||Hanoi-Guide | Die charmante Hauptstadt im Norden von Vietnam

Hanoi-Guide | Die charmante Hauptstadt im Norden von Vietnam

Die Hauptstadt Hanoi im Norden von Vietnam ist ganz klar neben Ho Chi Minh City das Ziel, das bei jeder Vietnam Reise auf dem Programm steht. Alleine schon deshalb, weil Du einen Besuch der Altstadt nicht verpassen darfst und die Stadt Ausgangsbasis für Touren in die Ha Long Bay oder nach Sa Pa ins Hochland ist.

Welche interessanten Orte und Sehenswürdigkeiten es neben der berühmten Altstadt von Hanoi zu entdecken gibt, was Dich in der Metropole erwartet und welche Tipps Du über Hanoi wissen solltest, kannst Du hier lesen.

» Tipps zur Anreise nach Hanoi.
» Hanoi im Detail: Unterkünfte, Restaurants, Einkaufen und Service.
» Dauer Deines Aufenthalts.
» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Hanoi.
» Sehenswürdigkeiten und Touren ab Hanoi.
» Hanoi Tipps, die Du wissen solltest.
» Was erwartet Dich in Hanoi?
» Fazit.
» Impressionen.

» Anreise Hanoi

  • Flug

    a. ab Bangkok (Thailand), Kuala Lumpur (Malaysia), Luang Prabang (Laos), Phnom Penh, Siem Reap (Kambodscha), Hong Kong, Tokyo oder Singapur.
    Internationale Fluglinien: Vietnam Airlines, Pacific Airlines, AirAsia, Cathay Pacific, Hong Kong Airlines, Thai Airways, Lao Airlines und Tiger Airways.
    Inlandsflüge gibt es von Ho Chi Minh, Hue, Da Nang, Phu Quoc.

    Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad oder Momondo *ad.

    Die Fahrt vom Flughafen Hanoi (Noi Bai) ins Stadtzentrum (45 km, ca. 45 min.) ist bequem per Taxi oder Shuttle-Bus möglich. Für beides gibt es fixe Preise, die unübersehbar in der Ankunftshalle angepriesen werden. Ein Taxi kostet ca. 15 $.
    Da die Taxifahrer am Flughafen nicht immer ganz sauber arbeiten, solltest Du entweder einen Pick-Up über die Unterkunft buchen oder ein Taxi vom offiziellen Schalter mit vorher festgelegtem Preis.
    Tipps zum Taxifahren findest Du hier: 12 Tipps weltweit günstig und sicher an ein Taxi zu kommen
  • Bahn

    Von Ho Chi Minh im Süden über Hue, Nha Trang bis nach Hanoi fahren Züge entlang der Küste.
    Es gibt auch Verbindungen von der Ha Long Bay, Sa Pa und China nach Hanoi.
    Informationen, Tickets und Verbindungen findest Du bei Vietnam Railways (leider ist die Seite nur vietnamesisch).

  • Bus

    Natürlich führen die meisten Strecken der Open Tour Busse nach Hanoi. Hier geht´s zur Übersicht der Verbindungen inklusive Zeitplan und Preis der Open Tour Busse.
    Theoretisch ist es auch möglich mit Stadtbussen in die Innenstadt zu kommen, was wir mit Gepäck allerdings nicht empfehlen, zumal man auch noch umsteigen muss.

  • Mobil in Vietnam

    Ausführliche Infos zur Fortbewegung in Vietnam findest Du hier: VIETNAM INSIDER TIPPS.

    Vietnam | Norden, über den Dächern in Hanoi. Panorama von oben auf die bunten Häuser der Stadt

    Vietnam | Norden, über den Dächern in Hanoi





Werbung

» Unterkünfte, Restaurants, Einkaufen und Service in Hanoi

  • Unterkünfte in Hanoi

    Es gibt zahlreiche Hotels und Unterkunftsmöglichkeiten in Hanoi. Von wirklich sehr günstig bis zum Luxus-Hotel gibt es alles. Im Rahmen unserer Weltreise haben wir sehr günstig inkl. Frühstück im Rising Dragon Estate Hotel in einem Zimmer mit Aussicht und Dachterrasse gewohnt. Dieser Preis war nur nach zähen Verhandlungen vor Ort, zur Nebensaison im Mai und mit einem Aufenthalt von 7 Tagen möglich. Zentrale Lage, Komfort, Luxus und Freundlichkeit, ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Am besten buchst Du Hotels und Backpacker-Hostels bei booking.com *ad oder Agoda *ad.

  • Restaurants und Essgelegneheiten in Hanoi

    Auch bei den Straßenküchen, einfachen aber auch besseren Restaurants, gibt es viele Möglichkeiten. So gibt es kaum eine Straßenecke ohne köchelnde und brodelnde Kochtöpfe oder Grillstellen.
    Eine gute Gelegenheit, um mit etwas Risikobereitschaft einfach mal Dinge auszuprobieren und es den Einheimischen gleichzutun. Man muss ja nicht unbedingt in den typischen Touristen-Restaurants landen.
    Die Preise sind wirklich sehr moderat – im Verhältnis zu Europa ohnehin.
    Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich bei Tripadvsior Tipps und Anregungen zu den angesagten Essgelegenheiten in Hanoi

  • Hier eine kleine Top-Auswahl zum kleinen Preis:
    • Bun Bo Nam Bo, Reisnudeln mit Rindfleisch und frischen Kräutern.
    • Nicht ohne Grund mit Top-Bewertung Bahn Mi 25 für die wohl besten Sandwiches in Vietnam.
    • Minh Thuy’s Family Restaurant, das zwar wie ein typisches Touristen-Restaurant aussieht, definitiv aber alles andere als das ist.
Vietnam | Norden, Bun Bo Nam Bo Restaurant in Hanoi. EIne Vietnamesin vor ihrem Wok kochend, Reisnudeln, Rindfleisch und Gewürze im Vordergrund

Vietnam | Norden, Bun Bo Nam Bo Restaurant in Hanoi

Vietnam | Norden, Banh Mi 25 in Hanoi. Karin hält ein Sandwich in der linken Hand

Vietnam | Norden, Banh Mi 25 in Hanoi

  • Einkaufen in Hanoi

    Die Einkaufsmöglichkeiten in Hanoi sind zahlreich in allen Preislagen möglich.

    • Von exklusiven Modeläden bis hin zu billigen Marktständen und Shops mit echt wirkenden Fake-Produkten ist alles möglich.Die große Einkaufsmall heißt Trung Tâm Thương mại Tràng Tiền.
    • Souvenirshops und Verkaufsstände gibt es in der Altstadt genauso wie in den angrenzenden Straßen im Überfluss. Meistens nach Themenbereichen sortiert.
    • Supermärkte oder kleine Shops und Apotheken sind zahlreich vorhanden. Der größte Supermarkt mitten im Zentrum ist Fivemart.
  • Service

    Es gibt jede Menge Spas und Massagetempel in denen man sich ausgiebig erholen und verwöhnen lassen kann.
    Auch sonst bleibt in Hanoi kein Wusch unerfüllt. Mit Geld wird hier nahezu alles organisiert.

» Wie lange solltest Du in Hanoi bleiben? 

Hanoi eignet sich sehr gut für einen Aufenthalt von ein paar Tagen. Entweder als Einstieg in Deine Vietnam Reise, zur Überwindung des Jetlags oder als Ziel bei Weiter- oder Heimreise.

Zur Entdeckung der Sehenswürdigkeiten und der interessanten Orte in Hanoi benötigt man 3-5 Tage. Hanoi ist außerdem perfekt als Ausgangsbasis für Touren nach Sa Pa und die Ha Long Bay.

» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Hanoi

  • Old Quater Hanoi

    Langweilig wird einem beim Spaziergang durch die Altstadt von Hanoi sicher nicht. An kaum einer Ecke wird nicht gekocht, verkauft oder „auf der Straße gelebt“. Tiefer und authentischer könnte der Einblick in das Leben der Einheimischen nicht sein.

    Vietnam | Norden, Wunderschöne bunte Häuser in der Altstadt von Hanoi

    Vietnam | Norden, Wunderschöne bunte Häuser in der Altstadt von Hanoi

    Vietnam | Norden, die berühmten Gassen der Altstadt in Hanoi. Blick in einer der vielen Gassen in den emsige Einheimische Waren verkaufen

    Vietnam | Norden, die berühmten Gassen der Altstadt in Hanoi

  • Ho Chi Minh Mausoleum

    Öffnungszeiten: 8.00 Uhr – 11.00 Uhr, montags geschlossen, Eintritt kostenlos.
    Meistens ist eine lange Warteschlange vor dem Ho Chi Minh Mausoleum anzutreffen. Der Einlass ins Mausoleum geht dennoch zügig, weil alle Besucher nur ein paar Sekunden die Mumie Ho Chi Minhs sehen dürfen. Alles läuft sehr geregelt, überwacht und organisiert ab. Kommunismus ist hier deutlich zu spüren.

    Vietnam | Norden, das Ho Chi Minh Mausoleum in Hanoi. Blick auf das Gebäude des streng bewachten Ho Chi Minh Mausoleum

    Vietnam | Norden, das Ho Chi Minh Mausoleum in Hanoi

  • Ho Chi Minh Museum, Präsidentenpalast und Wohnhaus von Ho Chi Minh

    Verbinden lässt sich der Besuch des Ho Chi Minh Mausoleums mit einem Spaziergang durch den angrenzenden Park, in dem das Haus, die Autos und der Präsidentenpalast von Ho Chi Minh besichtigt werden können, natürlich zu einem Aufpreis. Außerdem kann auf diesem Gelände das Ho-Chi-Minh-Museum besucht werden.

    Vietnam | Norden, der Präsidentenpalast in der Nähe des Ho Chi Minh Mausoleum in Hanoi. Blick auf das gelbe große Gebäude

    Vietnam | Norden, der Präsidentenpalast in der Nähe des Ho Chi Minh Mausoleum in Hanoi

  • Völkerkundemuseum

    Montags geschlossen, Eintritt 40.000 Dong pro Person, ca. 1,60 €.
    Etwas außerhalb des Zentrums im Westen gelegen befindet sich das Völkerkundemuseum*ad, das einen Einstieg in die Kultur und Traditionen von Vietnam gibt. Am besten per Bus oder Fahrradrikscha zu erreichen.

  • Literaturtempel

    Montags geschlossen, Eintritt 30.000 Dong pro Person, ca. 1,20 €.
    Ein alter gut erhaltener und sehenswerter Tempel, der nicht weit vom Zentrum entfernt ist.

    Vietnam | Norden, der Literaturtempel in Hanoi. Verschiedene Eindrücke der Tempelanlage

    Vietnam | Norden, der Literaturtempel in Hanoi

    Vietnam | Norden, Innenansicht des Literaturtempels in Hanoi. Verschiedene Eindrücke des Literaturtempel von innen

    Vietnam | Norden, Innenansicht des Literaturtempels in Hanoi

  • Hoan Kiem Lake

    Ein Spaziergang um den Hoan Kiem Lake ist besonders abends ein absolutes Highlight, aber auch zu jeder anderen Tageszeit eine Ruheoase im sonst so lauten und umtriebigen Hanoi. Hier kann man die Einheimischen beim Sport oder gemütlichen Feierabend-Plausch beobachten.

    Vietnam | Norden, Hanoi. Panorama vom Süden des Hoan Kiem See auf Hanoi bei Nacht mit bunten Lichtern

    Vietnam | Norden, Hanoi. Panorama vom Süden des Hoan Kiem See auf Hanoi bei Nacht

  • Ngoc Son Temple

    Montags geschlossen, Eintritt 30.000 Dong, ca. 1,20 €.
    Der Ngoc Son Temple befindet sich mitten im Hoan Kiem See. Die Brücke zum Tempel ist nordöstlich gelegen. Im Inneren liegt ein Teich, in dem man auch Schildkröten beobachten kann.

    Vietnam | Norden, Hanoi. Der Ngoc Son Tempel inmitten des Hoan Kiem See. die vietnamesische Flagge und ein buntes Wappen im Vordergrund

    Vietnam | Norden, Hanoi. Der Ngoc Son Tempel inmitten des Hoan Kiem See

  • Wasserpuppentheater

    Mehrere Shows täglich, Eintritt 60.000 – 100.000 Dong, 2,50 – 4 €.
    Wer sich für Theater interessiert, kann sich beim Wasserpuppentheater unterhalten. Gleich auf der andren Straßenseite der Brücke zum Ngoc Son Tempel befindet sich der Theatereingang.

    Vietnam | Norden, Eingang zum Wasserpuppentheater in Hanoi bei Nacht mir bunter Schrift beleuchtet

    Vietnam | Norden, Eingang zum Wasserpuppentheater in Hanoi

    Vietnam | Norden, Vorstellungen im Wasserpuppentheater in Hanoi. Plan an der Kasse des Theaters mit den verschiedenen Uhrzeiten der Aufführungen

    Vietnam | Norden, Vorstellungen im Wasserpuppentheater in Hanoi

  • Hỏa-Lò-Gefängnis

    Wer ein Gefängnis von Innen und die Grausamkeiten des Krieges hautnah erleben will, sollte dem Hỏa-Lò-Gefängnis einen Besuch abstatten.

  • Frauenmuseum

    Wer Interesse hat alles über die Rolle der vietnamesischen Frauen zu erfahren, ist im Frauenmuseum auf jeden Fall richtig.

  • Zitadelle Thang Long

    Nicht weit vom Ho Chi Minh Mausoleum gelegen und kürzlich zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt.

  • Kathedrale St. Joseph

    Eine Kirche, die genauso gut in Frankreich stehen könnte und deshalb im asiatischen Gewusel der Stadt sicherlich auffällt

    Vietnam | Norden, die St. Josephs Kathedrale in Hanoi. Ein frisch verheiratetes Pärchen posiert vor der Kirche zum Hochzeitsfoto

    Vietnam | Norden, die St. Josephs Kathedrale in Hanoi

» Sehenswürdigkeiten und Touren ab Hanoi

Es gibt noch viele weitere durchaus lohnenswerte Touren und Sehenswürdigkeiten rund um Hanoi, am besten einfach spontan nach Lust und Laune stöbern.

» Hanoi-Tipps, die Du auch noch wissen solltest

  • Die meisten Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß zu erreichen. Überlege Dir deshalb, wie Du am besten alles in einer entspannten Runde abklappern kannst.
  • Montags ist kein günstiger Tag zur Besichtigung von Sehenswürdigkeiten, da hier Museen und Tempel geschlossen sind.
  • Nimm Dir die Zeit das Leben entlang der Bahnstrecke zu beobachten. Die Züge fahren mitten durch die Wohnviertel und sind quasi voll in das Leben integriert. Am besten startest Du hier und folgst der Bahn Richtung Süden.
  • In Hanoi kannst Du dich bequem mit Fahrradrikschas, sogenannte Cyclos kutschieren lassen. Denke aber daran, den Preis pro Person und Dauer der Fahrt vorher zu verhandeln.
  • Unbedingt handeln bei Buchung sämtlicher Touren, Fortbewegungsmittel und Hotels. Auch beim Kauf einer einfachen Cola im Store um die Ecke auf den Preis schauen. Dieser kann sonst gerne mal das Doppelte sein.
  • Wer Lust auf Café von Starbucks hat wird muss auch in Hanoi nicht verzichten.
  • Die Vietnamesen sind gut auf Touristen vorbereitet. Die Organisation sämtlicher Touren, insbesondere der Klassiker Ha Long Bay und Sa Pa ist vor Ort problemlos möglich.
  • Solltest Du von Hanoi aus die Ha Long Bay und Sa Pa besuchen wollen, hier ein paar Tipps:
    Bei der Buchung einer Tour mit Übernachtung in der Ha Long Bay, erreichst Du abends bequem den Zug ab Hanoi nach Sa Pa. So kannst Du problemlos diese beiden Touren ab Hanoi kombinieren. Ausführliche Informationen zu beiden Erlebnissen findest Du hier:
    » Ha Long Bay | Alles Wissenswerte zu den Cruises und Touren der begehrten Touristenattraktion. Lohnt sich die Tour dennoch?
    » Sa Pa, organisiert oder auf eigene Faust? Alles Wissenswerte zum unvergesslichen Erlebnis im Hochland ohne gebuchte Tour nach Sa Pa.
  • Ausführliche Klimainformationen und die beste Reisezeit für Hanoi, Vietnam und mehr als 2.400 Orte findest Du in unserer Klimadatenbank.
  • Unsere Tipps, wie Du weltweit kostenlos Geld abheben kannst, kannst Du hier lesen: Die Reise-Kreditkarte | Tipps wie Du keine Gebühren zahlst und immer an Dein Geld kommst. Als Reise-Kreditkarte empfehlen können wir die Santander 1plus Visa Card *ad, die wir als kostenlose Erstkarte samt Partnerkarte verwenden und die DKB-VISA-Card *ad als unsere Zweitkarte und Back-Up.

» Was erwartet Dich in Hanoi?

Gerade die Altstadt mit ihren vielen alten Häusern und engen, verwinkelten Gassen machen den besonderen Charme von Hanoi aus und bieten die Möglichkeit für einen tiefen Einblick in das Leben der „alten Vietnamesen“.

Hanoi bietet einen perfekten Mix aus Entdeckung, Komfort und kulinarischen Köstlichkeiten. Es wird keinen Wunsch geben, der hier unerfüllt bleibt, mit Geld ist, wie überall in Vietnam, nahezu alles möglich.

» Fazit

Zweifelsohne sollte beim Aufenthalt im Norden in Vietnam ein mehrtägiger Besuch von Hanoi auf dem Programm stehen.

Selten gelingt es besser, so authentisch das Leben der Einheimischen zu erleben und mitten drin zu stecken. Je nachdem wie tief Du Dich auf die Kultur einlassen möchtest, gibt es hier die Möglichkeit in den Lebensstil der Einheimischen einzutauchen oder als klassischer Tourist, in Rikscha die Sehenswürdigkeiten zu besuchen und mit Besteck dinierend, unterwegs zu sein. Alles ist möglich und vollkommen angemessen.

Wer noch nie in einer asiatischen Großstadt war, hat mit Hanoi definitiv eine der schönsten Städte ausgewählt.

Viele weitere Vietnam-Reise-Highlights & Insider-Tipps findest Du im jeweiligen Reisebericht…

» Impressionen

Vietnam | Norden, Leben an den Bahngleisen in Hanoi. Blick auf die Menschen und Häuser entlang der Gleise

Vietnam | Norden, Leben an den Bahngleisen in Hanoi

Vietnam | Norden, Hanoi. Der Weg zum Eingang des Ho Chi Minh Museum durch einen Gartenanlage die vietnamesische Flagge auf einem großen Bildschirm links vom Weg

Vietnam | Norden, Hanoi. Der Weg zum Eingang des Ho Chi Minh Museum

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2018-04-13T14:19:29+00:0023. Februar 2017|Asien, REISEBERICHTE, Vietnam|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.