||Kaikoura | Whale Watching, Delfine, Robben, schneebedeckte Bergkulisse & Traumlandschaft

Kaikoura | Whale Watching, Delfine, Robben, schneebedeckte Bergkulisse & Traumlandschaft

Wer in Neuseeland ist, darf nicht verpassen den kleinen Ort Kaikoura mit rund 3.600 Einwohnern ca. 180 km nördlich von Christchurch (2,5 Autostunden) zu besuchen. Wenn Du die Meeresbewohner von Neuseeland kennen lernen, in faszinierender Umgebung an der Küste entlang spazieren willst und leckeren Fisch essen möchtest, bist Du hier richtig.

Tipps zur Whale Watching Tour, zum Camping, ob sich eine Übernachtung lohnt und was Kaikoura sonst zu bieten hat, erfährst Du in unserem Guide.

» Tipps zur Übernachtung in Kaikoura inklusive Preise.
» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Kaikoura.
» Kaikoura Insider-Tipps.
» Fazit.
» Eindrücke.

Aktuelle Hinweise (Stand 24.04.2017):
Als Folge des Erdbeben am 14.11.2016 ist die Gegend um Kaikoura auf der Südinsel nach wie vor nicht uneingeschränkt befahrbar.

Welche Straßen gesperrt sind, sowie Informationen zur alternativen Route rund um Kaikoura findest Du bei NZ TRANSPORT AGENCY. Die aktuelle Straßenkarte als pdf kannst Du hier ansehen.

Allgemeine Folgen und aktuelle Verhaltenshinweise in der Gegend kannst Du auf der Webseite des KAIKOURA DISTRICT COUNCIL lesen.

» Wo kannst Du in Kaikoura übernachten | Campen, wie lange und was kostet es?

Kaikoura ist als Tagesausflug genauso geeignet wie als Zwischenstopp. Solltest Du auf Deiner Route die Möglichkeit haben in Kaikoura zu übernachten, kann ich das nur empfehlen.

  • Unterkünfte

    Zahlreiche Hotels, Hostels, Motels und Homestays sind in verschiedene Preislagen verfügbar. In Neuseeland sind die beliebten und preisgünstigen Unterkünfte schnell ausgebucht, so dass eine Reservierung empfehlenswert ist.
    Am besten buchst Du Hotels und Backpacker-Hostels bei booking.com *ad oder Agoda *ad.
    Wie Du am besten eine für Dich passende Unterkunft suchst kannst Du hier herausfinden:
    6 Möglichkeiten & Tipps um auf Reisen die passende Unterkunft zu finden.

  • Camping

    Es gibt einige Camping-Möglichkeiten in und um Kaikoura, Infos zu den Campingplätzen findest Du hier.
    » Unser Tipp: Meatworks Camping Kaikoura, 20+ Plätze, kostenlos, 2 Nächte, Toilette.
    Die Plätze sind sehr beliebt und schnell weg, frühe Ankunft ist empfehlenswert.
    Die Lage ist traumhaft direkt am Wasser, im Hintergrund schneebedeckte Berge.

    Neuseeland | Südinsel, Meatworks Camping Platz in Kaikoura. Unser Hippie in einer einsamen Bucht mit direktem Meerblick

    Neuseeland | Südinsel, Meatworks Camping Platz in Kaikoura

    Neuseeland | Südinsel, Panorama des Meatworks Campingplatz in Kaikoura auf schneebedeckte Berge über grüne Wiesen und gelbe Blüten

    Neuseeland | Südinsel, Panorama des Meatworks Campingplatz in Kaikoura

    Neuseeland | Südinsel, der Strand am Meatworks Campingplatz in Kaikoura. Karin sitzt weit entfernt auf einem Stein mit Blick auf das Meer und wartet auf den Sonnenuntergang

    Neuseeland | Südinsel, der Strand am Meatworks Campingplatz in Kaikoura

» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Kaikoura

  • Whale Watching, Schwimmen mit Delfinen und andere Touren

    Es gibt u.a. Touren zum Whale Watching oder Delfin-Beobachtung, zum Schwimmen mit Delfinen oder Seelöwen oder für Helikopter-Flüge.

  • Touren mit dem Kayak

    Es gibt verschiedene Kayak-Touren, alternativ kann man auch Kayaks ausleihen.

  • Kaikoura Peninsula Walkway

    Sehr schöner 3 Stunden Rundweg zu einer Robbenkolonie, Seevögeln und Kalksteinformationen mit sensationeller Aussicht über die Gegend von Marlbourough.

  • Peninsula Seal Colony

    Auf dem Weg aus der Stadt zum Peninsula Walkway. Hautnahes Erleben und Riechen 😉 von Robben, Albatrossen und anderen Inselbewohnern, Du solltest das nicht verpassen.

  • Ohau Wasserfall und Baby-Seelöwen

    10-minütiger Spaziergang, Ohau Stream Walk, durch die Natur zu einem Wasserfall, in dem kleine Seelöwen-Babys in den Wintermonaten baden.

  • The Point Sheep Shearing Show

    Täglich um 13.30 Uhr und 16.00 Uhr findet das sogenannte Schafe scheren statt. Eine Show bei der man auch selbst Hand anlegen kann. Eintritt 12$.

  • Mayfair Theatre

    Wer Lust hat, kann Kaikoura´s Art Deco Kino besuchen. Zum Programm.

    Neuseeland | Südinsel, Bucht beim Peninsula Walkway in Kaikoura. Blick auf das Meer und grün bewachsene Felsen

    Neuseeland | Südinsel, Bucht beim Peninsula Walkway in Kaikoura

    Neuseeland | Südinsel, schlafende Robbe in Kaikoura, Nahaufnahme

    Neuseeland | Südinsel, schlafende Robbe in Kaikoura

    Neuseeland | "Geschoren" und "ungeschoren", trotzdem Schaf

    Neuseeland | „Geschoren“ und „ungeschoren“, trotzdem Schaf

» Kaikoura Insider Tipps

  • Besuche die i-SITE in Kaikoura. Lokale Spezialisten geben Dir tagesaktuelle Tipps für Sehenswürdigkeiten, interessante Orte und Highlights wie Whale Watching oder dem Peninsula Walkway. Auch die Camping-Möglichkeiten in der Region kannst Du herausfinden.
  • Frischen und preiswerten Fisch kannst Du an einem Stand in der Nähe der Seelöwen-Kolonie kaufen.
  • Solltest Du am Meatworks Camping Spot übernachten, kannst Du morgens Delfine beobachten.
  • Die Geräuschkulisse der Brandung in Kaikoura haben wir so noch nie gehört, und wir haben heute noch oft den Sound der zurückrollenden Kieselsteine am Strand im Ohr.
  • Es empfiehlt sich immer eine Jacke dabei zu haben, der Wind kann plötzlich empfindlich kalt werden. „Chilly“ wie der Neuseeländer sagen würde.
  • Wifi kannst Du im New World Supermarkt sogar für Telefonate nach Hause nutzen.
  • Auf der Weiterreise Richtung Blenheim, kannst Du bei Caltex für 2 $ heiß duschen.
  • Weitere Tipps rund ums Campen findest Du in unserem Camping-Guide: Mit dem Camper durch Neuseeland | Tipps zur Anmietung, Ausrüstung und Campingplätzen.
  • Unsere Tipps, wie Du weltweit kostenlos Geld abheben kannst, kannst Du hier lesen: Die Reise-Kreditkarte | Tipps wie Du keine Gebühren zahlst und immer an Dein Geld kommst. Als Reise-Kreditkarte empfehlen können wir die Santander 1plus Visa Card *ad, die wir als kostenlose Erstkarte samt Partnerkarte verwenden und die DKB-VISA-Card *ad als unsere Zweitkarte und Back-Up.

» Fazit

Kaikoura sollte aus unserer Sicht auf jeder Reise-Route der Südinsel eingeplant werden.

Die malerische Küstenstadt eingebettet von im Winter schneebedeckten Bergen und sensationellen Küstenabschnitten ist für ein erholsames und beeindruckendes Erlebnis mit viel Abwechslung ideal.

» Eindrücke

Neuseeland | Südinsel, Panorama im Kaikoura Scenic Reserve auf sattgrüne Wiesen mit Schafen und schneebedeckte Berge im Hintergrund

Neuseeland | Südinsel, Panorama im Kaikoura Scenic Reserve

Neuseeland | Südinsel, Panorama auf das Meer beim Peninsula Walkway in Kaikoura

Neuseeland | Südinsel, Peninsula Walkway in Kaikoura

Neuseeland | Südinsel, Panorama beim Peninsula Walkway in Kaikoura auf grüne Wiesen und schneebedeckte Berge

Neuseeland | Südinsel, Panorama beim Peninsula Walkway in Kaikoura

In unserem jeweiligen Reisebericht findest Du viele weitere Neuseeland-Reise-Highlights & Insider-Tipps…

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2018-04-24T16:36:13+00:0023. Februar 2017|Neuseeland, Ozeanien, REISEBERICHTE|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.