Wer unterwegs ist, möchte sicher auch Erinnerungen festhalten, Fotos, kurze Videos, oder Futter für die sozialen Netzwerke erstellen, bearbeiten und hochladen. In diesem Artikel erfährst Du, welches die beste Kamera für Deine Reise ist oder ob ein Smartphone vielleicht auch ausreicht. Dazu bekommst Du Empfehlungen für Systemkameras und viele Tipps rund um das Thema beste Reisekamera.

Wenn Du ein Fotoexperte bist, musst Du nicht weiterlesen und weißt wahrscheinlich ohnehin, was am besten für Dich ist. Denn in diesem Artikel geht es um praktikable, verständlich formulierte Lösungen für die Reise, die nicht eines separaten Rucksacks mit zig Kilogramm Zubehör bedürfen.

Dies ist ein Gastartikel von Profifotograf Stephen Petrat.

» Welche Kamera brauchst Du für Deine Reiseerinnerungen?
» Reicht ein Smartphone mit einer guten Kamera aus?
» Wann ist eine Kamera die richtige Wahl?
» Spiegelreflexkamera oder Systemkamera?
» Empfehlungen für Systemkameras.
» Weitere Tipps zur besten Reise-Kamera.
» Fazit.

» Welche Kamera brauchst Du für Deine Reiseerinnerungen?

Was braucht man dafür? Welche Kamera ist die richtige im Dschungel der Spiegelreflex- und Alleskönner-Kompaktkameras? Oder reicht ein modernes Smartphone aus?

Ich möchte die Frage über eine Gegenfrage beantworten: Möchtest Du Dich mit Kameratechnik, besonderen Features und Blende, ISO, Belichtungszeit beschäftigen? Oder einfach nur auf den Auslöser drücken und ein tolles Bild bekommen?





Werbung

» Reicht ein Smartphone mit einer guten Kamera aus?

Wenn „ich will einfach nur schöne Bilder machen“ Deine Antwort ist, dann empfehle ich Dir ein gutes, aktuelles Smartphone mit einer guten Kamera zu benutzen. Da hast Du alles bei Dir, was Du für schöne Reiseeindrücke brauchst, sowohl für Fotos als auch für Videos. Zusammen mit einem kleinen Handstativ deckt die Smartphone Kamera 90% der gängigen Fotosituationen ab und liefert tolle Ergebnisse. Ergebnisse, die sich auch zum großformatigen Ausdruck eignen, direkt bearbeiten und sofort hochladen lassen.

Die Topmodelle unter den Smartphones mit den besten Kameras sind derzeit das Huwai P30 Pro*ad, das Samsung Galaxy S10 Plus*ad, sowie die iPhones Xr*ad und Xs*ad. Mit Letzterem werden übrigens ein Großteil der Bilder des FLASHPACKER TRAVELGUIDE geschossen.

Unsere Empfehlung als beste Kamera: Als Reisekamera nutzen wir meist unser Smartphone

Die meisten Bilder des FLASHPACKER TRAVELGUIDE sind mit dem Smartphone aufgenommen

» Wann ist eine Kamera die richtige Wahl?

Eine Kamera bietet lediglich Vorteile und weitere Möglichkeiten, wenn Du Dich – zumindest ein wenig – mit der Materie und den technischen Features auseinandersetzen möchtest. Dann allerdings tut sich eine ganze Welt für dich auf, die Auswahl scheint riesig und unüberschaubar. Entscheidend für die Auswahl sollte jetzt ausschließlich die Sensorgröße und die Größe (Handlichkeit) der Kamera für die Reise sein.

Kameras, die mindestens einen Sensor ab der Größe MFT (Micro for Thirds) haben, bieten dann die entscheidenden Vorteile gegenüber der Smartphone Kamera. Alle anderen Modelle mit kleineren Sensorgrößen können ignoriert werden, diese Aufgabe wird mittlerweile genauso gut vom Smartphone erledigt.

» Spiegelreflexkamera oder Systemkamera?

Ab MFT wird es spannend, aber zum Teil auch groß. Unterschieden wird hier zwischen Spiegelreflexkamera und Systemkamera mit Wechselobjektiven.

Systemkameras bieten neben der kompakten Größe ein „what you see is what you get“ Feeling. Das macht den Umgang mit der Kamera und das Lernen der Physik wesentlich einfacher und intuitiver als mit der DSLR, denn beim Blick durch den Sucher sieht man bereits das Bild, so wie es später auf den Chip gespeichert wird, wenn ich auf den Auslöser drücke.

Ein riesiger Vorteil, der das Lernen spielerisch, intuitiv werden lässt, während sich der Frust über verwackelte, unscharfe und falsch belichtete Bilder in Grenzen hält.

Einziger Nachteil: diese Kameras sind kleine Stromfresser und je nach Deiner Art zu reisen benötigst Du mehrere Ersatz-Akkus.

» Empfehlungen für Systemkameras

Aktuelle Empfehlungen für kleine, günstige Systemkameras, die aber tolle Performance zeigen und als Reisekamera bestens eingesetzt werden können:

  • Sony Alpha 6000

    Die Sony Alpha 6000*ad ist ein super Allrounder. Sehr kompakt, toller Sensor, sehr schneller AF. Großer APSC Sensor. Weil es schon Nachfolger Modelle gibt, ist die Sony ein echter Preis- Leistungsknüller.

    Empfehlung: Beste Kamera für Deine Reise, die Systemkamera Alpha-6000-von-Sony_schwarz_20

    Empfehlung Deiner Reisekamera: Systemkamera Alpha 6000 von Sony, Bildquelle: © Sony Deutschland | presscentre.sony.de

  • Fuji X-T100

    Die Fuji X-T100*ad hat ein smartes Gehäuse, einen top Sensor und schicke Bildlooks alter Negativ- und Diafilme bereits an Bord. Sie ist klein- und leicht, optisch in Anlehnung an alte Kameras.

    Empfehlung: Beste Kamera für Deine Reise, die Systemkamera X-T100_Black_Front_Grip_XC15-45mmB

    Reisekamera Empfehlung: Fuji X-T100, Bildquelle: © FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH | fujifilm.eu

  • Olympus OMD Serie

    Besonders für Landschaftsfotografen und für die Nachtfotografie zu empfehlen, denn neben dem MFT Sensor (für mehr Tiefenschärfe) bieten die aktuellen OMD Modelle*ad eine Liveview Funktion für Nachtaufnahmen, die das Entstehen des Bildes in Echtzeit beim Fotografieren zeigt. Das nutzen vor allem Lightpainter für ihre Fotografie.

    Empfehlung und Tipp: Beste Reisekamera, eine Systemkamera der Olympus OMD Serie

    Empfehlung zu Deiner Reisekamera: Systemkamera der Olympus OMD Serie, Bildquelle: © Olympus Deutschland GmbH | olympus.de

» Weitere Tipps zur besten Reise-Kamera

  • Für alle Kamera und Smartphone Modelle gilt

    Je aktueller das Modell, desto bessere Performance zeigen die Sensoren. Das Rauschverhalten in dunkleren Situationen (ISO Rauschen) verbessert sich, die Bildqualität insgesamt und damit die auch die Einsatzmöglichkeiten.

  • Weitere Features einer Kamera

    Alle weiteren Features einer Kamera, zum Beispiel Videofunktionen oder Autofokus, Programme für Panorama oder HDR Fotografie, sind nach den eigenen Vorlieben und Wünschen auszuwählen. Dabei solltest Du Dir die Zeit für ein ausführliches Gespräch beim Händler Deines Vertrauens nehmen und vorher so genau wie möglich formulieren, was Deine Reisekamera alles können soll.

  • Besuche einen Fotoworkshop

    Hilfreich ist auch der Besuch eines Fotoworkshops. Oft werden diese auch von Händlern günstig angeboten um Funktionen und Modelle zu präsentieren und gleichzeitig den Fotovirus in Dir zu entfachen.

Dies ist ein Gastartikel zum Thema “beste Reisekamera” von Profifotograf Stephen Petrat.

» Unser Fazit

Die meisten Bilder des FLASHPACKER TRAVELGUIDE sind mit dem Smartphone*ad aufgenommen. Dort wo das Handy beispielsweise bei schlechten Lichtverhältnissen und mangels Zooms an seine Grenze kommt, verwenden wir eine sehr leichte Systemkamera mit Wechselobjektiven. Durch die Kombination können wir hochwertige Bilder erstellen, ohne zugleich einen schweren Rucksack mit Fotoausrüstung schleppen zu müssen.

Hier kannst Du lesen wie ein professionelles Fotoshooting abläuft und Dich von den Bildern und der Person Stephen Petrat überzeugen. Wie es für uns war einen Tag beim Shooting mit Stephen zu verbringen, erfährst Du übrigens hier: Zwischenstopp am Kölner Stadtstrand.


Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Teilen!