Influenza, Neue 2018-02-27T21:27:39+00:00

INFLUENZA, NEUE

Synonyme: „Schweinegrippe“, Mexikanische Grippe

englische Bezeichnung: New influenza H1N1, Swine Influenza

„Schweinegrippe“ (englisch: Swine Influenza) ist der Sammelbegriff für Erkrankungen durch Influenza-Viren bei Schweinen.

Hinweis:
Als Reiseguide teilen wir unsere Erfahrungen zu Deinem Traumziel mit Dir. Unsere Inhalte ersetzen keinen ärztlichen Rat oder Hinweise und Reisewarnungen zuständiger Behörden. Vielmehr sollen sie Anstoß geben, bei Reiseplanungen frühzeitig einen Arzt mit einzubeziehen und Dich über die tagesaktuelle Sicherheitslage sowie Visa-Bestimmungen im Reiseland an offizieller Stelle, wie dem Auswärtigen Amt, zu informieren.
Weitere Hinweise findest Du in unseren Nutzungsbedingungen.

Die seit langer Zeit bekannte, weltweit auftretende Tierseuche bleibt in der Regel auf Schweine beschränkt. Grippe-Viren des Subtyps A/H1N1 wurden bereits 1930 in Schweinen nachgewiesen und treten regelmäßig in den USA auf.

Ende April 2009 wurden zunächst aus Mexiko und den USA vermehrt Grippe-Erkrankungen bei Menschen gemeldet, die durch das Influenza-Virus A (H1N1) verursacht wurden. Es handelt sich um einen neuen Erreger, der von Mensch zu Mensch über Tröpfchen, z.B. beim Sprechen oder Husten, übertragbar ist und in seiner Erbinformation Teile von Influenzaviren des Typs A vom Schwein, vom Menschen und von Vögeln aufweist. Die Grippewelle hat sich relativ schnell nahezu weltweit ausgebreitet, sodass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sie bereits nach wenigen Wochen als Pandemie (griechisch: pan = alles; demos = Volk) erklärte. Seit dem 10. August 2010 gilt diese als beendet.

Die Symptome der neuen Grippe ähneln denen der saisonalen menschlichen Grippe: Fieber, Halsschmerzen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit sowie Husten und Schnupfen. Zur Behandlung der Erkrankung kommen antivirale Medikamente zum Einsatz, die frühzeitig eingenommen werden sollten.

Schutz: Impfung (Komponente gegen Schweinegrippe in Grippe-Impfstoff für die Saison 2010/2011 enthalten). Häufiges Händewaschen und das Fernhalten der Hände von Mund, Nase und Augen schützen vor dem Eindringen der Erreger über die Schleimhäute. Der Verzehr von Schweinefleisch ist unbedenklich, wenn dieses durchgegart ist.

© Inhalte: Centrum für Reisemedizin 2017.

Eine gute Auslandskrankenversicherung schützt nicht vor Erkrankungen aber ermöglicht Dir vor Ort die stets beste Behandlung oder einen Notfallrücktransport.
Ausführliche Informationen findest Du hier: Reisekrankenversicherung | Der ultimative Guide für Urlaubs- und Langzeitreisen. 

ALLE WICHTIGEN TIPPS ZUM REISEN
DAS REISE A-Z
DAS BESTE FÜR DEINE REISE
UNSERE PACKLISTE!
DEIN REISEWETTER IMMER IM BLICK
Die Aussichten!
Inspiriere Dich!

GADGETS & APPS FÜR DEINE REISE

Die Auswahl ist groß, doch was taugt wirklich?
Inspiriere Dich!