||Sydney-Guide | Stadtteile, Highlights & Insider-Tipps zur Orientierung für die größte Stadt am Ende der Welt

Sydney-Guide | Stadtteile, Highlights & Insider-Tipps zur Orientierung für die größte Stadt am Ende der Welt

Die Skyline von Sydney mit Harbour Bridge und Opera House kennt jeder.

In Sydney, der größten Stadt in Australien, leben über 4,5 Mio. Menschen. Flächenmäßig ist das Stadtgebiet zweimal so groß wie Berlin. Alleine im Zentrum, City of Sydney gibt es 32 Stadtteile.

Zur Orientierung findest Du in unserem Guide die für Touristen wichtigsten Stadtteile, Tipps wie Du von Flughafen am besten in die Innenstadt kommst, interessante Orte, Top-Sehenswürdigkeiten und Highlights in und um Sydney, sowie Tipps für eine der schönsten Städte der Welt:

» Anreise und Distanz nach Sydney.
» Vom Flughafen Sydney Kingsford Smith International Airport (SYD) in die Innenstadt.
» Mobilität in Sydney.
» Stadtteile von Sydney.
» Tipps zur Übernachtung.
» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Sydney.
» Insider-Tipps.
» Fazit.
» Impressionen.

» Anreise und Distanz nach Sydney

  • Flug

    Der Flughafen in Sydney ist der größte in Australien und wird von allen in Australien verkehrenden Fluglinien angeflogen.
    Er liegt ca. 10 km südlich des Stadtzentrums.

  • Tipps

    Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad oder Momondo *ad.

    Ausführliche Infos zur Fortbewegung in Australien findest Du hier: AUSTRALIEN INSIDER TIPPS.
Australien | Panorama der Skyline von Sydney auf die Oper und Harbour Bridge vom Botanischen Garten

Australien | Panorama der Skyline von Sydney

» Vom Flughafen Sydney Kingsford Smith International Airport (SYD) in die Innenstadt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um vom Flughafen Sydney Kingsford Smith International Airport (SYD) in die Innenstadt zu kommen:

  • Zug | U-Bahn

    Mit dem Airport Link geht es bis zur Central Station. Die Züge fahren regelmäßig in etwa alle 10 min. Fahrzeit ca. 15 min, Preis $ 17,40 AUD (12,30 €).

  • Minibus | Shuttle-Bus

    Die sogenannten Door-to-Door-Shuttle Busse gibt es am Flughafen von verschiedenen Anbietern. Preis ca. $ 15 AUD (11,50 €).

  • Bus Route 400

    Der Bus Linie 400 fährt täglich ca. alle 30 min zwischen Burwood und Bondi Junction. Fahrpläne, Preise und Haltestallen findest Du bei Transport New South Wales.

  • Taxi

    Wie an jedem Flughafen hast Du auch in Sydney die Möglichkeit mit dem Taxi in die Innenstadt zu kommen. Der Preis ist je nach Fahrziel allerdings sehr hoch. Die Fahrt in die Innenstadt kostet zirka $ 50 AUD (35 €) und dauert je nach Verkehrsaufkommen 20-30 min.

  • Mietwagen | Camper

    Du kannst Deine Tour durch Australien bereits am Flughafen Sydney mit einem Mietwagen oder Camper starten. Die großen Autovermietungen Avis, Budget, Europcar, Hertz, etc. oder Camper-Vermietungen wie, Britz Campervan, Hippie Camper oder Mighty Cars & Campers sind direkt am Flughafen gelegen. Tipps zum Campen und für Touren in Australien findest Du hier: Mit dem Camper durch Australien | Tipps zur Anmietung, Ausrüstung und Campingplätzen.

Australien | Panorama auf Sydney beim Landeanflug

Australien | Panorama auf Sydney beim Landeanflug

» Mobilität in Sydney

Sydney hat ein gut ausgebautes und komfortables Verkehrsnetz. Die Möglichkeiten gehen von Zug, Bahn (Metro), Bus oder Taxi bis hin zur Fähre.
Fahrpläne, Preise und alle Informationen findest Du bei Transport New South Wales.

» Stadtteile von Sydney

Zum Zentrum City of Sydney der Weltmetropole Sydney gehören 32 Stadtteile. Zirka 170.000 Einwohner leben hier auf knapp 25 km². Die wichtigsten und für Touristen interessanten Stadtteile sind:

  • Central Business District

    Das Geschäftsviertel Central Business District ist unmittelbar der Stadtkern von Sydney. Dieser erstreckt sich vom Circular Quay und Darling Harbour bis zum Botanischen Garten im Westen und Hauptbahnhof im Süden.

    Australien | Sydney, Blick von der Fähre auf Circular Quay im Central Business District

    Australien | Sydney, Blick von der Fähre auf Circular Quay im Central Business District

  • Darling Harbour

    Australien | Sydney, Central Business District, Town Hall und Zentrum von oben fotografiert

    Australien | Sydney, Central Business District, Town Hall und Zentrum

    Der Stadtteil Darling Harbour lockt als Vergnügungsviertel. Das Harbourside Shopping Center, viele Bars, Restaurants, das IMAX Cinema, Sea Life oder einfach ein Spaziergang am Pier entlang bieten jede Menge Abwechslung.

    Australien | Sydney, Panorama von Darling Harbour

    Australien | Sydney, Panorama von Darling Harbour

  • Darlinghurst

    In Darlinghurst ist eine bunte und multikulturelle Wohngegend entstanden, bekannt auf der ganzen Welt als Zentrum der Schwulenbewegung. Angrenzend an Kings Cross befinden sich hier auch viele Nachclubs.

  • Dawes Point

    Das Viertel Dawes Point befindet sich unterhalb der berühmten Harbour Bridge und grenzt unmittelbar an das Hafenviertel The Rocks an. Der Blick von unten auf die Brücke ist auf jeden Fall sehenswert!

  • Glebe

    In Glebe befinden sich viele Restaurants, Bars, kleine Läden und Shops und ein Shopping Center. Samstags findet ein großer Markt statt. Ein Spaziergang durch Glebe ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Ganz in der Nähe ist auch der Sydney Fish Market.

  • Haymarket

    In Haymarket ist der zentrale Bahnhof von Sydney. Die Nähe zu Chinatown prägt die Gegend. Im Paddy’s Market gibt es nichts was es nicht gibt zu den in Asien bekannten günstigen Preisen.

  • Kings Cross

    Kings Cross ist eigentlich das Rotlichtviertel von Sydney, dennoch sehr beliebt als Ausgangsbasis bei Touristen. Der Stadtteil ist sehr sicher, zentral gelegen und es gibt viele Unterkunftsmöglichkeiten.

  • Newton

    Newton ist das Studentenviertel von Sydney mit besonders entspannter, charmanter Atmosphäre. Touristen trifft man hier selten, dafür viele Graffitis, Shops, Bars und Restaurants.

  • Surry Hills

    Der alternative Stadtteil Surry Hills ist vergleichbar mit der „Schanze“ in Hamburg oder dem „Glockenbachviertel“ in München. Im coolen Szeneviertel gibt es viele schöne und stylische Cafés und Restaurants, sowie Shops und und kleine Gassen sind durchaus einen Besuch des Stadtteils wert.

  • The Rocks

    Im Hafenviertel The Rocks sollte man sich einen Spaziergang entlang der Promenade nicht entgehen lassen. Der Ausblick auf die gegenüber liegende Oper unterhalb der Harbour Bridge ist einfach sensationell. Zahlreiche Grünflächen und Bänke laden in einem der schönsten Stadtteile zum Beobachten des Treibens ein.

    Australien | Sydney, Stadtteil The Rocks mit Blick auf die Oper

    Australien | Sydney, Stadtteil The Rocks mit Blick auf die Oper

  • Bondi Beach

    Der trendigste Strand der Stadt mit vielen Bars, Cafés und Lounges ist Bondi Beach. Tagsüber lockt der Strand zum Baden und Surfen und abends kommen Nachtschwärmer hier voll auf Ihre Kosten.

    Australien | Sydney, Bondi Beach. Panorama auf den Surferstrand

    Australien | Sydney, Bondi Beach

» Wo kannst Du in Sydney übernachten, wie lange solltest Du bleiben und was kostet es?

Unterkünfte in Sydney

  • Die Unterkunft im richtigen Stadtteil zu finden ist der Schlüssel für eine schöne Zeit in Sydney. Landest Du im falschen Viertel, fühlst Du Dich eventuell nicht wohl, oder bist zu weit vom „Geschehen“ entfernt.
  • Absolute Empfehlung sind die zentralen Stadtteile Kings Cross und Surry Hills. Während Du rund um die Kings Cross Station sehr zentral unterwegs bist, ist Surry Hills das coole Szene-Viertel.
  • Da die Hotels und Hostels in Sydney nirgendwo so recht günstig sind, lohnt sich immer ein Blick aufAirbnb*ad.
    Hier kannst Du Dir 35 Euro für Deine erste Airbnb-Reise sichern*ad. Mit ein bisschen Glück findest Du hier ein preisgünstiges Appartement mit allerlei Luxus. Wir wohnten im Oktober mitten in Kings Cross für 60 € pro Nacht in einer Top-Wohnung.
  • Hotels und Backpacker-Hostels findest Du bei booking.com *ad oder Agoda *ad.
  • Wie Du am besten eine für Dich passende Unterkunft suchst kannst Du hier herausfinden:
    6 Wege & Tipps um auf Reisen die passende Unterkunft zu finden.

Australien | Sydney, Kings Cross. AirBnB Wohnung als Alternative zum Hotel

Australien | Sydney, Kings Cross. AirBnB Wohnung als Alternative zum Hotel

Australien | Sydney, AirBnB Unterkunft mit viel Komfort direkt am Kings Cross. Henning freut sich über ein riesiges Steak, das er in unserer Wohnung zubereitet

Australien | Sydney, AirBnB Unterkunft mit viel Komfort direkt am Kings Cross

» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Sydney

Top-Sehenswürdigkeiten in Sydney

  • Sydney Tower

    Mit 305 m ist der Sydney Tower das zweithöchste freistehende Gebäude der Südhalbkugel. Auf 250 m Höhe gibt es eine Aussichtsplattform, das Centerpoint Einkaufszentrum befindet sich am Fuße. Es gibt verschiedene Tickets ab 50 AUD $, (35 €). Informationen gibt es hier: Sydney Tower.

  • Chinese Garden of Friendship

    Der Chinese Garden of Friedship ist eine wahre Ruheoase im Stadtteil Darling Harbour. Gleichzeitig bietet der Garten einen Einblick in die chinesische Kultur.
    Öffnungszeiten von 9.00 – 17.00 Uhr, Eintritt 6 AUD $, (4,20 €).

  • Harbour Bridge & Opera House

    Neben dem Opera House das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist zweifellos die 495 m lange Harbour Bridge im Hafen von Sydney.
    Neben den Fahrbahnen führt ein Fußweg über die Brücke. Wer möchte kann auch eine geführte Tour auf die Spitze der Brücke machen.
    Ausführliche Informationen gibt es bei bridgeclimb.
    Dauer der Tour 3,5 Std, Preis 160 – 225 AUD $, (110 € – 155 €).
    Tipps: Es ist nicht möglich eine eigene Kamera mitzunehmen, es werden allerdings Bilder gemacht, die am Ende der Tour gekauft werden können.

    Australien | Sydney, Fußweg über die Harbour Bridge. Karin beim Fotografieren der Skyline auf der Brücke

    Australien | Sydney, Fußweg über die Harbour Bridge

    Australien | Sydney, Oper in Nahaufnahme

    Australien | Sydney, Oper

  • The Rocks

    Das Hafenviertel bietet neben tollen Ausblicken auf Opera House und Harbour Bridge, viele kleine Restaurants und Läden. Am Wochenende findet in der George Street ein Markt mit allerhand Souvenirs und kulinarischen Köstlichkeiten statt.
    Ein Spaziergang durch diesen Stadtteil solltest Du unbedingt mit dem Besuch der Oper und Harbour Bridge kombinieren.

  • Queen Victoria Building

    In der Nähe der Town Hall inmitten der Einkaufsgegend von Sydney in der George Street ist das Queen Victoria Building. Die Einkaufspassage ist im viktorianischen Stil und auch wenn Du aufgrund der gehobenen Preise nicht dort shoppen willst, lohnt sich ein Besuch.

    Australien | Sydney, Central Business District, Queen Victoria Building. Nahaufnahme der viktorianisch gebauten Einkaufspassage von Außen

    Australien | Sydney, Central Business District, Queen Victoria Building

  • Bondi Beach

    Wer nicht in Bondi Beach, einem der hippsten Stadtteile, wohnt, sollte sich den „Kult-Strand“ dennoch ansehen.
    Es gibt eine eigene tolle Wanderung entlang der Küste, den Bondi Beach Costal Walk. Wer hier ist sollte diesen Weg von Bondi Beach nach Cogee entlang der Küste nicht verpassen. Mit etwas Glück zeigen sich Delfine vor der Küste. Der Weg ist 6 km lang und bietet fantastische Ausblicke auf die Buchten und Klippen von Sydney. Wer keine Zeit oder Lust hat den ganzen Weg zu laufen, kann auch eine Teilstrecke laufen, es lohnt sich!

    Australien | Sydney, Bondi Beach Costal Walk. Panorama des Wanderweges entlang der Küste

    Australien | Sydney, Bondi Beach Costal Walk

  • Manly

    Manly ist vor allem bei Surfern beliebt. Aber auch wer nicht surft, sollte einen Tagesausflug nicht verpassen. In Manly erwarten Dich verschiedene Strände, sowie Shops und zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars.
    Die Fähre vom Circular Quay nach Manly braucht ca. 15 bzw. 30 min je nach Anbieter und bietet sensationelle Ausblicke auf die Skyline von Sydney. Hier findest Du ausführliche Informationen zur Tour inklusive Zeitplänen und Verbindungen der Fähre. Die Hin-und Rückfahrt kostet 12,40 AUD $, (8,50 €). Die schnelle Verbindung von Manly Fast Ferry kostet 17 AUD $, (11,80 €).
    Auch mit dem Bus ist Manly erreichbar. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde, Informationen zur Bus-Tour findest Du hier.

    Australien | Sydney, Fähre vom Circular Quay nach Manly . Die Fähre vor der Kulisse des Stadtzentrums von Sydney im blauen Wasser bei Sonnenschein

    Australien | Sydney, Fähre vom Circular Quay nach Manly

    Australien | Sydney, Surfer-Strand von Manly. Blick auf den Strand mit vielen Badenden und Sonnenanbetern

    Australien | Sydney, Surfer-Strand von Manly

    Australien | Sydney, Bucht in Manly

    Australien | Sydney, Bucht in Manly

    Australien | Sydney,einsame Bucht in Manly. Blick vom Strand auf das Meer und Sydney im Hintergrund

    Australien | Sydney,einsame Bucht in Manly

Wer noch länger Zeit hat, findet hier noch mehr der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, interessante Orte und Aktivitäten in und um Sydney.

» Insider Tipps für Sydney

  • In Sydney können vier Jahreszeiten an einem Tag herrschen, das Wetter kann sehr schnell umschlagen. Entsprechende Kleidung solltest Du immer dabeihaben. Ausführliche Informationen zu Deinem Reisewetter und zur besten Reisezeit in Sydney und Australien findest Du hier: AUSTRALIEN KLIMA & BESTE REISEZEIT.
  • Unsere Tipps, wie Du weltweit kostenlos Geld abheben kannst, kannst Du hier lesen: Die Reise-Kreditkarte | Tipps wie Du keine Gebühren zahlst und immer an Dein Geld kommst. Als Reise-Kreditkarte empfehlen können wir die Santander 1plus Visa Card *ad, die wir als kostenlose Erstkarte samt Partnerkarte verwenden und die DKB-VISA-Card *ad als unsere Zweitkarte und Back-Up.
  • Die Sonne in Australien ist recht aggressiv. Sonnenschutz und Kopfbedeckung bei längeren Touren nicht vergessen!
  • Empfehlenswerte Lektüre als Einstieg für Deine Australien-Reise ist Frühstück mit Kängurus: Australische Abenteuer*ad von Bill Bryson.
  • Verpasse auf keinen Fall die Skyline von Sydney vom Wasser aus. Perfekte Kombination als Tagesausflug ist die Fahrt mit der Fähre nach Manly.
  • Mache ein Picknick im Botanischen Garten mit Blick auf die Harbour Bridge und Opera House. Ganz nebenbei kannst Du zum Feierabend oder am Wochenende die „Aussies“ beim ihrem Sportprogramm beobachten.
  • Nicht verpassen solltest Du den Spaziergang vom Botanischen Garten bis zur Harbour Bridge und in den Stadtteil The Rocks, denn dieser bietet sensationelle Ausblicke auf Sydneys Skyline.
  • In Sydney gibt es jede Menge lokale Märkte. Besonders zum Einkauf von frischen Lebensmitteln bieten Märkte oft deutlich günstigere Preise als Supermärkte. Hier findest Du eine Übersicht der lokalen Märkte nach Stadtteil.
  • Wer alle wichtigsten Sehenswürdigkeiten in einer Rund-Tour besuchen möchte, kann mit dem Hop On Hop Off Bus durch Sydney fahren. Das Tagesticket kostet 26 €. Der Bus fährt beispielsweise bis zum Bondi Beach.
Australien | Sydney, Hop on hop off Bus. Blick von Deck des Sightseeing Bus im Stadtzentrum Central Business District

Australien | Sydney, Hop on hop off Bus

  • Blue Mountains Tour
    Zirka 1,5 Stunden, 110 km von Sydney entfernt sind die Blue Mountains. Eine Tages-Tour in den Blue Mountains National Park mit sensationellem Panorama auf die Felsformation Three Sisters und das Jamison Valley ist auf jeden Fall ein Erlebnis.
    Es gibt viele verschiedene Tour-Anbieter, zum Beispiel Blue Diamond Tours ab ca. 195 AUD $, (125 €) oder etwas günstiger für 140 AUD $, (90 €) bei Dingo Travel.
Australien | Blue Mountains mit Panorama auf die Three Sisters in New South Wales

Australien | Blue Mountains mit Panorama auf die Three Sisters in New South Wales

Fazit

Wenn Sydney nicht am Ende der Welt mit 12 Stunden Zeitunterschied nach Deutschland wäre, würden wir keine Sekunde zögern, diese Metropole unser zu Hause zu nennen.

Mit 16 träumte ich das erste Mal davon einmal in meinem Leben in Sydney zu sein. Ganz nah bei der mir aus den typischen Silvester-Bildern mit buntem Feuerwerk im schwarzen Nachthimmel über der hellerleuchteten Oper und Harbour Bridge bekannten und doch so fernen Oper zu sein.

15 Jahre später erfüllte ich mir diesen Traum. Das Gefühl in Sydney zu sein überwältigte mich. Die Atmosphäre der Stadt, die „gechillten“ Australier und sensationellen Sehenswürdigkeiten von Sydney sorgten dafür, dass ich heulte wie ein Schlosshund als mein Heimflug damals aufgerufen wurde.

Dass ich wiederkommen würde, ahnte ich in diesem Moment natürlich noch nicht…

Wie geht es Dir? Träumst Du auch vom Ende der Welt?

 

» Impressionen

Australien | Skyline von Sydney als Panoramabild mit Blick auf Opera House und Harbour Bridget vom Botanischen Garten aus

Australien | Skyline von Sydney

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2018-11-05T05:01:40+00:001. April 2017|Australien, Ozeanien, REISEBERICHTE|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.