||Luang Prabang | Dein Reise-Guide für die schönste Stadt Südostasiens

Luang Prabang | Dein Reise-Guide für die schönste Stadt Südostasiens

Luang Prabang ist eine Oase der absoluten Ruhe mit mehr als 30 buddhistischen Tempeln und französischen Wurzeln aus der Kolonialzeit. 1995 wurde Luang Prabang nicht ohne Grund zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Welche Sehenswürdigkeiten und Highlights es gibt, was Dich erwartet und welche Tipps Du über Luang Prabang wissen solltest, kannst Du in unserem Guide nachlesen:

» Tipps zur Anreise nach Luang Prabang.
» Übersicht: interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Luang Prabang.
» Übersicht: interessante Orte und Touren ab Luang Prabang.
» Tipps, die Du über Luang Prabang wissen solltest.
» Was erwartet Dich in Luang Prabang?
» Impressionen.
» Fazit.

» Anreise Luang Prabang

  • Flug

    ab Bangkok (Thailand), Vientiane (Laos), Hanoi (Vietnam), Phnom Penh (Kambodscha), Chiang Mai (Nordthailand), Pakse (Südlaos), Siem Reap (Kambodscha | Angkor Wat).

    Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad oder Momondo *ad.

  • Von Vientiane, der Hauptstadt von Laos

    per Bus über Vang Vieng ist Vientiane auf der Nationalstraße NH-13 erreichbar. Dauer mindestens ca. 8 Stunden oder Taxi.

» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Luang Prabang

Das Stadtbild von Luang Prabang ist geprägt von Tempeln und Häusern aus der Kolonialzeit. Viele hübsch eingerichtete Restaurants und Bars lassen ein kleines bisschen Frankreich-Feeling mitten in Asien aufkommen.

Die Atmosphäre in dieser Stadt ist in Worten kaum auszudrücken, so sind es nicht unbedingt die bekanntesten Sehenswürdigkeiten weswegen man Luang Prabang besuchen sollte. Flanieren und Menschen beobachten, nirgendwo geht das besser als hier.

  • Wat Xieng Thong

    Eine der schönsten Tempelanlagen in Asien.
    Eintritt: kostenlos

  • Mount Phousi mit der That Chomsi Stupa

    300 Stufen führen hinauf zum goldenen That und einem Panorama das Du nicht verpassen solltest, auch wenn der Aufstieg schweißtreibend ist.
    Eintritt: 20.000 Kip, ca. 2,20 €.

  • Königspalast

    Der ehemalige Königspalast ist heute National Museum. Öffnungszeiten: 8.00 – 11.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr.
    Eintritt: 30.000 Kip, ca. 3,30 €.

  • Nachtmarkt

    Täglich von 17-22 Uhr auf der Hauptstraße. Unbedingt hingehen, denn er ist absolutes Highlight unter den Märkten in Asien. Es gibt alles von Textilien, Kaffee, Tee, Schnaps, Silberschmuck, Holzarbeiten bis zu laotischem Essen (unbedingt probieren!) und im Vergleich zu andern Nachtmärkten in „guter“ Qualität. Unbedingt Handeln!

  • Morning Market

    Täglich von 6-12 Uhr werden frische Waren (Obst, Gemüse, Kräutern, Fisch, Fleisch, Schlangen, Insekten) angeboten. Anders als der Nachmarkt ist hier alles im Sinne der Einheimischen. Unbedingt durchschlendern, Du wirst Dinge sehen, die für uns Westdeutsche durchaus verwunderlich sind.

  • Almosengang der Mönche

    Du solltest diese Zeremonie nicht verpassen und früh aufstehen (ca. 4.30 Uhr). Am besten wartest Du am Hauptplatz, bei den Baguette-Ständen. Die Mönche ziehen durch mehrere Straßen, sind also nicht zu verfehlen. Schaue respektvoll die Zeremonie an aber komme nicht auf die Idee Dich dazwischenzudrängen und penetrant Fotos zu schießen, das ist unangemessen.

  • UXO Laos Visitor Center

    Interessante Ausstellung von verschiedenen Bomben und Munition der Amerikaner die im Vietnam-Krieg über Laos abgeworfen wurden.
    Eintritt: kostenlos.

  • Bamboo Bridge

    Ein Spaziergang am Mekong entlang bis zur Bamboo Brücke.
    Tagsüber kostet das Überqueren 5.000 Kip, ca. 0,55 €. Ab 18 Uhr ist es kostenlos.

    Laos | Panorama vom Mount Phousi in Lunang Prabang

    Laos | Panorama vom Mount Phousi in Lunang Prabang

    Laos | Panorama buddhistischer Tempel in Lunang Prabang

    Laos | Panorama buddhistischer Tempel in Lunang Prabang

    Laos | Almosengang der Mönche in Luang Prabang

    Laos | Almosengang in Luang Prabang

» Interessante Orte und Touren ab Luang Prabang

Luang Prabang liegt inmitten einer wunderschönen Natur, umgeben vom Mekong und dem Nam Khan River. Wasserfälle, Elefantencamps, Fahrradtouren und Wanderungen mit Dorfübernachtungen, Kajak und Rafting Touren sowie Kochkurse und Webekurse finden sich schon in unmittelbarer Nähe der Stadt.

  • Tour zum Kuang Si Wasserfall

    25 km (ca. 45 min mit dem Tuk Tuk) entfernt von Lunang Prabang liegt der Kuang Si Wasserfall. Als wir in Laos unterwegs waren (ab Mitte Mai), hatte er leider kein Wasser, ansonsten ist dieser Trip laut Bewertungen wohl sehr zu empfehlen.

  • Kuang Si Falls Butterfly Park

    Auf dem Weg zum Kuang Si Wasserfall kann man einen Abstecher zum sehr gepflegten und liebevoll angelegten Schmetterlingspark machen.
    Eintritt: 30.000 Kip, ca. 3,30 €.

  • Tour zu den Pak Ou Höhlen

    Eintritt: 20.000 Kip, ca. 2,20 € + Boot 80.000 Kip, ca. 8,80 €
    Ab Luang Prabang mit dem Boot entlang des Mekong über einen kleinen Ort Whiskeytown an dem Handgewebtes und Whisky verkauft wird, geht es bis zu den beiden Höhlen. Wer Lust hat auf dem Mekong zu schippern und die Natur zu genießen, kann die Fahrt durchaus antreten. Die Höhlen sind kein außergewöhnliches Highlight. Wer die Tour auf eigene Faust und ohne Agentur antritt, spart 15.000 Kip, ca. 1,65 €. Tickets sind direkt am Pier zu bekommen, das Boot fährt um 8.30 Uhr. Ausführliche Infos: Die Pak Ou Höhlen in Laos | Tour mit dem Boot über den Mekong. Highlight oder Reinfall?

  • Tour ins Elephant Village

    Auf dem Rücken eines Elefanten | Unser Erlebnis im Elephant Village in Laos.

  • Tad Sae Waterfall

    In der Elephant Village Tour ist die Fahrt zu diesem Wasserfall enthalten, ansonsten auch per Tuk Tuk ab Luang Prabang erreichbar. In der Trockenzeit vorher den Wasserstand erfragen. Ansonsten wie am Kuang Si Wasserfall eine schöne Abkühlung.

  • Tad Thong Waterfall

    Ein weiterer Wasserfall, der, wenn nicht gerade Trockenzeit ist, durchaus für eine Abkühlung sorgen kann. Infos und Bewertungen findest Du hier.

  • Tour nach Phonsavan | Ebene der Tonkrüge

    Mit verschiedenen Bussen (lokale Busse, VIP-Shuttle, Minibus) ab Vientiane, Vang Vieng, Sam Neua und Luang Prabang erreichbar, oder als Tour buchbar. Die Anreise ist sehr lang, sollte deshalb gut überlegt sein.

    Laos | Panorama auf den Mekong

    Laos | Panorama auf den Mekong

» Luang Prabang Insider Tipps

  • Leihe Dir ein Fahrrad (nahezu in fast allen Hotels zu mieten) und erkunde die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten auf dem Bike.
  • Gehe ab 18 Uhr über die Bamboo Bridge (vorhr 5.000 Kip) und gönne Dir ein Abendessen im Dyen Sabai Restaurant. Neben wirklich leckerem Essen ist das Ambiente ganz besonders.
  • Wenn Du mal Lust auf Anderes als Reis, Nudeln oder Gegrilltes hast, können wir Pizza Pan Luang empfehlen.
  • Das Obst vor allem Papaya und Ananas, das Du geschnittenen und portioniert an der Straße kaufen kannst, war mit Abstand das Beste, das wir jemals irgendwo gegessen haben.
  • Die Baguettes und Crepés an den Ständen sind durchaus lecker und eine willkommene Abwechslung zu Reis, Nudeln und BBQ. Auch, wenn in Asien Frischeverbot herrscht, scheint hier alles halbwegs safe zu sein. Garantie hast Du natürlich nie.
  • Hotels und Backpacker-Hostels in Lung Prabang findest Du bei booking.com *ad  oder Agoda *ad.
  • Unsere Tipps, wie Du weltweit kostenlos Geld abheben kannst, kannst Du hier lesen: Die Reise-Kreditkarte | Tipps wie Du keine Gebühren zahlst und immer an Dein Geld kommst. Als Reise-Kreditkarte empfehlen können wir die Santander 1plus Visa Card *ad, die wir als kostenlose Erstkarte samt Partnerkarte verwenden und die DKB-VISA-Card *ad als unsere Zweitkarte und Back-Up.
  • In unserer Klimatabelle findest Du die beste Reisezeit Luang Prang und über 2.400 Orte weltweit.
  • Weitere wissenswerte Tipps findest Du hier: LAOS INSIDER TIPPS.

 » Was erwartet Dich in Luang Prabang?

In Luang Prabang angekommen, haut einen als erstes etwas von den Socken, was eigentlich nicht vorhanden ist: die Stille. In Ruhe wird man von den Grenzbeamten mit einem Lächeln empfangen und nimmt entspannt ein Tuk Tuk zu einem der zahlreichen Guest Houses der Stadt. Keine Hektik, kein permanentes Hupkonzert, kaum Verkehr, kein Rufen und keine Dunstwolke, wie man sie aus den Metropolen wie Bangkok oder Hanoi kennt. Der erste Gang durch die Altstadt gibt einem ein eigentümliches Zen-Gefühl, und man merkt, am richtigen Ort angekommen zu sein. Französische Kolonialbauten, kleine Cafés, viel Grün und zahlreiche Tempelanlagen säumen den Weg. Man schlendert über den Nachmarkt und durch die kleinen Gassen und genießt die eigentümliche Ruhe. Kein Drängen zum Kauf, kein Geknatter und Getöse.

Vom Berg Phousi mitten in der Stadt, sieht man die 45.000 Einwohnerstadt zwischen dem tiefbraunen Mekong und den scheinbar undurchdringbar bewaldeten Bergketten malerisch eingebettet. Es wird einem unmittelbar bewusst, warum Laos am besten per Flugzeug oder mit dem Boot über den Mekong zu bereisen ist, da jeder Landweg unglaublich beschwerlich und zeitraubend sein kann. Man fühlt sich fast an einen exklusiv versteckten Ort versetzt, dessen Schönheit und Charme von der mächtigen Natur vor dem Massentourismus bewahrt wird.

» Fazit

Hast Du Dich für eine Reise nach Laos entschieden, ist klar, dass Du nach Luang Prabang fährst. Und vermutlich wird es Dich überraschen, genauso wie es uns überrascht hat.

Die vielen positiven Erfahrungen die auch andere Besucher gemacht haben, können wir zweifelsfrei bestätigen und wir überlegen schon jetzt, wie wir einen erneuten Besuch dieser faszinierenden Zen-Stadt in unsere nächste Asien-Route integrieren!

 » Impressionen

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2017-11-21T15:04:07+00:0023. Februar 2017|Asien, Laos, REISEBERICHTE|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.

2 Kommentare

  1. volker 31. August 2018 um 6:20 Uhr - Antworten

    eine Frage : Wir ( meine Philippinische freundin und ich) wollen von chaing rai nach luang prabang reisen und zurueck. wieviel Tage sollten wir dafuer einrechnen
    Danke im vorraus
    Volker

    • Karin 1. September 2018 um 8:39 Uhr - Antworten

      Hallo Volker,
      das ist schwer zu sagen, kommt ja eher darauf an wie lange Ihr in Luang Prabang bleiben wollt.
      Ich habe hier einen Artikel geschrieben, indem Du Details zur Strecke erfährst.
      https://flashpacker-travelguide.de/grenze-thailand-laos-chiang-mai-luang-prabang/
      Die reine Fahrzeit hin und zurück wird schon etwa 4-6 Tage in Anspruch nehmen, sodass Ihr am besten mal von ca. 10 Tagen ausgehen solltet, um in Luang Prabang auch genug Zeit zu haben. Hoffe, das hilft Euch.
      Falls Du die Tour machst, schreib uns doch mal Deine Erfahrung und falls es etwas Neues gibt.
      Viel Spaß auf Eurer Reise und viele Grüße
      Karin

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.