||Malaysia | Sehenswürdigkeiten, interessante Orte, Insider-Tipps & Rundreise-Empfehlung

Malaysia | Sehenswürdigkeiten, interessante Orte, Insider-Tipps & Rundreise-Empfehlung

Malaysia ist Asien, aber anders. Nicht ganz so touristisch wie Thailand, ein höherer Lebensstandard als in Vietnam und nicht so unerschlossen wie Laos, Kambodscha oder Myanmar. Und es bietet Sehenswürdigkeiten und Highlights: tolle Strände und Inseln die ein wahres Schnorchel- und Tauchparadies sind, die Cameron Highlands, ein sensationelles Hochland mit sattgrünen Teeplantagen, Reisfelder und Taman Negara, den ältesten tropischen Dschungel der Erde.

Malaysia eignet sich besonders für Asienanfänger. Komfort, gute Erreichbarkeit der Top-Sehenswürdigkeiten und interessante Orte mit vielen Highlights für eine individuelle Rundreise, hygienisch und entwicklungstechnisch hoher Standard, leichte Verständigungsmöglichkeiten in einer relativ gemischten Kultur mit chinesischen und indischen Einflüssen, lassen den Einstieg in die asiatische Kultur sehr einfach gelingen.

» Was gibt es im Vorfeld der Reise zu beachten?

  • Beste Reisezeit

    Auf die beste Reisezeit ist wie überall in Asien sehr zu achten. Leider ist diese nicht einfach einzugrenzen. Grundsätzlich kannst Du Malaysia fast das ganze Jahr über bereisen, denn an den beiden Küstenseiten herrscht unterschiedliches Klima:

    Ostküste | beste Reisezeit: März bis Oktober,
    Westküste | beste Reisezeit: Dezember bis Februar

    Eigene Erfahrung im August und September:
    Westküste und Inland waren top, an der Ostküste waren täglich mehrfach starke Regengüsse an der Tagesordnung.
    Ausführliche Klimainformationen und die beste Reisezeit für mehr als 2.400 Orte kannst Du in unseren Klimatabellen und Reisewetter-Datenbank nachschauen.

  • Optimale Reisedauer

3 Wochen ohne Borneo:
Um die Malaiische Halbinsel im Westen kennen zu lernen, ist ein Aufenthalt von ca. 3 Wochen optimal. In dieser Zeit kannst Du die meisten Sehenswürdigkeiten im Land erkunden, am Strand beispielsweise auf den Perhentians oder Langkawi entspannen und | oder sogar noch einen Kurztrip nach Singapur einplanen.

2 Wochen für Ostküste oder Westküste (je nach optimaler Reisezeit) inklusive Hochland:
Solltest Du nur ca. 2 Wochen haben, kannst Du Dich für eine Küstenseiten, je nach bester Reisezeit entscheiden.

5 Wochen inklusive Borneo und | oder Brunei:
Willst Du auch nach Borneo oder Brunei, sollest Du zusätzlich mindestens 2 Wochen einplanen.

  • Stromadapter

    Du brauchst einen Stromadapter vom Typ G der bei vielen Multi-Adapter*ad nicht enthalten ist. Ein einzelner Reisestecker-Adapter*ad ist von Nöten, den Du am besten noch direkt in Deutschland kaufst.

» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Malaysia

  • Städte

    Kuala Lumpur | die Hauptstadt
    Melaka | seit 2008 Weltkulturerbe
    George Town | der Hauptort auf Penang, Highlight!

  • Inseln

    Langkawi (Wetsküste) | beliebteste und bekannteste Ferieninsel
    Penang | große Insel mit der Stadt George Town, Highlight!
    Perhantians (Ostküste) | Highlight!
    Tioman (Ostküste)

  • Zentralland

    Cameron Highlands | Teeplantagen auf 1.500 m Höhe
    Taman Negara | der älteste Dschungel der Welt

» Wie kannst Du möglichst viele der Highlights sehen?

  • Flug nach Malaysia oder Singapur:

    Ankunft in Kuala Lumpur oder Singapur (Einreise über den Landweg per Bus).

    Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad oder Momondo *ad.

  • Weiterreise im Inland per Bus:

    Im Land nutzt Du am besten die wirklich komfortablen und gut vernetzten Buslinien. Ausführliche Infos zur Fortbewegung in Malaysia findest Du MALAYSIA INSISDER TIPPS.

  • Erreichbarkeit der Inseln:

    Fähre oder Speedboot.





Werbung

» Vorschlag: Individuelle Rundreise zu den Highlights in Malaysia
(3 Wochen)

» Ab Kuala Lumpur hast Du 3 Möglichkeiten:

  1. Kuala Lumpur | Insel
  2. Kuala Lumpur | Cameron Highlands (Hochland)
  3. Kuala Lumpur | Taman Negara (Dschungel)

Einfach erreichbar und kombinierbar sind alle diese Ziele. Sinnvolle Streckenkombinationen sind:

  1. Möglichkeit: Kuala Lumpur | Insel

    Kuala Lumpur (3x) – Perhentians (7x) oder Tioman (7x) oder Langkawi (7x) –
    Penang, George Town (3x) –
    Cameron Highlands (3x) oder Taman Negara (2x) –
    Melaka (2x) –
    Singapur (2x)

  2. Möglichkeit: Kuala Lumpur | Cameron Highlands

    Kuala Lumpur (3x) – Cameron Highlands (3x) –
    Penang, George Town (3x) –
    Langkawi (7x) – oder Perhentians (7x) oder Tioman (7x) –
    Taman Negara (2x) –
    Melaka (2x) –
    Singapur (2x)

  3. Möglichkeit: Kuala Lumpur | Taman Negara

    Kuala Lumpur (3x)
    Taman Negara (2x)
    Langkawi (7x) – oder Perhentians (7x) oder Tioman (7x)
    Penang, George Town (3x)
    Melaka (2x)
    Singapur (2x)

Die Planung beruht auf 19 Tagen, so hast je nach Interesse 2 flexible Tage.

» Kurzbeschreibung der Sehenswürdigkeiten  | interessante Orte | Highlights

» Kuala Lumpur | die Hauptstadt

Dreckig, überfüllt und nicht gerade einladend zum längeren Verweilen. Aus Europa kommend ist der Jetlag allerdings nicht ganz zu unterschätzen, und Kuala Lumpur hat als Einstieg für eine Rundreise durchaus interessante Orte zu bieten. Deshalb solltest Du dennoch 3 Nächte einplanen. Unterkünfte für Kuala Lumpur buchst Du am besten bei booking.com *ad oder  Agoda *ad.

» Kuala Lumpur | Sehenswürdigkeiten und interessante Orte

  • Petronas Towers

    Das Wahrzeichen der Stadt, 452 m hoch. Für 85 RM (ca. 17,10 Euro) kann man die Aussicht über Kuala Lumpur genießen, allerdings nur in Gruppen, zu bestimmten Urzeiten und dann 10 min auf der Brücke und 15 min auf der Aussichtsplattform. Sicherheitspersonal begleitet Euch. Am besten Tickets vorher reservieren, Online-Tickets.

  • Kuala Lumpur City Centre (KLCC)

    Riesiges Einkaufszentrum, viele Restaurants, Foodcourt, ein Kino. Sehr modern und stilvoll, westliche Preise. Schön zu schlendern, und man kann sich im klimatisierten Gebäude von der Hitze der Stadt etwas abzukühlen. Tipp: Um 20 Uhr gibt es eine kostenlose Wassershow.

  • KLCC Bukit Bintang Walkway

    Klimatisierter Walkway von der Shopping Mall (Julan Bukit Bintang) zur Messe (Convention Center) und zu den Petronas Towers.

  • Museum der Islamischen Kunst

    Für Museumsliebhaber. Ca. 8 RM (ca. 2 Euro) Eintritt, durchaus einen Besuch wert.

  • Menara Kuala Lumpur Fernsehturm

    421 m hoch, Aussichtsplattform als Alternative zu den Petronas Towers. Tip: VIP-Ticket, keine Wartezeit, bessere Aussicht auf dem Open Deck. Online-Tickets.

  • Jalan Alor

    Nachtmarkt und das Zentrum für Straßenessen in Kuala Lumpur.

  • National Mosque (Masjid Negara)

    Imposante Moschee, das Zentrum der Muslime, Eintritt kostenlos, Öffnungszeiten beachten. Infos findest Du hier.

  • Aquaria KLCC

    Wer Zeit übrig hat oder Aquarium-begeistert ist, kann einen Ausflug ins Aquarium machen. Für die Größe allerdings nicht ganz günstig. Eintritt 69 RM (ca. 14 Euro).

    Malaysia | Blick von untern auf die beiden runden Türme Petronas Towers in Kuala Lumpur

    Malaysia | Petronas Towers in Kuala Lumpur

    Malaysia | Kuala Lumpur Downtown. Blick durch einen Park mit einem Wasserbecken auf Hochhäuser der Stadt

    Malaysia | Kuala Lumpur Downtown

» Melaka | seit 2008 Weltkulturerbe

Kleiner Ort, an dem man durchaus ein paar Tage verbringen kann. Die Sehenswürdigkeiten hat man zu Fuß recht schnell abgeklappert, so dass man genug Zeit hat, Menschen und die asiatische Kultur zu beobachten. Unterkünfte in Melaka findest Du direkt bei booking.com *ad.

» Melaka | Sehenswürdigkeiten und interessante Orte

  • Roter Platz

    Das Zentrum der Stadt und Ankunftsort der Busse.

  • Jonker Street

    Nachtmarkt, der allerdings sehr chinesisch geprägt ist und deshalb nicht unser Favorit von den Nachtmärkten ist. Dennoch nett, um Menschen und manche, aus europäischer Sicht „Ferkeleien“ (lasst Euch überraschen), zu beobachten.

  • Museen

    Baba & Nyonya Heritage Museum bietet interessante Einblicke in die Wohnverhältnisse und Kultur. Das Straits Chinese Jewelry Museum Melaka ist ein chinesisches Schmuckmuseum mit kulturellen Einblicken.

  • Menara Taming Sari

    Aussichtsplattform für diejenigen die Melaka von oben sehen wollen.

  • Dataran Pahlawan Melaka Megamall

    Shopping Center, hochmodern, mit sämtlichen Marken und einem großen Supermarkt ausgestattet.

  • Malakka River

    Lädt zum Spaziergang entlang der Promenade ein. Auch als Bootstour möglich. Darüber hinaus gibt es Tempel, Kirchen und Moscheen, das A Famosa Fort, Chinatown und noch weitere Sehenswürdigkeiten in Melaka. Ausführliche Informationen und Insider-Tipps haben wir zusammengestellt: Melaka, interessante Orte & Insider Tipps der historischen Stadt in Malaysia.

Malaysia | Zentrum der Stadt, der Roter Platz in Melaka. Rote Häuser und die Melaka Kirche aus der Kolonialzeit, Touristen und eine runde Blumeninsel mit Wegweisern in verschiedene Länder. Eine der Top-Sehenswürdigkeiten

Malaysia | Zentrum der Stadt, der Roter Platz in Melaka

» George Town | der Hauptort auf Penang, Highlight!

Coole, entspannte und stilvolle Atmosphäre mit leckerem Essen und definitivem Erlebnis- und Wohlfühlcharakter. Die Entdeckung Penangs war eines unserer Highlights in Malaysia.

Sehenswürdigkeiten und interessante Orte in George Town, ausführliche Infos, Highlights und Erlebnisse zum Hauptort der Insel Penang gibt es hier: Penang, George Town | Interessante Orte & Insider Tipps für die coolste Stadt in Malaysia.

» Pulau Perhantians (Ostküste) | Highlight!

Die Perhentians sind zwei gegenüberliegende kleine Inseln Perhentian Kecil und Perhentian Besar, die zum Schnorcheln, Tauchen, für kurze Wanderungen und zur Erholung geeignet sind.

  • Anreise

    Schnellboote ab Kuala Besut, mehrmals täglich, 70 RM (ca. 15 Euro) für Hin- und Rückfahrt, Rückreise-Datum flexibel.

  • Inseln

    Kecil ist die Insel der Backpacker mit Party am Long Beach und auf der Insel Besar ist der Altersdurchschnitt höher, es ist ruhiger und Du kannst direkt vom Strand aus Schnorcheln.

  • Unterkünfte

    Mehrere Unterkünfte von der Backpacker-Hütte bis zum Resort. In der Hauptsaison Juli-August Buchung im Voraus empfehlenswert. Diese kannst Du bei  Booking Unterkünfte Perhentians *ad ansehen.

  • Tipps

    Es gibt keine Geldautomaten auf der Insel, Zusatzgebühren für Kreditkartenzahlungen in Hotel oder Tauchschulen, Wifi wenn auch langsam ist vorhanden, tagsüber verkehren zahlreiche Boot zwischen den Inseln.

Interessante Orte, ausführliche Infos und Erlebnisse zu einem unserer Insel-Highlights im Detail: Die Perhentian Islands in Malaysia | Trauminseln oder Tourismusfalle? Was erwartet Dich wirklich?

Malaysia | Perhentian Besar, eines der Highlights der Rundreise. Panoramablick auf den Steg des Bootsanlegers, türkisfarbenes Wasser, blauen Himmel und sattgrünes Urwaldgewächs

Malaysia | Perhentian Besar Panoramaausblick

» Pulau Langkawi (Westküste) | beliebteste und bekannteste Ferieninsel

Große Insel mit verschiedenen Möglichkeiten zum Entspannen am Strand oder Entdecken beispielweise per Roller.

  • Anreise

    Flug: mit Malaysia Airlines oder Air Asia ab Kuala Lumpur oder Silk Air ab Singapur, China oder Korea.
    Fähre: 2 Hauptrouten auf die Insel nach Kuah (Hauptort):
    Kuala Kedah: Dauer ca. 1:45 Stunden, Kuala Perlis: Dauer ca. 45 Minuten, Satun (Thailand): Dauer ca. 2 Stunden.

  • Orte

    Kuah (Hauptort), Pantai Cenang (bedeutendster Strand), Padang Matsirat (Flughafen), Pantai Tengah, Pentai Kok.

  • Unterkünfte

    Mehrere Unterkünfte von Backpacker-Hütte bis zum Resort für jeden Geldbeutel. Diese kannst Du bei  booking.com *ad oder  Agoda *ad.

  • Tipps

    Langkawi ist Duty-Free-Zone, daher wird kein Zoll und keine Steuer erhoben.

Interessante Orte im Detail ausführliche Infos und Erlebnisse zum beliebtesten und bekanntesten Reise-Highlight gibt es hier: Langkawi | Insider Tipps und Sehenswürdigkeiten der zu Recht beliebten Insel in Malaysia.Malaysia | Panorama auf die Bucht am Traumstrand Tanjung Rhu Beach auf Langkawi. Sandstrand, türkisfarbenes Meer, blauer Himmel und Blick auf die gegenüberliegenden thailändischen von Urwald bewachsenen grünen Inseln

Malaysia | Panorama am Traumstrand Tanjung Rhu Beach auf Langkawi

» Pulau Tioman (Ostküste)

Tioman ist eine kleine Insel, die für ein paar Tage zum Schnorcheln, Tauchen, für kurze Wanderungen oder zum Entspannen in Malaysia einlädt.

  • Anreise

    Flug Berjaya Air von Kuala Lumpur, Singapur oder Hong Kong oder Fähre ab Mersing, Busse nach Mersing ab Kuala Lumpur, Johor Bahru und Singapur.

  • Orte

    Tekek (Flughafen + Hauptort), Salang, Ayer Batang oder Genting, nur auf dem Wasserweg erreichbar, was die Insel recht authentisch macht.

  • Unterkünfte

    Mehrere Unterkünfte von Backpacker-Hütte bis zum Resort.

  • Tipps

    viele Einheimische machen Wochenend-Trips, da kann es voll werden.

» Pulau Rawa (Ostküste)

Kleine Trauminsel mit viel Komfort und Idylle für Familien und Pärchen die gerne auch etwas mehr bezahlen.

  • Anreise

    Fähre ab Mersing, Busse nach Mersing ab Kuala Lumpur, Johor Bahru und Singapur.

  • Unterkünfte

    es gibt nur 2 Unterkünfte, die beide teurer als in Malaysia üblich sind (ab 100 Euro pro Person).

» Cameron Highlands | Teeplantagen auf 1.500 m Höhe

Interessante Orte in den Cameron Highlands, ausführliche Infos und Erlebnisse zum Highlight in den Bergen gibt es hier: Cameron Highlands | Insider Tipps und Highlights für ein Abenteuer im kühlen Hochland in Malaysia.

Malaysia | Panoramablick über sattgrüne bergige Teeplantagen in den Cameron Highlands, die zu unseren Tipps und Highlights gehören

Malaysia | Panoramablick über Teeplantagen in den Cameron Highlands

» Taman Negara | der älteste Dschungel der Welt

  • Anreise

    Bus nach Kuala Tembeling, anschließend Bootsfahrt nach Kuala Taha.

  • Orte

    Kuala Tahan (Ausgangspunkt für Touren).

  • Unterkünfte

    Mehrere Unterkünfte in allen Preisklassen, nur ein Resort liegt direkt im Nationalpark, alle anderen liegen am Fluss gegenüber und sind per Boots-Überfahrt (1 RM) erreichbar.

  • Tipps

    Es gibt keinen Geldautomaten in Kuala Tahan, Buchung der Touren als Komplett-Paket (Anreise + Unterkunft + Tour) oder vor Ort möglich.

  • Highlights

    Taman Negara Canopy Walk. Bewertungen des touristisch sehr erschlossenen Nationalparks.

» Welche Insider Tipps solltest Du sonst noch über Malaysia haben?

» Fazit

Unsere Erwartungen hielten sich in Grenzen, als wir nach Malaysia losstarteten. Beste Voraussetzungen also, um keine bösen Überraschungen und Enttäuschungen zu erleben. Meistens wird man von Ländern die hoch angepriesen sind durch entsprechend hohe eigene Erwartungen am Ende nur enttäuscht.

Im Nachhinein können wir Malaysia als Reiseziel nur empfehlen!

Nichts für Hardcore-Asien-Fans, die gerade das ursprüngliche, unentdeckte und unkomfortable Asien suchen. Für Asienanfänger oder diejenigen die einfach nur einen entspannten und komfortablen Asien-Urlaub mit vielen bunt gemischten Highlights, interessanten Orten (Strände, Hochland, Dschungel und kulturelle Städte) und einzigartigen Erlebnissen suchen, genau das richtige Ziel.

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2018-02-22T12:34:53+00:0022. Februar 2018|Asien, Malaysia, REISEBERICHTE|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.