||Reiseversicherungen | Welche Versicherungen brauchst Du im Ausland wirklich?

Reiseversicherungen | Welche Versicherungen brauchst Du im Ausland wirklich?

Reiseversicherungen werden Dir bei der Buchung Deiner Reise meist als unverzichtbar angepriesen. Doch welche brauchst Du wirklich und welche bezahlt im Notfall überhaupt?

Ausführliche Informationen, welche Reiseversicherungen es gibt, welche Versicherungen Du unbedingt abschließen solltest, sowie einige Tipps rund um Reiseversicherungen, findest Du in diesem Beitrag.

Welche Reiseversicherungen gibt es?

  • Reisekrankenversicherung

    Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung ist ein absolutes Muss.
    Ausführliche Informationen, Tipps und eine Empfehlung findest Du in unserem Artikel zu Thema Auslandskrankenversicherung: Reisekrankenversicherung | Der ultimative Guide für Urlaubs- und Langzeitreisen.

  • Reiserücktrittsversicherung

    Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung ist dann sinnvoll, wenn die Reise weit im Voraus gebucht wurde und der Wert der Reise sehr hoch ist.
    Meistens wird Dir der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung gleich bei Buchung der Reise angeboten. Davon ist abzuraten, denn in der Regel sind diese Versicherungen wesentlich teurer, als Selbstabschluss.

    Solltest Du von einer Reise zurücktreten müssen, brauchst Du auf jeden Fall einen triftigen Grund wie schwere Krankheit, Schwangerschaft, Unfallfolgen, Todesfall. Verlust oder Neuaufnahme eines Arbeitsplatzes oder Schäden am Eigentum können weitere Rücktrittsgründe sein.

    Hier kannst Du verschiedene Reiserücksichtsversicherungen vergleichen. Bei mehr als einer Reise pro Jahr ist der Abschluss einer Jahresversicherung meist kostengünstiger.

    Testsieger der Stiftung Warentest ist die Reiserücktrittsversicherung von Travel Secure.

  • Reiseabbruchversicherung

    Zusätzlich zur oder gepaart mit Reiserücktrittsversicherungen bieten einige Versicherer auch eine Reiseabbruchversicherung an.
    Diese ist eine zeitlich begrenzte Reiseversicherung, wenn es aus unvorhersehbaren Gründen, wie zum Beispiel schwere Krankheit, Unfall, Schwangerschaft oder Tod, zum Abbruch der Reise kommt.

    Wie groß Dein Sicherheitsbedürfnis auch unvorhergesehene Situationen abzusichern ist, kannst Du nur selbst einschätzen. Prüfe auf jeden Fall die Leistungen und Prämien verschiedener Anbieter.

    Als Individualreisende, die nach und nach ihre Reisebausteine buchen, käme für uns diese Versicherung eher nicht in Frage. Planst Du allerdings eine mehrwöchige Kreuzfahrt für tausende von Euros, lohnt es diese Versicherung schon eher.

  • Reisegepäckversicherung

    Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung macht aus unserer Sicht meist wenig Sinn, wenn Du über eine Hausratversicherung verfügst. Diese deckt normalerweise Diebstähle aus Hotelzimmern, sowie Schäden durch Raubüberfälle oder Brände und Stürme ab. Manchmal sind sogar Diebstähle aus PKWs abgesichert.

    Erkundige Dich also bei Deinem Versicherer, aber bedenke auch, dass die Hausratversicherung meist nur für normal lange Urlaubsreisen greift. Sobald Du mehrere Monate unterwegs bist, musst Du Dich separat versichern. In den meisten anderen Fällen in denen Dein Gepäck abhandenkommen könnte, haften die Transport-Dienstleister, wie die Airlines oder die Bahn. Lediglich bei Schiffsreisen oder in Fernbussen ist dies häufig nicht der Fall und Du kannst Dich bei Bedarf zusätzlich versichern.

    Grundsätzlich bedarf es beim Abschluss der Reisegepäckversicherung guter Recherche, da die Versicherungen zahlreiche Fälle ausschließen. Somit können wir hier auch keine Police uneingeschränkt empfehlen.

  • Reiseversicherungen über Gold-Kreditkarten

    Für ca. 50 – 100 € Gebühr pro Jahr, kannst Du eine sog. Gold-Kreditkarte erwerben. Diese beinhaltet je nach Anbieter diverse Pakete an Reiseversicherungen. Diese Pakete sind allerdings fast durchweg mit Vorsicht zu genießen, da die Versicherungen oft zahlreichen Einschränkungen unterliegen. Die optimale Absicherung erhältst Du im Normalfall über den Abschluss einer unabhängigen Einzelpolice.

    Bist Du Dir allerdings der Einschränkungen bewusst, können solche Gold-Kreditkarten im Einzelfall Sinn machen.

    Wir verwenden z.B. die Miles & More Credit Card Gold *ad wegen der reduzierten Jahresgebühr als Vielflieger und guten Vollkaskoversicherung für Mietwagen. Die inbegriffene Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherungen unterliegen vielen Beschränkungen, mit denen wir leben können, viele andere Reisende aber vermutlich nicht.

    In Kombination mit den vergleichsweise hohen Auslandseinsatzgebühren können wir folglich auch keine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Gold-Kreditkarten sind grundsätzlich sehr speziell und erfordern eine ausführliche Recherche des Kleingedruckten in Abhängigkeit der individuellen Bedürfnisse.

» Unsere persönlichen Reiseversicherungen

  • Reisekrankenversicherung

    Bei Langzeitauslandsreisen haben wir die Auslandskrankenversicherung der HanseMerkur *ad.

    Bei Reisen bis zu 8 Wochen hatten wir lange die Auslandsreisekrankenversicherung von ADAC.
    Aufgrund der guten Testergebnisse und des großen Leistungsumfangs empfehlen wir heute allerdings die ERGO Direkt *ad.

  • Reiserücktrittsversicherung & Mietwagenkaskoversicherung über Gold-Kreditkarte

    Da wir eine Miles & More Credit Card Gold *ad haben, ist unsere Reiserücktrittsversicherung über diese Kreditkarte abgedeckt.

    Selbstbeteiligung und die Einschränkung, dass nur über die Karte bezahlte Reise-Elemente abgedeckt sind, machen uns in dem Fall nichts aus. Allein schon durch die Vollkaskoversicherung für Mietwagen lohnt sich die Versicherung in unserem Fall. Die inbegriffene Auslandskrankenversicherung hat uns allerdings nicht vollends überzeugen können, sodass wir uns maximal bei Kurztrips darauf verlassen.

» Tipps zum Abschluss Deiner Reiseversicherungen

  • Versicherungsvergleich

    Vergleiche unbedingt verschiedene Anbieter.
    Ein übersichtliches Vergleichsportal findest Du bei check 24.

  • Versicherungspakete

    Versicherungspakete sind meist nur ein Weg, nicht unbedingt sinnvolle Versicherungen mitzuverkaufen. Der sorgfältig recherchierte Abschluss von Einzelpolicen ist fast immer sinnvoller.

    Auch ist es meist wenig sinnvoll, Reiseversicherungen bei der Buchung abzuschließen, da Du im Buchungsvorgang wenig Zeit hast, die Versicherungsbedingungen in Ruhe zu checken.

  • Leistungsvergleiche

    Prüfe unbedingt einen eventuellen Selbstbehalt der Versicherung.
    Wichtig ist außerdem die Prüfung, ab wann Deine Versicherung gültig ist.

  • Haftpflichtversicherung

    Eine Haftpflichtversicherung sollte jeder auch zu Hause haben. Diese greift normalerweise auch im Ausland.
    Prüfe aber zur Sicherheit Deine Police.

  • Hausratversicherung

    Normalerweise sind Diebstähle aus Hotelzimmern, sowie Schäden durch Raubüberfälle oder Brände und Stürme abgedeckt. Manchmal sind sogar Diebstähle aus PKWs abgesichert.

  • Mietwagen-Versicherungen im Ausland

    Leihst Du Dir im Ausland einen Mietwagen solltest Du unbedingt einer Vollkasko-Versicherung ohne bzw. geringer Selbstbeteiligung abschließen. Wenn Du Deine Mietwagen online buchst *ad, am besten gleich bei Buchung des Mietwagens.

    Die Mietwagenfirmen vor Ort versuchen meist Dir unnötige Pakete mitzuverkaufen.
    Solltest Du eine Gold-Kreditkarte haben, prüfe die Bedingungen. Meistens ist Dein Mietwagen hierüber bereits versichert.

    Lies hierzu auch unseren Artikel: Mietwagen und Camper | Was Du bei der Miete unbedingt beachten solltest!

  • Nimm Dir die Zeit und setzte Dich mit den Versicherungsbedingungen auseinander, besonders mit den Fällen in denen Deine Versicherung nicht greift.

» Fazit

Reiseversicherungen gibt es wie Sand am Meer. Welche für Dich notwendig sind, kannst Du natürlich nur selbst entscheiden.

Günstig und unverzichtbar ist auf jeden Fall der Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Mit einer guten Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung bist Du zusätzlich in den meisten Fällen auf der sicheren Seite und hast die wichtigsten Basis-Versicherungen für eine Reise.

Reiserücktritts- und Abbruchversicherungen machen meist bei hochpreisigen im Vorfeld bezahlten (Pauschal)-Reisen Sinn. Gepäckversicherungen greifen meist nur im Einzelfall.

Versicherungspakete von Gold-Kreditkarten lohnen sich im individuellen Einzelfall und sind aufgrund Ihrer Einschränkungen oft mit Vorsicht zu genießen bzw. muss man sich derer beim Einsatz bewusst sein.

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2017-11-21T15:05:31+00:0023. Februar 2017|REISECOACH|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.