelmäßig über die Grenze, um sich die Taschen mit Dollars aufzufüllen. Konnte man doch die Kosten in Argentinien auf diesem Weg mittels Schwarzmarktwechselns um 30-50 % senken. Doch leider wurde dieses Hintertürchen geschlossen, sodass die Route inzwischen nur noch von Berufspendlern oder Touristen frequentiert wird. Die Tour ist im wahrsten Sinne des Wortes auch naheliegend. Schließlich umrunden Besucher die halbe Welt, um Argentinien zu entdecken. Folglich wäre es ja fast vermessen, nicht den schnellen Abstecher ins Nachbarland zu machen.

» Was erwartet Dich in Montevideo und Colonia del Sacramento?

  • Colonia del Sacramento

    Colonia del Sacramento ist eine pittoreske ehemals portugiesische Kleinstadt bekannt für ihren kolonialen Charme und romantische Kopfsteinpflaster-Gassen.
    Die schöne Altstadt ist auch der UNESCO nicht entgangen und diese ernannte sie kurzerhand zum Weltkulturerbe. Neben kleinen Gassen, Plätzchen, Restaurants, dem Sonnenuntergang am Wasser und einem Blick vom Leuchtturm ist es vor allem die Ruhe, die Besucher aus dem hektischen Buenos Aires nach Colonia del Sacramento treibt.
    Das hat einhergehend aber den Nachteil, dass sich die Altstadt zum Touristenmagneten mit überhöhten Preisen und geringerer Authentizität entwickelt hat.

  • Montevideo

    Montevideo ist die Hauptstadt von Uruguay und wird gerne als das kleine Buenos Aires bezeichnet.
    Der bekannteste argentinische Schriftsteller, Jorge Luis Borges, beschreibt Montevideo sehr treffend: „Du bist das Buenos Aires, das wir einmal hatten und das sich mit den Jahren leise davongemacht hat“.
    Zu entdecken gibt es eine Menge an Highlights, über die Du in unseren Montevideo Special mehr erfährst.
    Ein Tagestrip lohnt sich immer, nicht wenige bleiben auch gerne länger, um die entspannte Stimmung zu genießen. Die Uhren ticken nämlich angenehm langsam in Uruguay.
    Im Gegensatz zu dem eher touristischen Colonia del Sacramento, gibt die Millionenstadt Montevideo so auch einen authentischen Einblick in das Leben des kleinen Staates, der unter Auswanderern so beliebt ist.

» Wie kommst Du hin, wie lange dauert es und wie hoch sind die Kosten?

Nach Colonia del Sacramento kommst Du mit einer Fähre, nach Montevideo gibt es unterschiedliche Verkehrsmittel und Wege: Fähre, Fähre & Bus kombiniert, sowie mit dem Bus.

Montevideo | Buenos Aires, Die zahlreichen Verbindungen per Fähre, Bus oder in Kombination über Colonia del Sacramento

Montevideo | Buenos Aires, Die zahlreichen Verbindungen per Fähre, Bus oder in Kombination über Colonia del Sacramento

» Anreise von Buenos Aires nach Colonia del Sacramento im Detail

  • Die Fähren

    Es gibt drei Fährunternehmen mit täglich mehreren Verbindungen:

  • Die Preise & Dauer

    • Die Preise variieren je nach Buchungszeitraum.
    • Schnellfähren brauchen ca. eine Stunde und kosten ca. 30 € pro Fahrt.
    • Eine langsame jeweils drei Stunden dauernde Verbindung gibt es im Tagespaket bereits ab 44 € hin- und zurück.
    • Es bleibt Euch nichts anderes übrig, als die tagesaktuellen Angebote auf den Websites zu vergleichen und dann entweder dort zu buchen oder im Terminal das Tickets zu kaufen.
  • Nützliche Tipps

    • Vergleiche auch die Preise von Tagesticket-Promos mit Hin- und Rückreise.
    • Die Abfahrtsterminals bei Buquebus und Seacat Colonia liegen sehr zentral am Puerto Madero, während Du zum Terminal von ColoniaExpress ein zusätzliches Taxi einplanen solltest.
    • ColoniaExpress schlägt nach dem ersten Buchungsschritt noch knapp 50% drauf, was die anfangs niedrig erscheinenden Preise relativiert.
    • Buquebus ist meist deutlich teurer, Seacat Colonia und ColoniaExpress sind am günstigsten und preislich ähnlich.
    • Das Tagesticket mit Hin- und Rückfahrt auf der langsamen Fähre von Buquebus ist, abweichend von den sonst eher hohen Preisen, mit 44 € das derzeit günstigste Paket.
    • ColoniaExpress hat lediglich eine spanische Website, Seacat Colonia immerhin auch eine englische und Buquebus sogar teilweise eine deutsche Website.

» Anreise von Buenos Aires nach Montevideo im Detail

  • Fähre

    • Eine Tagestour von Buenos Aires lohnt sich nur mit der Fähre von Buquebus, die die Strecke innerhalb von jeweils zwei Stunden zurücklegt.
    • Die Kosten hierfür sind mit ca. 180 € hin und zurück recht happig, allerdings hast Du auch einen fast vollen Tag in Montevideo und reist komfortabel.
  • Fähre & Bus

    • Wenn Du eine Übernachtung in Montevideo planst, kannst Du auch mit der Fähre nach Colonia del Sacramento und dem Bus weiter nach Montevideo fahren.
    • Von den Fährunternehmen werden „Combos“ angeboten.
    • Die einfache Fahrt dauert zwischen 4 – 5 Stunden:
  • Bus

    • Es gibt auch direkte Busse von Buenos Aires nach Montevideo.
    • Diese brauchen allerdings ca. 8 Stunden.
    • Der Preis liegt mit 35 € aufwärts noch über den Preisen einer Fähre-/Bus-Kombination.

» Wie lange solltest Du bleiben?

  • Colonia del Sacramento

    Colonia del Sacramento lässt sich entspannt an einem oder sogar einem halben Tag besuchen. Willst Du etwas mehr erleben, kannst Du über Nacht bleiben, Dir einen schönen Abend in der Altstadt machen und den wundervollen Sonnenuntergang genießen.

  • Montevideo

    Montevideo lohnt sich als Tagestrip nur mit der 180 € teuren Fährverbindung. Ausführliche Informationen zu Montevideo kannst Du in unserem Special lesen: Montevideo | Interessante Orte, Sehenswürdigkeiten & Tipps zur Entdeckung der Langsamkeit.

  • Empfehlung – 48 Stunden Uruguay

    Plane, anstatt eine Tagestrips, 48 Stunden in Uruguay ein.

    • Tag 1: Fähre von Buenos Aires nach Colonia del Sacramento + Bus von Colonia del Sacramento nach Montevideo, 32 €
      Nimm morgens die günstigste Fähre nach Colonia del Sacramento mit einer Busweiterfahrt nach Montevideo am Nachmittag.
    • Tag 2: Fähre von Montevideo nach Buenos Aires, 90 € oder 32 €
      Verbringe Abend und Nacht in Montevideo und genieße den gesamten nächsten Tag in der Hauptstadt Uruguays, bevor Du mit der schnellen Fähren abends nach Buenos Aires zurückkehrst.
      Alternativ kannst Du natürlich auch die Bus-/Fähre-Kombination zurücknehmen und hast so für ca. 64 € Fahrtkosten beide Städte gesehen.

» Wie komplex sind die Grenzformalitäten?

Die Grenzüberquerung ist entspannt, da Du als Deutscher in beide Länder visumfrei einreisen kannst.
Beachte dennoch, dass Du die jeweiligen Ein- und Ausreisestempel bekommst, damit es im Nachhinein nicht zu Schwierigkeiten kommt.

» Wie sicher ist Uruguay?

Der Sicherheitsstandard in Uruguay ist mit dem in Argentinien vergleichbar, vielleicht aufgrund der wirtschaftlichen Lage geringfügig niedriger. Details zur Sicherheitslage findest Du unter Sicherheit & Gesundheit und tagesaktuell beim Auswärtigen Amt.

Fazit

Die Verlockung für den Kurztrip nach Uruguay ist groß.

Schließlich hat man nicht häufig die Möglichkeit per kurzem Bootstrip innerhalb von 48 Stunden gleich zwei wesentliche Highlights eines südamerikanischen Landes entdecken zu können. Beide Städte sind es sicherlich wert, wobei Montevideo städtebaulich Buenos Aires sehr ähnelt, allerdings kann man im touristischen Kurzdurchlauf die so charakteristisch relaxte Atmosphäre Montevideos kaum mitnehmen. Wenn Dir die Fahrtkosten egal sind, solltest Du nicht lange zögern und Deine Fähre buchen. Optimierst Du hingegen jeden Cent auf Dein perfektes Erlebnis, solltest Du überlegen, Montevideo, Colonia del Sacramento und die Highlights Uruguays mit mehr Zeit kosteneffizienter und authentischer zu entdecken.

Von |2017-11-21T15:03:43+00:0023. Februar 2017|Argentinien, REISEBERICHTE, Südamerika, Uruguay|

Autor:

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.