JORDANIEN INSIDER-TIPPS & HIGHLIGHTS

» Amman | die Hauptstadt

Die Hauptstadt Amman ist modern und ursprünglich zugleich. Ein Blick über die Stadt von der Zitadelle sollte bei jedem Amman-Aufenthalt auf dem Programm stehen.

» Jordan Pass

Überlege, ob Du Dir den Jordan Pass kaufst. Mit dem Pass hast Du Eintritt zu über 40 Sehenswürdigkeiten inklusive zum Beispiel Petra, Jerash, Wadi Rum oder die Zitadelle in Amman.

Es gibt 3 verschiedene Packages:

  1. Jordan Wanderer für 99 US$

    inklusive Tages-Ticket für Petra und 40 andere Sehenswürdigkeiten.

  2. Jordan Explore 106 US$

    inklusive 2-Tages-Ticket für Petra und 40 andere Sehenswürdigkeiten.

  3. Jordan Expert für 113 US$

    inklusive 3-Tages-Ticket für Petra und 40 andere Sehenswürdigkeiten.

Wenn Du den Pass vor Einreise nach Jordanien kaufst und mindestens 3 Nächte in Jordanien bleibst, sparst Du Dir die Gebühren des Einreisevisum.
Diese betragen 40 JOD | 50 €.

Hier kannst Du den Jordan Pass kaufen: Jordan Pass.

» Fortbewegung

Amman ist zirka 35 km vom Flughafen entfernt, die Fahrzeit beträgt ca. 45 min. Mit dem Taxi kostet die Fahrt ca. 25 JOD. Alternativ verkehrt stündlich ein Airport-Shuttlebus zum 7th Circle in Amman.
Wer einen Mietwagen am Flughafen in Empfang nimmt, sollte als ersten Stopp Madaba einplanen. Die Stadt ist näher am Flughafen gelegen, die  Fahrzeit beträgt ca. 30 min und der Verkehr ist nicht so anspruchsvoll wie in Amman.

Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad.

» Mietwagen

Das bestes Fortbewegungsmittel ist der Mietwagen, auch wenn der Verkehr insbesondere in den großen Städten SEHR chaotisch sein kann. Die Fernstraßen sind in gutem Zustand, und ein solide versichertes Fahrzeug ist ab 240 € pro Woche zu bekommen. Ein Allradfahrzeug macht natürlich Spaß, bringt allerdings für den Laien wenig, da eine Fahrt in die Wüste auf eigene Faust LEBENSGEFÄHRLICH ist.

  • Hauptroute

    Desert Highway (Wüstenautobahn), Aqaba – Ma’an – Amman (theoretisch bis Damaskus in Syrien).

  • Interessante Strecke

    Kings Highway, Ma’an – Petra – Karak – Madaba bis Amman.

  • Tipps

    Zur Anmietung eines Mietwagens lies unbedingt: Mietwagen und Camper | Was Du bei der Miete unbedingt beachten solltest!
    Einen Preisvergleich verschiedener Mietwagen-Anbieter kannst Du bei CHECK24 *ad machen.

» Taxi

Taxis sind komfortabel, allerdings nicht ganz günstig. Es gibt weiße „Servicetaxis“, die auf festgelegten Routen fahren und die sich mehrere Fahrgäste teilen. Außerdem gibt es private gelbe Taxis. Preise immer vorher verhandeln. Lies unsere Tipps zum sicheren Taxifahren: 12 Tipps weltweit günstig und sicher an ein Taxi zu kommen.

» Bus

Es gibt verschiedene Busse in Jordanien, die regelmäßig zwischen den Haupttouristenattraktionen verkehren.

  • JETT Busgesellschaft

    Busse der JETT Busgesellschaft verkehren von Amman nach Aqaba, Petra, Kairo und Damaskus.

  • Staatliche rot-weiße und blau-weiße Busse

    Diese verkehren zwischen Amman, Irbid, Jerash, Kerak, Salt, Madaba, Petra und Aqaba.

  • Minibusse

    Minibusse fahren zwischen kleineren Städten ohne Fahrplan, Abfahrt ist, wenn der Bus voll ist.

» Straßenschilder

Es gibt neben den arabischen und englischen auch braune Straßenschilder, die auf Sehenswürdigkeiten hinweisen. In Jordanien gilt Rechtsverkehr.

» Essen & Restaurants

Essen hat in Jordanien eine große Bedeutung. Hast Du einmal mit einem Einheimischen am Tisch gesessen, sagt der Brauch, dass Ihr für immer Freunde seid.

» Typisch jordanische Gerichte

  • Mansaf, das Nationalgericht (ein Reisbett mit Mandeln und Pistazien, gebratenem Lammfleisch und einer Joghurtsoße),
  • Magloubeh (Reis gemischt mit Fleisch und Gemüse),
  • Fladenbrot ,
  • Falafel und Humus, Mezze (sehr viele kleine Gerichte)
  • Kebab,
  • Chicken Tandoori.

» Süßspeisen in Jordanien

  •  Knafeh
    warmer Käse mit gerösteten Glasnudeln und Zuckersirup
  • Baklava Gebäck.

» Restaurants in Jordanien

Es gibt zahlreiche kleine und größere lokale und internationale Restaurants in allen Preiskategorien.

In den großen Städten gibt es internationale Ketten wie McDonalds, Pizza Hut und Burger King.

» Freihandelszone

Aqaba am Roten Meer ist Freihandelszone. Hier können preisgünstig Alkohol, Zigaretten, elektronische Geräte oder Kleidung gekauft werden.

» Handeln

Es ist üblich, mit Fahrern, in Hotels oder auf Märkten Preise zu verhandeln. Ansonsten zahlt man drauf. Beobachte, was die lokale Bevölkerung normal zahlt oder frage einen Einheimischen, bevor Du in die Verhandlungen gehst.