||Conguillio National Park & Vulkan Llaima | Geheim-Tipp im Süden von Chile

Conguillio National Park & Vulkan Llaima | Geheim-Tipp im Süden von Chile

Der Parque Nacional Conguillio ist mit seiner wunderschönen Vulkan-Landschaft und der Abwechslung zwischen grünen Wäldern und skurrilen Mondlandschaften ein verstecktes Juwel.

Von den Einheimischen wird der Conguillio National Park gerne auch „Los Paraguas“ genannt, was so viel bedeutet wie „die Regenschirme“. Diesen Spitznamen trägt er aufgrund der Vielzahl von Araukarien-Bäumen, die das Landschaftsbild des Parks prägen.

» Wo ist der Conguillio National Park?
» Was erwartet Dich im Conguillio National Park?
» Beste Reisezeit für den Conguillio National Park.
» Tipps zur Anreise zum Conguillio National Park.
» Der Conguillio National Park im Detail: Eintritt, Übernachtung, Trails, etc.
» Tipps für die Tour zum Conguillio National Park, die Du gelesen haben solltest.
» Empfehlung.
» Impressionen.

» Die Lage des Conguillio National Park

Der Conguillio National Park liegt zirka 80 km östlich von Temuco inmitten der Anden.

Hier geht´s zur Lage auf google maps.

» Was erwartet Dich im Conguillio National Park?

Mit 3.145 m ist der höchste Punkt des Parks der aktive Vulkan Llaima. Zuletzt brach er 2008 aus, deshalb ist er von seinen ursprünglich 3.125 m auf 3.145 m gewachsen.

Die Landschaft im National Park ist geprägt von den bizarren Lavafeldern des Llaima, einer Vielzahl von schattenspendenden Araukarien und Scheinbuchen, sowie einigen Gebirgsseen. Die größten Seen sind der Lago Conguillio und die Laguna Verde.

Zahlreiche Wanderwege, besonders der Sierra Nevada Walk, bieten tiefe Einblicke in die landschaftliche Schönheit. Verschiedene Campingplätze ermöglichen es, direkt im Park zu übernachten.

Chile | Temuco, Panorama im Conguillio National Park. Blick auf den Vulkan Llaima und die Schotterstraße durch die Vulkanlandschaft

Chile | Temuco, Panorama im Conguillio National Park

Chile | Temuco, Panorama auf die Laguna Verde im Conguillio National Park

Chile | Temuco, Panorama auf die Laguna Verde im Conguillio National Park

Chile | Temuco, Panorama auf die Laguna Conguillio im Conguillio National Park umgeben von dichtem grünen Wald

Chile | Temuco, Panorama auf die Laguna Conguillio im Conguillio National Park

Chile | Temuco, Araukarien im Conguillio National Park

Chile | Temuco, Araukarien im Conguillio National Park

» Wann ist die beste Reisezeit für den Conguillio National Park

  • Beste Reisezeit

    Die beste Reise für die Region um Temuco ist von November bis März, da dann die Tagestemperatur zwischen 20 – 25 °C liegt und es meist trocken ist.
    Im Winter von Mai bis August ist es mit 10 – 12 °C tagsüber recht kühl und zudem regnerisch.
    Im Frühling und Herbst (April, September und Oktober) kannst Du Glück und Pech haben.

  • Klimatabellen

    In unseren Klimatabellen kannst Du Dir ein ausführliches Bild über 2.400 Orte weltweit machen.

» Anreise zum Conguillio National Park

  • Von Santiago de Chile nach Temuco

    • Flug

      Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad oder Momondo *ad.

    • Bus
      In ca. 8 Stunden kannst Du von Santiago nach Temuco fahren. Es gibt zahlreiche Verbindungen verschiedener Anbieter. Online findest Du hier Infos zu Busverbindungen. Den Großteil der Busunternehmen wirst Du allerdings nur direkt am Busbahnhof antreffen.
    • Zug
      Du kannst auch mit dem Zug von Santiago nach Temuco fahren, musst allerdings umsteigen und die Fahrt dauert mindestens 9,5 Stunden.
    • Privater PKW
      ca. 7 Stunden.
  • Von Temuco in den Conguillio National Park mit dem eigen PKW

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten in den Park zu kommen:

    • Südeingang im Sektor Truful-Truful
      • Von Temuco über Cunco und Melipeuco in den Congullio National Park in ca. 3 Stunden, 120 km.
      • Die Strecke ist ganzjährig befahrbar.
      • Bis Cunco asphaltiert, danach Schotterpiste.
      • Eine neu gebaute Straße führt direkt zu den Campingplätzen, zur Touristeninformation und zu den Wanderwegen.
      • Ein Abstecher zum Truful-Truful Wasserfall auf dem Weg zum National Park lohnt sich.
    • Nord-Eingang im Sektor Captrén
      • Von Temuco über Curacautín in den Congullio National Park in ca. 3 Stunden, 120 km.
      • Die Strecke ist bis Curacautín asphaltiert, danach Schotterpiste.
      • Je nach Schneemenge ist diese Strecke nur im Sommer befahrbar.
      • Über diese Strecke sind die Campingplätze, Touristeninformation und Wanderwege am besten erreichbar.
    • Osteingang im Sektor Los Paraguas
      • Von Temuco über Vilcún und Cherquenco in den Congullio National Park in ca. 2,5 Stunden, 90 km.
      • Die Strecke ist ganzjährig befahrbar.
      • Der Weg ist bis Cherquenco asphaltiert, danach Schotterpiste.
      • Über diese Strecke gelangst Du direkt zu den Ski-Resorts im Sektor Los Paraguas.
Chile | Temuco, Camping mit dem Bus im Conguillio National Park

Chile | Temuco, Camping mit dem Bus im Conguillio National Park

  • Alternativen zum eigenen PKW

    Die Anreise zum Conguillio National Park ohne PKW ist etwas schwierig, dennoch möglich.

    • Tages-Tour ab Temuco
      • Es gibt in den Sommermonaten zum Beispiel ab Temuco die Möglichkeit, eine Tages-Tour zum Conguillio National Park zu buchen.
      • Zahlreiche Höhepunkte im National Park werden besucht.
      • Auch der Abstecher zum Truful Truful Wasserfall ist inklusive.
      • Preise und Anfragen zur Tour in den Conguillio National Park gibt es bei Ecotours Chile.
    • Shuttlebus
      Ab Temuco kommst Du mit dem Bus bis Curacautín oder Melipeuco.

      • Ab Curacautín gibt es zwei Shuttlebusse zum Park:
        • Täglich um 6.00 Uhr und 18.00 Uhr.
        • Montag bis Freitag um 6.00 Uhr und 18.00 Uhr.
        • Der Bus hält 2 km vor dem Eingang zum Park.
        • Preise ca. 500 C$ (0,75 €).
        • Im Winter fährt der Bus soweit die Straße es erlaubt.
      • Ab Melipeuco kann das Touristenbüro den Transport organisieren.
    • Taxi
      Ab Melipeuco oder Curacautín kannst Du Dir ein Taxi in den National Park nehmen.
      Preise ab ca. 30.000 C$ (40 €).
  • Mobil in Chile

» Der Conguillio National Park im Detail

  • Eintritt

    Ausländer bezahlen 4.500 C$ (5,80 €) in der Hochsaison,
    2.000 C$ (2,60 €) in der Nebensaison.

Chile | Temuco, Eintrittskarten inklusive Preise und Karte für den Conguillio National Park

Chile | Temuco, Eintrittskarten und Karte für den Conguillio National Park

  • Öffnungszeiten

    Montag bis Sonntag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

  • Informationszentrum, Administration und Parkaufseher

    • Nahe der Laguna Conguillio befindet sich die Administration des National Parks.
      Hier geht´s zur Übersicht des Parks auf einer Karte.
    • Nicht weit ist auch das Informationszentrum „Centro de Información Ambiental“ in der Laguna Conguillío. Hier gibt es ausführliche Infos inklusive Kartenmaterial zu den Wanderwegen und Campingplätzen. Öffnungszeiten von 8:30 – 18.00 Uhr.
    • Die einzelnen Sektoren haben jeweils einen Parkaufseher, der bei Fragen gerne weiterhilft.
  • Campingplätze & Unterkünfte rund um den Conguillio National Park

    • Im Conguillio National Park gibt es fünf Campingplätze mit insgesamt 88 Stellplätzen, die alle sehr einfach ausgestattet sind und privat verwaltet werden:
      • La Caseta: 12 Plätze
      • El Estero: 10 Plätze
      • Los Carpinteros: 12 Plätze
      • Los Ñirres: 44 Plätze
      • El Hoyón: 10 Plätze
    • Es gibt auch Cabanas im Park im Sektor Los Paraguas.
    • Außerdem gibt es einige Cabanas angrenzend zu den Eingängen des National Parks.
    • In Melipeuco oder Curacautín gibt es auch Unterkunftsmöglichkeiten.
  • Was gibt es noch im Park?

    • Cafeteria,
    • Bäckerei,
    • Bootsverleih,
    • 4 Grillplätze.
Chile | Temuco, Grillplatz im Conguillio National Park. Henning kniet vor dem Grill und macht Feuer

Chile | Temuco, Grillplatz im Conguillio National Park

  • Aktivitäten im Park

    • Wandern
      • Es gibt zahlreiche Wanderwege im Park:
      • Sierra Nevada Trail, 7 km, ca. 3 Stunden, einfacher Weg, eine der schönsten Kurzstrecken in Chile.
      • Travesía Río Blanco, 5 km, ca. 5 Stunden, einfacher Weg, sehr schwierig.
      • Sendero Araucarias, 800 m.
      • Cañadon Truful-Truful, 800 m.
      • Los Vertientes, 800 m.
      • Es gibt noch eine Vielzahl anderer Wanderwege. Am besten informiert ihr Euch im Touristen-Informationszentrum.
    • Klettern
      • Bei Sektor Los Paraguas am West-Eingang des National Parks können erfahrene Klettere den Vulkan Llaima besteigen.
        Es wird zwar keine Klettererlaubnis für den Llaima verlangt, die Anmeldung und Überprüfung der Ausrüstung muss dennoch im „Conaf’s Centro de Información Ambiental“ erfolgen.
    • Skifahren
    • Weitere Aktivitäten
      • Je nach Wetterbedingungen, ist es möglich zu schwimmen, zu angeln oder ein Boot zu leihen.
Chile | Temuco, Sierra Nevada Trail im Conguillio National Park. Panorama auf Araukarien Bäume und schneebedeckte Vulkanlandschaft im Hintergrund

Chile | Temuco, Sierra Nevada Trail im Conguillio National Park

» Welche Tipps solltest Du sonst noch rund um den Conguillio National Park haben?

  • Abstecher zum Truful- Truful Wasserfall

    Auf dem Weg über Melipeuco zum Süd-Eingang in den Conguillio National Park liegt der Truful-Truful Wasserfall, der einen Abstecher wert ist.

  • Brauchst Du ein 4×4 Fahrzeug

    Grundsätzlich ist der Park auch mit normalem PKW befahrbar. Dennoch schadet ein 4×4 Fahrzeug nicht.

  • Schneeketten

    Je nach Jahreszeit solltet Ihr unbedingt Schneeketten dabei haben.

  • Wetter | Kleidung

    Das Wetter kann sehr schnell umschlagen. Bereite Dich mit entsprechend kühler und warmer Kleidung vor.

  • Sonnenschutz

    Vergiss auf keinen Fall Sonnenbrille, Sonnencreme und Kopfbedeckung, da die Sonne in den Höhenlagen der Anden sehr intensiv sein kann.

  • Die schönste Zeit im Conguillio National Park

    Die wohl attraktivste Zeit im Conguillio National Park ist April. Im ohnehin sehr atmosphärischen Park ist es mit den leuchtenden Herbst-Farben der Blätter landschaftlich noch schöner.

  • Campingplätze in der Hauptsaison

    In der Hauptsaison und insbesondere zur Ferienzeit in Chile (Weihnachten bis Ende Januar) sind die Campingplätze im Park sehr schnell ausgebucht. Reservierung ist notwendig. Infos gibt es bei der Conaf.

  • Sicherheit

    Das Dorf ist sehr touristisch und deshalb, anders als andere Landesteile in Chile, auch für Alleinreisende relativ sicher. Einige Grundregeln zum Thema Sicherheit solltest Du natürlich immer beachten: Reisesicherheit | Die typischen Tricks und Tipps, wie Du nicht Opfer eines Verbrechens wirst. In der Umgebung von Temuco kam es in der Vergangenheit zu Ausschreitung, informiere Dich daher zur Sicherheit immer beim Auswärtigen Amt über die akutelle Lage.

» Empfehlung – Anreise mit eigenem PKW über Melipeuco, mit oder ohne Übernachtung

Es ist empfehlenswert die Tour mit dem eigenen PKW zu machen. Dabei ist je nach Reisezeit nicht zwingend ein 4×4 Fahrzeug nötig.

Die Anreise solltet ihr über Melipeuco machen. Die Strecke ist gut befahrbar und auf dem Weg ist ein Abstecher zum Truful-Truful Wasserfall möglich.

Der Eingang zum National Park ist gut gelegen, und die Straße in Richtung Lago Conguillio ist gut befahrbar.

Auf dem Weg liegen einige interessanten Orte inmitten einer fast skurrilen schwarzen vulkanischen Mondlandschaft, mit sattgrünen Pflanzen und türkisblauen Lagunen. Die Tour in den Conguillio National Park ist auf jeden Fall ein wunderschönes Highlight, egal ob als Tages-Tour oder inklusive Camping im Park.

» Impressionen

Chile | Temuco, Henning vor dem Truful Truful Wasserfall in der Nähe des Conguillio National Park

Chile | Temuco, Truful Truful Wasserfall in der Nähe des Conguillio National Park

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2018-01-13T07:25:02+00:0023. Februar 2017|Chile, REISEBERICHTE, Südamerika|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.