Jaipur ist die Hauptstadt von Rajasthan und schon alleine deshalb meistens ein fester der Reiseziele einer Indienreise. Neben vielen interessanten Orten hat die „Rosarote Stadt“ einen ganz besonderen Charme, der sie von vielen anderen indischen Großstädten abhebt.

Was Dich in Jaipur erwartet, welche Sehenswürdigkeiten und interessanten Orte Du Dir auf alle Fälle ansehen solltest sowie Tipps zu Stadtteilen, Unterkünften und Restaurants, findest Du in unserem ausführlichen Jaipur-Guide.

» Was erwartet Dich in Jaipur?
» Beste Reisezeit für Jaipur.
» Anreise und öffentliche Verkehrsmittel in Jaipur.
» Sicherheit in Jaipur.
» Zur Orientierung eine Übersicht über die Stadtteile und Stadtviertel von Jaipur.
» Tipps für Unterkünfte, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in Jaipur.
» Sehenswürdigkeiten und interessante Orte in Jaipur.
» Tipps für Jaipur, die Du gelesen haben solltest.
» Fazit.
» Impressionen.

» Was erwartet Dich in Jaipur?

In Jaipur angekommen, ist uns sofort aufgefallen, dass die wegen ihrer rosaroten Häuser auch „Pink City“ oder rosarote Stadt genannte Hauptstadt Rajasthans sehr viel gepflegter und sauberer ist, als die meisten anderen indischen Großstädte.

Keine enormen Müllberge, keine heruntergekommenen Steinhäuser, keine Hinterhof-Verkaufsstände in der Innenstadt, obwohl in Jaipur über 3 Mio. Einwohner leben. Das liegt daran, dass die Stadt Kulturzentrum, Industriestadt und zugleich ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt des Landes ist.

Jaipur empfängt Dich zwar offen aber zugleich gleichgültiger als anderenorts. Touristen sind hier nicht zwingend eine Attraktion, sondern üblich und willkommen. Das macht vermutlich auch das Gefühl aus, Teil des Ganzen und nicht nur „Fremder“ zu sein.

» Beste Reisezeit für Jaipur

Die beste Reisezeit für Jaipur ist ähnlich wie in Delhi und Agra von November bis März, also im europäischen Winter. Es regnet selten bis gar nicht und es herrschen tagsüber Temperaturen um die 20 Grad.

Von Mai bis September ist es extrem heiß mit Nachtemperaturen um die 25 Grad. Am Tag klettert das Thermometer sogar bis 40 Grad und dazu regnet es häufig.

Deshalb empfehlen wir für einen angenehmen Städtetrip den europäischen Winter.

Eigene Erfahrung im Januar

Optimale Temperaturen von ca. 23 Grad bei Sonnenschein am Tag waren beste Voraussetzungen die Sehenswürdigkeiten von Jaipur zu entdecken. Bei rund 10 Grad, war nachts entsprechende Kleidung notwendig um nicht zu frieren.

Infos zum Klima in Indien und Jaipur findest Du hier: INDIEN BESTE REISEZEIT.

In unserer Klimadatenbank kannst Du Dir außerdem ein ausführliches Bild über das Wetter von 2.400 Orten weltweit machen.





Werbung

» Anreise und öffentliche Verkehrsmittel in Jaipur

Jaipur ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte für Luftverkehr, Eisenbahn und Straßenverkehr. Deshalb kommst Du relativ unproblematisch und einfach nach Jaipur. Hier die verschiedenen Anreise-Möglichkeiten:

  • Flug

    • Den internationalen Flughafen „Jaipur International Airport“ (JAI) fliegen zahlreiche Fluggesellschaften wie zum Beispiel Air India, Air Arabica, Etihad Airways, IndiGo Jet Airways oder Oman Air direkt an.
    • Von Deutschland aus kommst Du am besten mit Lufthansa oder Air India über Delhi oder Mumbai nach Jaipur.
    • Für Inlandsflüge gibt es täglich mehrere Optionen. Die Flugzeit von Delhi beträgt 1 Stunde, von Mumbai ca. 2 Stunden.
    • Der Flughafen ist ca. 11 km vom Stadtzentrum entfernt, die Fahrt dauert je nach Uhrzeit etwa 1 Stunde. Vom Flughafen in die Innenstadt kommst Du am besten mit privatem Fahrer, Taxi oder mit UBER. Wenn Du schon ein Hotel gebucht hast, kannst Du auch dort nach einer Transfermöglichkeit fragen.
    • Wir empfehlen Dir Deine optimale Flugvariante bei Skyscanner*ad zu vergleichen.
  • Bahn

    • Von und nach Jaipur gibt es Verbindungen in fast alle großen Städte Indiens.
    • Deshalb kannst Du zum Beispiel aus Delhi, Agra, Jodhpur oder Udaipur recht bequem in die Hauptstadt kommen.
    • Der zentrale Bahnhof ist Jaipur Jn.
    • Zugtickets nach Jaipur kannst Du Dir beispielsweise bei 12Go Asia *ad kaufen.
  • Bus

    • Zum Hauptbahnhof in Jaipur gibt es verschiedene Busverbindungen. Busse von Delhi nach Jaipur brauchen ca. 6 Stunden, von Mumbai aus sind es 17 Stunden.
    • Das System aus Buslinien und -gesellschaften ist nicht sehr leicht zu durchschauen.
    • Wir empfehlen Dir Bus-Tickets bei 12Go Asia *ad zu kaufen, auch wenn der Preis eventuell minimal teurer als vor Ort ist.
    • Der zentrale Busbahnhof ist der Sindhi Camp Bus Stand.
  • Metro

    • Seit 2015 gibt es im Zentrum von Jaipur eine Metro.
    • Hier gelangst Du zu einer Übersicht der Haltestellen und zu den Ticketpreisen.
    • Bisher ist das Netz noch nicht groß, weitere Linien sind aber bereits im Bau.
  • Taxi | Uber | Ola

    • Am Flughafen und überall in der Stadt Jaipur kannst Du bequem mit Uber, der in Indien bekannteren Alternative Ola oder natürlich mit einem Taxi fahren.
    • Bei Uber oder Ola hast Du die Info bezüglich des Fahrpreises vorher, bei den Taxis achte stets darauf, dass mit Taxameter gefahren wird. Falls dies nicht geht, verhandle unbedingt vorher den Preis.
    • Beachte hierzu unbedingt unsere Tipps zum Taxifahren: 12 Tipps weltweit günstig und sicher an ein Taxi zu kommen.
  • Privater Fahrer

    • Ein privater Fahrer ist sicherlich die bequemste Lösung um vom Flughafen in die Stadt zu kommen, aber auch um sich in der Stadt zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten zu bewegen
    • Wir empfehlen Dir einen privaten Fahrer, denn es lohnt sich aus unserer Sicht, etwas mehr zu bezahlen, dafür aber jede Menge Zeit und Stress zu sparen.
    • Abgesehen davon können viele Fahrer sehr gut Englisch, so dass Du Dich mit Ihnen abstimmen kannst. Meistens geben sie Dir auch Empfehlungen und Tipps zu bestimmten Sehenswürdigkeiten und wie Du dementsprechend am besten Deine Route planst.
  • Tuk Tuk Tuk bzw. Rikscha

    • Wie fast überall in Asien gibt es auch in Indien die Möglichkeit Dich mit dem Tuk Tuk oder einer Rikscha fortzubewegen.
    • Es gibt Auto-Rikschas die in der ganzen Stadt, vermehrt aber an Bus- und Bahnhöfen bzw. Hauptattraktionen verfügbar sind.
    • Die Preise sind normalerweise festgelegt, dennoch solltest Du unbedingt bevor Du einsteigst den Preis absprechen.
    • Für kurze Entfernungen oder in engen Gassen gibt es Fahrrad-Rikschas. Achte auch hier stets darauf, vorher den Preis festzulegen. Die Fahrer der Fahrrad-Rikschas können meist kein Englisch, was es natürlich etwas schwierig macht.
  • Mobil in Indien

    Ausführliche Infos zur Fortbewegung in Indien findest Du in unserem Beitrag: Indien individuell oder in der Gruppe? Vier Wege Indien zu bereisen.

» Sicherheit in Jaipur

Wir haben uns in Jaipur bei Tag und Nacht sehr sicher gefühlt

Informiere Dich beim Auswärtigen Amt vor und während Deiner Reise zur tagesaktuellen Sicherheitslage in Indien und Jaipur.

» Zur Orientierung eine Übersicht über die Stadtteile und Stadtviertel von Jaipur

Grundsätzlich teilt sich Jaipur in drei Teile, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

  • Altstadt | Pink City

    Die Altstadt von Jaipur wird kein Besucher verpassen. In der Pink City erwartet Dich ein riesengroßer Basar, der Stadtpalast, das Jantar Mantar und das Hawa Mahal bzw. der Palast der Winde. Ausführliche Infos zu den einzelnen Orten findest Du im Bereich Sehenswürdigkeiten.

    Panorama der rosaroten Altstadt von Jaipur

    Panorama der rosaroten Altstadt von Jaipur

  • Amber

    In der Gegend rund um Amber befinden sich viele weitere Sehenswürdigkeiten von Jaipur, genauer gesagt das Amber Fort, das Jaigarh Fort und das Jal Mahal.
    Auch hierzu haben wir unter Sehenswürdigkeiten Details zusammengefasst.

    Panorama auf Amber und Jaipur vom Jaigarh Fort

    Panorama vom Jaigarh Fort auf Amber und Jaipur

  • New Jaipur | Das Neue Jaipur

    Im neuen Teil von Jaipur findest Du den Einfluss westlicher Kulturen. Hier befinden sich Einkaufsstraßen, Kinos, Hotels und Restaurants, die für die durchschnittliche indische Bevölkerung schwer bis nicht bezahlbar sind. Für Touristen eine willkommene und komfortable Abwechslung.

» Tipps für Unterkünfte, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in Jaipur

  • Unterkünfte in Jaipur

    In Jaipur kannst Du entweder in der Altstadt oder im neuen Jaipur eine Unterkunft buchen.

    Die größte Auswahl an Hotels, findest Du im neuen Teil. Hier werden alle Kategorien angeboten, von preiswerten bis zum Luxuszimmer.

    Wir haben beispielsweise im Shahpura House *ad übernachtet, da wir eine Unterkunft von traditioneller Architektur im Stil des Mogulreichs kennenlernen wollten. Für uns eine durchaus interessante Erfahrung, auch wenn der Zimmerstil nicht unserem üblichen Wohlfühl-Charakter entsprach. Empfehlenswert ist das Hotel auf jeden Fall.

    Wir empfehlen Dir bei booking.com *ad nach den tagesaktuellen Angeboten zu suchen, da teils sehr große Rabatte gewährt werden. Das Hotel Radisson Jaipur City Center *ad inklusive seiner Lage können wir als Anhaltspunkt empfehlen.

    Wer länger Zeit hat oder nicht in einem Hotel übernachten möchte, findet bei Airbnb *ad wirklich schöne Alternativen.

  • Restaurants, Cafés und Bars in Jaipur

    Gerade in Jaipur ist es nicht schwer ein passendes Restaurant zu finden. Von einfachem Straßenessen bis zum absolutem Luxus-Menü gibt es unzählige Möglichkeiten.

    Ein Blick auf TripAdvisor*ad ist hier sicherlich hilfreich und sehr zu empfehlen. Vergiss aber auch in einer Stadt wie Jaipur nicht die mangelhaften hygienischen Bedingungen zu berücksichtigen und lass bei der Wahl des Essen Deinen gesunden Menschenverstand walten.

    Auf die bekannten Fast-Food-Ketten KFC, McDonalds oder Burger King musst Du auch in Jaipur nicht verzichten.

    Unser Tipp:
    Sehr preiswert, authentisch und megalecker kannst Du zum Beispiel im Restaurant Talk of the Town*ad essen. Empfehlenswert ist das Chicken Tikka oder Massala.

    Talk of the Town, unser Restaurant- Tipp in Jaipur: Chicken Tikka, und Chicken Tikka Masala

    Talk of the Town, unser Restaurant- Tipp in Jaipur: Chicken Tikka, und Chicken Tikka Masala

  • Einkaufen in Jaipur

    In Jaipur hast Du eine große Auswahl an Shopping-Möglichkeiten und Du wirst so ziemlich alles bekommen. Auch in Jaipur ist Verhandlungsgeschick notwendig, ausgenommen sind die westlichen Einkaufsmalls.

    • Wer auf der Suche nach einer großen Shopping-Mall ist, findet in dieser Übersicht der Einkauf-Möglichkeiten viele Alternativen.
    • Kleinere Convenience Stores oder Shops mit ausgewähltem Convenince-Sortiment sind zahlreich, die bekannten FamilyMart oder 7-Eleven gibt es allerdings leider nicht.
    • Wer die typisch indischen Souvenirs wie Tee, Gewürze, Schmuck oder Pashminas kaufen will, geht am besten in die Altstadt.

» Sehenswürdigkeiten und interessante Orte in Jaipur

Jaipur hat eine Menge Sehenswürdigkeiten, die Du keinesfalls verpassen darfst. Dazu zählen zum Beispiel der „Palast der Winde“, das Amer Fort und ein Spaziergang durch die Gassen der Altstadt.

Ja nachdem wieviel Zeit Du hast, findest Du hier eine Übersicht der interessanten Orte in Jaipur, sowie ausführliche Infos zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten:

  • Hawa Mahal | „Palast der Winde“

    Wohl das bekannteste Fotomotiv in Jaipur ist das Hawa Mahal, der „Palast der Winde”. Die Fassade mit unzähligen Fenstern und Erkern wurde einst errichtet, um es den Hofdamen zu ermöglichen, ungesehen das Treiben auf der Straße zu verfolgen. Den 953 kleinen Fenstern, die für die Luftzirkulation im Inneren sorgen, verdankt das Gebäude seinen Namen.

    Das Wahrzeichen von Jaipur befindet sich inmitten der Altstadt. Plane nur einen kurzen Fotostopp, da es außer der Fassade nichts zu sehen gibt. Die beste Zeit für ein Foto ist früh morgens, am besten vor 10 Uhr.

    Hinweis & Tipp:
    Gleich gegenüber befindet sich das Wind View Cafe*ad. Von hier hast Du nicht nur eine super Fotoposition, sondern kannst auch leckere Kleinigkeiten essen.
    Geöffnet ist es von 8.30 bis 20.00 Uhr.

    Wahrzeichen und Fotomotiv Nr. 1 in Jaipur: das Hawa Mahal, der „Palast der Winde“

    Wahrzeichen und Fotomotiv Nr. 1 in Jaipur: das Hawa Mahal, der „Palast der Winde“

  • Stadtpalast

    Der Stadtpalast ist mitten im Stadtzentrum, umgeben von Gärten und Höfen. Auch heute sind noch Teile des Palastes bewohnt. Der für die Öffentlichkeit zugängliche Bereich ist das „Maharaja Sawai Mansingh II Museum“. Der Besuch ist ein durchaus interessantes Erlebnis, das allerdings auch seinen Preis hat.

    Eintritt: 700 INR pro Person (8,60 Euro).
    Öffnungszeiten: täglich, 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr.
    Hinweis: Du darfst im Inneren des Museums nicht fotografieren. Ausgestellt werden hier hauptsächlich Schmuck, Waffen und Kleidung, die zu verschiedenen Anlässen getragen wurde.

    Sehenswürdigkeiten & Tipps: Eindrücke des Stadtpalast in Jaipur

    Eindrücke des Stadtpalast in Jaipur

  • Amber Fort

    Das Amber-Fort liegt ca. 11 km von der Innenstadt Jaipurs entfernt und gilt als einer der schönsten Paläste Rajasthans. Deshalb musst Du Dich auch auf viele Touristen einstellen. Du kannst den kurzen Weg nach oben zur Festung, die auf den Nahargarh Hills liegt, entweder mit dem Geländewagen, auf dem Rücken eines Elefanten oder zu Fuß zurücklegen.

    Eintritt: 500 INR pro Person (6,25 Euro).
    Öffnungszeiten: täglich, 08.00 Uhr bis 17.30 Uhr und 18.30 Uhr bis 21.15 Uhr.
    Hinweise | Tipps:

    • Zu den Gebetszeiten zwischen 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr schließt das Fort.
    • Zu Fuß brauchst Du zum Amber Fort ca. 20 min.
    • Falls Du Dich auf Deinem Weg nach oben für einen Elefanten entscheidest, dieser kostet 1.100 INR (13,80 Euro) und Du musst zwischen 7.00 Uhr und 11.30 Uhr da sein. Danach haben die Elefanten Pause.
    • Der Weg mit dem Jeep kostet einfach pro Jeep 300 INR (3,80 Euro). Der Fahrer wartet oben und bringt Dich dann wieder hinunter.
    • Abends findet eine ca. 50-minütige Light Show statt, Erläuterungen kannst Du für 100 INR (1,25 Euro) in Hindi und 200 INR (2,50 Euro) in englischer Sprache bekommen.
      Sehenswürdigkeiten & Tipps: Eindrücke des Amber Fort

      Eindrücke des Amber Fort

      Sehenswürdigkeiten & Tipps: Innenhof des Amber Fort in Jaipur

      Innenhof des Amber Fort in Jaipur

  • Stufenbrunnen „Panna Meena ka Kund“

    Auf dem Weg zum Amber Fort kannst Du einen kurzen Stopp am Stufenbrunnen Panna Meena ka Kund einlegen. Die Bauweise des Brunnens, der je nach Wasserstand Zugang zu einem verschieden großen Becken ermöglicht, ist sehr interessant. Ein sehenswerter Abstecher, der auf dem Weg zum Amber Fort liegt.

    Stufenbrunnen „Panna Meena ka Kund“ auf dem Weg zum Amber Fort

    Stufenbrunnen „Panna Meena ka Kund“ auf dem Weg zum Amber Fort

  • Jaigarh Fort

    In der Nähe des Amber Fort befindet sich das Jaigarh Fort, das sehr wenig von Touristen besucht wird. Es hat nicht viel zu bieten, außer einem wirklich tollen Blick auf das Amber Fort, den Maota Lake und das Stadtzentrum von Jaipur. Aufgrund der Aussicht und der wenigen Menschen lohnt sich eine Besichtigung aber auf jeden Fall.

    Eintritt: 85 INR (1,10 Euro) pro Person
    Öffnungszeiten: täglich, 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr.
    Hinweis | Tipps:
    Im Jaigarh Fort befindet sich auch die weltweit größte fahrbare Kanone, die Jaivana Kanone.

    Sehenswürdigkeiten & Tipps: Eindrücke des Jaigarh Fort

    Eindrücke des Jaigarh Fort

  • Nahargarh Fort

    Im Norden der Stadt am Ende der Aravelli Hills steht das Nahargarh Fort, das zusammen mit dem Amber Fort und dem Jaigarh Fort der Verteidigung der Stadt diente.

    Eintritt: 200 INR (3,75 €).
    Öffnungszeiten: täglich, 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr.
    Hinweis | Tipps:

    • Du kannst von der Stadt aus nach oben zum Fort wandern. Der Aufstiegt dauert ca. eine Stunde.
    • Besonders beliebt ist dieser Weg vor Sonnenuntergang, denn von oben hast Du einen tollen Blick auf Jaipur.

      Die Wanderung von Jaipur zum Nahargarh Fort ist sehr beliebt

      Die Wanderung von Jaipur zum Nahargarh Fort ist sehr beliebt

  • Jantar Mantar

    Zum größten steinerne Observatorium Jantar Mantar, das UNESCO-Weltkulturerbe ist, gehört die mit 27 Meter größte Steinsonnenuhr der Erde. Insgesamt gibt es 18 unterschiedliche Instrumente zu besichtigen.

    Eintritt: 200 INR (2,50 Euro).
    Öffnungszeiten: täglich, 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr.
    Hinweis | Tipps:

    • Ein Guide, der Dir die Details einzelner wichtiger Messgeräte erklären kann, lohnt sich auf jeden Fall.
    • Den Besuch des Jantar Mantar solltest Du deshalb nicht verpassen, Du solltest Dir die Details aber auch erklären lassen.
      Mit 27 Meter größte Steinsonnenuhr der Erde im Jantar Mantar Observatorium

      Mit 27 Meter größte Steinsonnenuhr der Erde im Jantar Mantar Observatorium

      Eindrücke des größten steinerne Observatorium Jantar Mantar und UNESCO-Weltkulturerbe

      Eindrücke des größten steinerne Observatorium Jantar Mantar und UNESCO-Weltkulturerbe

  • Jal Mahal | Wasserschloss

    Das Jal Mahal ist ein Palast, der mitten im Man Sagar See liegt. Besichtigt werden kann er leider nicht, da er in Privatbesitz ist.

    Hinweis | Tipps:

    • Auf dem Hin- oder Rückweg vom und zum Amber Fort kannst Du hier einen kurzen Fotostopp machen.
    • Abends wird der Palast beleuchtet und die Stimmung ist dann besonders schön.
    • Extra besuchen muss man den Palast jedoch nicht, einen Stopp auf dem Weg ist er aber durchaus wert.

      Das Jal Mahal, das Wasserschloss von Jaipur

      Das Jal Mahal, das Wasserschloss von Jaipur

  • Birla Mandir Tempel

    Der Birla Mandir Tempel ist ein Hindu-Tempel aus weißem Marmor, der besonders zum Sonnenuntergang in vollem Glanz erstrahlt.

    Eintritt: kostenlos.
    Öffnungszeiten: täglich, 6.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr.
    Hinweis | Tipps:

    • Um 19 Uhr findet eine Zeremonie im Tempel statt.
    • Es lohnt sich Tempelsocken dabei zu haben, da Du Deine Schuhe ausziehen musst.
  • Albert Hall Museum

    Das Albert Hall Museum ist das Staatsmuseum von Rajasthan und für Kunstliebhaber ein Muss.

    Eintritt: 300 INR (3,80 Euro), abends 100 INR (1,25 Euro).
    Öffnungszeiten: 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr und 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr, dienstags ist geschlossen.

    Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps: Albert Hall Museum in Jaipur

    Albert Hall Museum in Jaipur

  • Altstadt in Jaipur

    Die rosafarbene Altstadt von Jaipur ist ein absolutes Muss. Du gelangst In die von einer Stadtmauer umschlossene „Old City“ durch terrakottafarbene, wunderschöne Tore. Den Beinamen „Pink City“ hat Jaipur durch die vielen rosafarbenen Häuser mit vielen kleinen Fenstern und geschwungenen Bögen und Balkonen. Die Häuser sind übrigens weniger pink, sondern eher terrakottafarben. Lord Albert hatte seinerzeit Jaipur wohl als „Pink City“ bezeichnet und einem Prinzen widerspricht man nun einmal nicht.

    Die belebte Altstadt ist ein einziger Basar, auf dem kunterbunte Saris und Pashminas, Schmuck, Bücher, Obst und Gemüse, Gewürze und Süßigkeiten, aber auch Eisenwaren, Elektrogeräte oder Spielzeug verkauft wird. Es gibt hier nichts, was es nicht gibt und die Einteilung in spezielle Viertel erleichtert die Orientierung. So bekommst Du in einer Straße Gewürze, in der nächsten Straße Blumen, dann Frisörläden, …

    Hinweis | Tipps:

    • Ein Spaziergang durch die Gassen ist ein absolutes Muss.
    • Auch eine Fahrt mit der Fahrrad-Rikscha ist ein wunderbares Erlebnis.
    • Das Hawa Mahal und Jantar Mantar sind quasi in der Altstadt, deshalb kannst Du den Besuch dieser Sehenswürdigkeiten ganz einfach mit dem Besuch im Basar verknüpfen.

Falls Du noch mehr Zeit in Jaipur verbringen willst oder weitere Sehenswürdigkeiten und interessante Orte bei TripAdvisor*ad vergleichen willst, gelangst Du hier zu den Sehenswürdigkeiten von Jaipur.

Eindrücke des Bazars in Altstadt von Jaipur, der Pink City

Eindrücke des Bazars in Altstadt von Jaipur, der Pink City

» Tipps für Jaipur, die Du gelesen haben solltest

  • Wie lange solltest Du bleiben?

    Wie lange Du in Jaipur bleiben willst, hängt davon ab, wieviel Zeit Du für Deine Reise durch Indien hast. Die Stadt ist groß, sodass Du hier auch 3-4 Tage und mehr verbringen kannst. Wenn Du weiterreist, empfehlen wir 2 Tage. Dann hast Du viele top Sehenswürdigkeiten gesehen und Du hast einen ersten Einblick bekommen.

  • Bollywood-Kinos

    Einen Besuch des Palastkino Raj Mandir solltest Du Dir nicht entgehen lassen. Die bunte Welt des Bollywood-Kinos zur erleben inklusive mitfiebernder Bollywood-Fans, hinterlässt selbst dann einen bleibenden Eindruck, wenn der Film nur in Hindi und ohne Untertitel gezeigt wird. Die Handlungen der Filme sind meist auch ohne Sprache verständlich.

    Bollywood Kino in Jaipur

    Bollywood Kino in Jaipur

  • Lassi

    In Jaipur wird das in Indien traditionelle Joghurt-Getränk Lassi mit Safran zubereitet. Probieren lohnt sich.

  • Rikscha-Fahrt

    Wer noch in keiner anderen Stadt eine Rikscha-Fahrt unternommen hat, hat auch in Jaipur die Gelegenheit. Es ist ein einmaliges Erlebnis, mit der Rikscha über den Basar zu fahren, es den Indern gleichzutun und so eine Chance zu haben, das wahre Leben der Bevölkerung kennenzulernen.

  • Tickets für Sehenswürdigkeiten

    Du kannst für 1.000 INR (12,50 Euro) das sogenannte Tourist Composite Ticket, ein 2-Tages-Ticket kaufen. Damit hast Du Eintritt zu folgenden Sehenswürdigkeiten: Amber Fort, Jantar Mantar, Nahargarh Fort, Hawa Mahal, Albert Hall Museum, Isarlat oder Swargasuli Tower, Sisodia Rani Bagh und Vidhiyadhar Bagh.

  • Guide für Jaipur

    Wenn Du auf der Suche nach einem Reiseführ für Jaipur bist, können wir Dir diesen Guide speziell für Delhi, Agra, und Jaipur*ad empfehlen.
    Außerdem kannst Du Dich mit dem Buch: Was Sie dachten, NIEMALS über INDIEN wissen zu wollen: 55 verblüffende Einblicke in ein wunderliches Land*ad auf Deine Reise einstimmen.

  • Tipps & Erfahrungen

    Unsere Erfahrungen in Indien mit vielen Tipps findest Du in diesem Beitrag:  34 wichtige Tipps für Deine Indien-Reise.
    Zur Vorbereitung und Einstimmung solltest Du ihn auf jeden Fall gelesen haben.

    Indien individuell zu entdecken kann nämlich sehr herausfordernd sein. Überlege Dir, Deine erste Indien-Tour mit einem Reiseveranstalter für Individualreisen zu planen. Empfehlen können wir Dir für Indien z.B. Evaneos*ad, wo wir selbst gute Erfahrungen gemacht haben.

    Transparenzhinweis: Diese Reise wurde von Evaneos unterstützt. Wie immer geben wir aber ausschließlich unsere persönlichen Eindrücke und freie Meinung wieder.

  • Geld abheben und Bargeld in Jaipur

    In Indien ist es meistens kein Problem Geld abzuheben. Auch in Jaipur gibt es viele Banken mit funktionierenden Geldautomaten, einige erlauben sogar gebührenfreies Abheben. Bargeld solltest Du immer parat haben, wie überall in Indien.

  • Kostenlos Geld abheben

    Wie Du kostenlos an Bargeld kommst, findest Du in unserem Beitrag: Die Reise-Kreditkarte | Tipps wie Du keine Gebühren zahlst und immer an Dein Geld kommst.

  • Kreditkarten-Empfehlung

    Als Reise-Kreditkarte empfehlen wir Dir die Santander 1plus Visa Card*ad, die wir als kostenlose Erstkarte samt Partnerkarte verwenden. Alternativ nutzen wir die DKB-VISA-Card*ad als unsere Zweitkarte und Back-Up.

    Reisekrankenversicherung nicht vergessen

    Auf keinen Fall solltest Du vergessen eine Versicherung für den Notfall abzuschließen. In unserem Beitrag Reisekrankenversicherung | Der ultimative Guide für Urlaubs- und Langzeitreisen kannst Du ausführliche Infos dazu lesen.
    Wenn Dir die Zeit fehlt die Angebote zu vergleichen, empfehlen wir Dir den Testsieger ERGO Direkt, die Du hier auch unkompliziert online abschließen kannst*ad.

    Holy-Festival

    Wer im Frühjahr nach Jaipur kommt, hat die Chance das Holy-Festival mitzuerleben. Es findet zwar in vielen großen Städten statt, in Jaipur ist es allerdings ganz besonders sehenswert und am größten. Holy ist das Fest der Liebe, Freude und Farben. Das genaue Datum variiert von Jahr zu Jahr. Hier kannst Du Dir Bilder des Holy-Festivals in Jaipur ansehen.

» Fazit

Jaipur hat als Hauptstadt von Rajasthan nicht nur viele wirklich beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu bieten, sondern hat uns durch einen ganz besonderen Charme in seinem Bann gezogen.

Es ist nicht so, dass die Stadt nicht auch laut wäre, dass hier keine Kühe die Straßen queren oder sich Menschenmassen durch die Straßen bewegen. Und dennoch ist es anders. Uns hat die rosarote Stadt gerade wegen ihrer einzigartigen Ausstrahlung im Vergleich zu anderen indischen Großstädten fasziniert.

In Jaipur haben wir uns besonders wohl gefühlt und wären gerne noch länger als zwei Nächte geblieben.

» Impressionen

Panorama vom Nahargarh Fort auf Jaipur

Panorama vom Nahargarh Fort auf Jaipur

Weg zum Amber Fort

Weg zum Amber Fort

Panorama vom Nahargarh Fort auf das Amber Fort

Panorama vom Nahargarh Fort auf das Amber Fort

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Teilen!