|||Australien Insider-Tipps & Highlights
Australien Insider-Tipps & Highlights2018-08-12T07:58:18+00:00

AUSTRALIEN INSIDER-TIPPS & HIGHLIGHTS

» Canberra | die Hauptstadt, Sydney & Melbourne

Sydney ist zwar die größte Stadt in Australien im Bundesstaat New South Wales gelegen. Die berühmte Skyline der Stadt mit Opera House, Harbour Bridge und Port Jackson kennt ziemlich sicher Jeder.

Trotzdem wurde Canberra als Hauptstadt von Australien quasi geschaffen. Grund dafür war die Rivalität zwischen Melbourne und Sydney, die beide den Titel der Hauptstadt für sich beanspruchten. Aufgrund seiner Lage zwischen Melbourne und Sydney war Canberra die Kompromisslösung.

» Fortbewegung

Die Fortbewegungsmöglichkeiten in Australien sind zahlreich und die einzelnen Strecken gut vernetzt. Dennoch sollte man in Australien immer bedenken, dass die Distanzen sehr groß sind und das Reisen von A nach B deshalb sehr zeitaufwendig sein kann.

» Flüge

Es gibt internationale Flughäfen in Adelaide (ADL), Brisbane (BNE), Cairns (CNS), Darwin (DRW), Gold Coast (OOL), Melbourne Tullamarine Airport (MEL), Perth (PER), Sydney Kingsford Smith International Airport (SYD) mit täglich mehreren Verbindungen.

Folgende Airlines operieren in Australien:

  • Air Asia X
  • Air Canada
  • Air China
  • Air New Zealand
  • All Nippon
  • Air Mauritius
  • American
  • Asiana
  • British
  • Cathay Pacific
  • Cebu Pacific
  • China
  • China Eastern
  • China Southern
  • Delta
  • Emirates
  • Etihad
  • Garuda
  • Hong Kong
  • Japan
  • Jetstar
  • Korean
  • LAN
  • Malaysia
  • Philippine
  • Qantas
  • Qatar
  • Scoot
  • Singapore
  • Silk Air
  • South African
  • Thai Airways
  • United
  • Vietnam
  • Virgin Australia
  • Xiamen

Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad oder Momondo *ad.

» Vom Flughafen Sydney Kingsford Smith International Airport (SYD) in die Innenstadt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um vom Flughafen Sydney Kingsford Smith International Airport (SYD) in die Innenstadt zu kommen:

  • Zug | U-Bahn

    Mit dem Airport Link geht es bis zur Central Station. Die Züge fahren regelmäßig etwa alle 10 min, Fahrzeit ca. 15 min, Preis $ 17,40 AUD (12,30 €).

  • Minibus | Shuttle-Bus

    Die sogenannten Door-to-Door-Shuttle Busse gibt es in Sydney am Flughafen von verschiedenen Anbietern. Preis ca. $ 15 AUD (11,50 €).

  • Bus Route 400

    Der Bus Linie 400 fährt täglich ca. alle 30 min zwischen Burwood und Bondi Junction. Fahrpläne, Preise und Haltestallen findet Ihr bei Transport New South Wales.

  • Taxi

    Wie an jedem Flughafen hast Du auch in Sydney die Möglichkeit, mit dem Taxi in die Innenstadt zu kommen. Der Preis ist je nach Fahrziel allerdings sehr hoch. Die Fahrt in die Innenstadt kostet zirka $ 50 AUD (35 €) und dauert je nach Verkehrsaufkommen 20-30 min.

  • Mietwagen | Camper

    Du kannst Deine Tour durch Australien bereits am Flughafen Sydney mit einem Mietwagen oder Camper starten. Die großen Autovermietungen Avis, Budget, Europcar, Hertz, etc. oder Camper-Vermietungen wie, Britz Campervan, Hippie Camper oder Mighty Cars & Campers sind direkt am Flughafen gelegen.

» Inlandsflüge

Lange Strecke gibt es in Australien viele. Am besten kümmerst Du Dich frühzeitig um ein Flugtickets, sie sind diese dann relativ preiswert zu bekommen. Die beste und günstigste Inlandsfluglinie ist Jetstar. Auch bei Scoot (ehemals Tigerair) findest Du kostengünstige Flüge.

Den passenden Flug findest Du immer bei Skyscanner*ad oder Momondo*ad.

» Bus

Die meisten Backpacker erkunden Australien mit Bussen. Die bekannteste Linie ist Greyhound Australia, die die meisten touristischen Orte abdeckt. Es gibt Kilometertickets und individuelle Tickets, die Du vorher, am besten online, kaufst. Dabei hast Du immer die Möglichkeit von „Hop On Hop Off“.

» Zug

Es gibt verschiedene Zugstrecken durch ganz Australien. Du wirst allerdings mit dem Zug nicht schneller oder günstiger fahren als mit Bussen. Ausführlich Informationen zu den Strecken, Fahrplänen und Preisen findest Du auf der Rail Australia Website.

» Mietwagen

Es gibt eine Vielzahl an Mietwägen von verschieden Anbieten in allen Preiskategorien. Preisvergleiche kannst Du bei CHECK24 *ad anstellen.

» Campervans oder Wohnmobil

Die abenteuerlichste, flexibelste und bequemste Art von A nach B zu kommen sind Campervans oder Wohnmobile.

Preisvergleiche kannst Du bei BestCamper, CamperDays oder Motorhome Republic anstellen.

Hilfreiche Tipps zum Campen kannst Du außerdem hier nachlesen: Mit dem Camper durch Australien | Tipps zur Anmietung, Ausrüstung und Campingplätzen.

Beachte auch unsere Tipps: Mietwagen und Camper | Was Du bei der Miete unbedingt beachten solltest!

 » Motorrad

Wer Neuseeland per Motorrad entdecken will, findet zahlreiche Vermietungen in Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth oder Cairns.

» Fortbewegung in Städten

Alle größeren australischen Städte haben ein gut ausgebautes und komfortables Verkehrsnetz.

» Taxi | Bus und Metro

Es gibt Taxis in allen großen Städten wie Sydney, Melbourne, Adelaide, Brisbane, Cairns, Darwin, Perth, Canberra, um nur einige zu nennen. Die Preise sind allerdings sehr hoch und für weite Strecken sicher nicht geeignet. Preiswerter sind lokale Busse und Zugverbindungen.

 » Fähre

Gerade in Sydney, aber auch in anderen Städten, die am Wasser liegen, bietet sich alleine wegen des einzigartigen Panoramas eine Fahrt mit der Fähre an. Die Verbindungen und Ziele rund um Sydney findest Du hier.

Fahrpläne, Preise und alle Informationen findest Du bei Transport New South Wales.

» Campen

Es gibt eine Vielzahl an Stellplätzen in einem Caravan Park oder einer Rest Area. Auch „Wildes Campen“ ist möglich. InformiereDich vorher in welcher Region es möglich ist. Dicke Warnschilder mit Hinweisen auf hohe Strafen bis zu 1.000 AUD $ (680€) zeigen Euch, wo Ihr auf keinen Fall campen solltet.

Die bekanntesten Caravan Parks sind BIG4 oder Top Tourist Park, diese kosten in der Regel zwischen 20 und 50 AUD $ (13,50 € und 34 €). Rest Areas sind oft in National Parks gelegen und kosten 3 bis 11 AUD $ (2 bis 7,50€).

Weitere hilfreiche Tipps rund ums Campen bietet Dir die Apps WikiCamps (Android oder iOS).
Bei Offline Routenplanung hilft Dir die App MAPS.ME  (Android oder iOS).

» Autokauf

Bei einem Aufenthalt von ca. zwei Monaten ist der Kauf eines alten Autos sicherlich eine Alternative und eine geldsparende Variante.

» Essen & Restaurants

Da die australische Küche ihre Wurzeln in der englischen Küche hat, unterscheidet sie sich nicht wesentlich.

Mittlerweile gibt es auch südostasiatische, griechische, italienische und libanesische Einflüsse.

Meeresfrüchte, Fisch und Fleisch in Form von Barbecue spielen eine große Rolle.
Als Fleisch wird neben Huhn, Rind, Kalb, Lamm und Schwein, auch Känguru, Wasserbüffel, Emu und Krokodil. Als Beilage gibt es meist Gemüse (Kartoffeln, Kürbis, Erbsen) Salat eher weniger.

» Typische Gerichte in Australien

  • Barbecue

    Es ist die liebste Freizeitbeschäftigung und das Nationalgericht in Australien, weshalb es fast in jedem Ort öffentliche Grillplätze gibt.

  • Barramundi

    Ob gegrillt oder in Soße, der Fisch ist ein weiterer Klassiker.

  • Damper

    Das traditionelle Brot der Aborigines wird in der Asche eines Feuers gebacken.

  • Meat Pie

    Fleischpastete mit verschiedenen Füllungen wie Rind und Kidney-Bohnen, Huhn und Champignons, Rind mit schwarzem Pfeffer. Es gibt auch vegetarische Varianten, die meist mit Curry gewürzt sind.

  • Sausage Roll

    Würstchen im Blätterteig.

» Süßspeisen in Australien

  • Pavlova

    Typisches Dessert aus Baiser und Früchten.

  • Sticky Date Pudding

    Der klebrige Dattelpudding ist extrem süß.

» Fast Food in Australien

Neben den klassischen Fast Food Ketten Mc Donalds, Hungry Jack’s (Burger King), PizzaHut, Kentucky Fried Chicken, Domino’s & Co. gibt es Ketten von Red Rooster oder Nando’s. Kleine Imbisse und Pizzaläden gibt es überall.

» Typische Lebensmittel

  • Vegemite

    Ein Hefeextrakt, der als Brotaufstrich dient. Der Geschmack ist salzig und leicht bitter.

  • Honig

    Australien ist einer der größten Honigproduzenten weltweit.

 » Getränke

  • BYO

    Wer diese Buchstaben an der Tür zum Restaurant entdeckt, darf seine Getränke selbst mitbringen und darf sie gegen eine Gebühr trinken. Das liegt daran, dass der Ausschank von Alkohol streng lizensiert ist. Lokale ohne entsprechende Lizenz bieten BYO (bring your own).

  • Bier

    Australier lieben Bier, der Verbrauch ist sogar höher als in Deutschland.

  • Wein

    Mittlerweile ist es weltweit bekannt, dass Australien’s Rot- und Weißweine eine hervorragende Qualität haben.

  • Kaffee

    Die Auswahl an Kaffeespezialitäten ist riesig, Coffee-Shops gibt es an jeder Ecke.

» Öffentliche Toiletten

Im ganzen Land sind zahlreiche, kostenlose und sehr saubere öffentliche Toiletten vorhanden.

» Preise

Grundsätzlich gilt, dass in Australien alles sehr viel teurer ist als in Europa. Insbesondere Lebensmittel, Wasch- und Hygieneprodukte sind um vieles teurer.

» Rabatte & Sparen

Beim Einkauf von Lebensmittel gibt es auf dem Kassenbon meistens Rabattaktionen für den nächsten Einkauf oder für Benzin.

» Schuhpulver

Kaufe Dir Schuhpulver, damit Deine Turnschuhe und Socken auch bei der größten Anstrengung frisch bleiben. Einfach täglich in den Schuh streuen und guter Geruch ist garantiert.

» Straßenkarten

In der Regel gibt es in den Touristeninformationen (Visitor Information Center) gutes und kostenloses Kartenmaterial.

Bei Anmietung eines Campers oder Mietwagens stellt Deine Mietstation diverse Straßenkarten zur Verfügung.

Hol dir die App zur Offline Routenplanung: MAPS.ME (Android oder iOS).

» Reiseführer

Reiseführer für Australien gibt es zahlreich. Hier findest Du eine Auswahl der beliebtesten Reiseführer*ad.

» Supermärkte & Apotheken

Du bekommst fast alles was in Europa auch zu kaufen ist.

  • Supermärkte

    • Die beiden größten Supermarktketten Coles und Woolworth gibt es im ganzen Land.
    • Kleinere IGA Supermärkte gibt es fast in jedem Ort.
    • Mittlerweile gibt es über 200 ALDI Supermärkte in Australien, die als kostengünstige Alternative in starke Konkurrenz zu den Marktführern treten.
    • Die Sparangebote beim Einkauf von Lebensmittel sind zahlreich. So gibt es auf dem Kassenbon meistens Rabattaktionen für den nächsten Einkauf oder auf Benzin. Auch die „Kaufe Vier zum Preis von Drei“-Variante ist sehr verbreitet.
    • Grundsätzlich lohnt sich immer ein Preisvergleich, weil nicht unbedingt das vermeintliche Angebot tatsächlich auch günstiger ist.
  • Fleisch und Fisch

    Im Fachgeschäft ist Fleisch und Fisch meist günstiger als im Supermarkt zu bekommen.

  • Obst und Gemüse

    • Genauso kann man Obst und Gemüse oft günstiger in selbständigen Obst- und Gemüseläden kaufen.
    • Besonders während der Erntezeit lohnt es sich nach kleinen Bretterhäusern oder Ständen am Straßenrand Ausschau zu halten.
  • Der Laden für Alles

    Außerdem gibt es Target, K-Mart, BigW mit einem Sortiment von Klamotten, Elektronik, Möbel, Heimwerker-Gegenständen, Schmuck, Campingzubehör, Spielsachen bis hin zu Süßigkeiten und Getränken zu relativ günstigen Preisen.

  • Apotheken

    Die Versorgung ist ähnlich wie in Europa. In jedem kleinen Ort finden sich Apotheken mit gutem Sortiment. Rezeptfreie Medikamente bekommst Du auch häufig in Supermärkten.

» Öffnungszeiten

Supermärkte haben in der Regel 7 Tage die Woche von 8 Uhr bis 21 Uhr geöffnet, teilweise auch länger.
Die meisten Touristeninformationen im ganzen Land sind 7 Tage die Woche von 9.00 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

» Touristeninformation

In nahezu allen Orten gibt es Visitor Information Centres. Hier gibt es sehr gute Infos und Kartenmaterial zu interessanten Orten, Sehenswürdigkeiten, Touren, Unterkünften oder Events.

Jeder Bundesstaat hat mehrere Visitor Information Centres, die auf der jeweiligen Website des Bundesstaates zu finden sind. Hier findest Du zum Beispiel Informationen rund um Sydney im Bundesstaat New South Wales.

» Wäscherei

In jedem größeren Ort gibt es Waschsalons in denen Du waschen und trocknen kannst.

» Wifi

In nahezu allen Unterkünften, Cafés und Restaurants ist kostenfreies Wifi von guter Qualität vorhanden.
Auch in den Tourist Information Centres, öffentlichen Bibliotheken und diversen Supermärkten, McDonalds, Burger King oder Starbucks gibt es gutes Wifi.
Solltest Du kein internetfähiges Gerät dabeihaben, gibt es auch zahlreiche Internetshops.

» Zoll

Uns sind keine unüblichen Abweichungen von gewohnten internationalen Standards hinsichtlich Alkohol aufgefallen. Es dürfen maximal 50 Zigaretten oder 50 Gramm Tabak eingeführt werden. Zudem herrsche strenge Quarantäne-Bedingungen für frische Lebensmittel.

Zollbestimmungen sind komplex und ändern sich regelmäßig. Deshalb sind obenstehenden Informationen niemals rechtsverbindlich sind. Informiere Dich immer beim Auswärtigen Amt und der Botschaft Deines Reiselandes über den tagesaktuellen Stand.

AUSTRALIEN HIGHLIGHTS

» Fünf interessante Orte | Klassiker

  • Sydney.
  • Melbourne.
  • Great Ocean Road.
  • Ayers Rock.
  • Great Barrier Reef.

» Top-Erlebnisse

  1. Mit dem eigenen 4 WD Camper durch das australische Outback fahren.
  2. Zum Sonnenuntergang im Botanischen Garten den Blick auf das Opera House erleben.
  3. Eine Tour mit dem Jeep auf Fraser Island.
  4. Schnorcheln im weltgrößten Korallanriff, dem Great Barrier Reef.
  5. Eine Tour im Segelboot zu den Whitsunday Islands.
  6. Kängurus, Wallabes und Koalas in freier Wildbahn entdecken und beobachten.
  7. Bei Sonnenaufgang durch den Kings Canyon wandern.
  8. Bei einem Tagesausflug mit der Fähre von Sydney nach Manly das Panorama genießen.
  9. Ein leckeres BBQ direkt am Strand.
  10. Mit dem eigenen Camper flexibel und spontan Land & Leute kennenlernen.

» Erlebnisse abseits des Tourismus

  • Australien ist groß und vielseitig, Orte ganz für sich alleine zu haben ist nicht schwer.
  • Natürlich sind die Haupt-Touristen-Attraktionen wie Sydney, der Ayers Rock oder die Zwölf Apostel heillos überlaufen. Doch auch bei diesen Highlights ist aufgrund der Grund-Entspanntheit die das Land verkörpert, ein sensationelles Erlebnis garantiert.

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

ENTDECKE AUSTRALIEN

ALLE WICHTIGEN TIPPS ZUM REISEN
DAS REISE A-Z
DAS BESTE FÜR DEINE REISE
UNSERE PACKLISTE!
DEIN REISEWETTER IMMER IM BLICK
Die Aussichten!
Inspiriere Dich!

GADGETS & APPS FÜR DEINE REISE

Die Auswahl ist groß, doch was taugt wirklich?
Inspiriere Dich!