Extremer könnte der Kontrast der Cameron Highlands zum Rest in Malaysia nicht sein. Die höchste Bergregion des Landes (1.500 – 2.000 m) verbirgt sattgrüne Teeplantagen und üppige Vegetation und stellt mit ihrem ganzjährig gemäßigten Klima eine willkommene Abwechslung zu Museen, Tempeln und zur Tropenhitze dar.

» Beste Reisezeit Cameron Highlands

Die Temperaturen bewegen sich ganzjährig durchschnittlich zwischen 15 – 25 Grad, nachts auch gerne mal um die 10 Grad.
Es gibt etwa 16 Regentage je Monat, wobei die geringste Regenwahrscheinlichkeit und damit beste Reisezeit in den Cameron Highlands Januar und Februar mit nur 11 Regentagen ist.

Ausführliche Klimainformationen und die beste Reisezeit für mehr als 1.800 Orte kannst Du in unserer Klimadatenbank nachschauen.

» Anreise und Weiterreise

Die Cameron Highlands liegen zwischen Kuala Lumpur und Penang. Die Verbindungen zum Beispiel nach Tanah Rata, dem Hauptort in den Highlands sind zahlreich und die Straßenverhältnisse ziemlich gut.
Auf kurvenreiche Serpentinen (besonders ab Ipoh) und extrem klimatisierte Busse sollte man sich allerdings gefasst machen.

  1. Kuala Lumpur – Cameron Highlands (Tanah Rata)
    per Bus in 4 Stunden, Kosten ab 35 RM (8 €).
  2. Penang – Cameron Highlands (Tanah Rata)
    per Bus in 6 Stunden, Kosten ab 40 RM (9 €).
  3. Ipoh – Cameron Highlands (Tanah Rata)
    per Bus in 2,5 Stunden, Kosten ca. 20 RM (4,50 €).
  4. Taman Negara (Kuala Tembeling) – Cameron Highlands
    per Bus in 3,5 Stunden, Kosten ab 65 RM (14,50 €).
  5. Perhantian Islands (Kuala Besut) – Cameron Highlands
    per Minibus, Kosten ab 50 RM (11 €).

» Welche Städte | Orte gibt es in den Cameron Highlands?

Die Cameron Highlands bestehen hauptsächlich aus drei Siedlungen:

  • Tanah Rata

    ist der Hauptort für Besuche der Cameron Highlands. Viele Inder leben hier.

  • Brinchang

    ist der zweitgrößte Ort und chinesisch geprägt.

  • Ringlet

    ist ein kleines Dorf in den Highlands an einem See gelegen.

Malaysia | Die Hauptstraße mit Restaurants und Shops in Tanah Rata, Cameron Highlands

Malaysia | Die Hauptstraße mit Restaurants und Shops in Tanah Rata, Cameron Highlands

Malaysia | Brinchang, Cameron Highlands. Der zweitgrößte Ort neben Tanah Rata. Restaurants und Shops entlang der Hauptstraße

Malaysia | Brinchang, Cameron Highlands

» Welche Unterkünfte gibt es in den Cameron Highlands?

  • Tanah Rata und Brinchang

    Hier gibt es zahlreiche Unterkünfte für jeden Geldbeutel, von einfachen Gästehäusern bis zum Luxus-Resort.

  • Ringlet

    Wenige Übernachtungsmöglichkeiten, das bekannteste ist The Lakehouse (Luxus, direkt am See).

  • Unterkünfte finden

    Hotels und Backpacker-Hostels für den Aufenthalt rund um Deine Touren in den Cameron Highlands findest Du bei booking.com *ad oder Agoda *ad.

» Welche Sehenswürdigkeiten und interessanten Orte haben die Cameron Highlands?

Die meisten sehenswerten Orte liegen zwischen Tanah Rata und Brinchang. Die beiden Orte sind ca. 4 km voneinander entfernt, deshalb sind eigentlich alle interessanten Orte zu Fuß erreichbar. Alternativ fahren Linienbusse.

  • Gunung Batu Brinchang

    Der höchste Berg der Region mit 2.031 m.

  • Cameron Bharat Tea Estate

    Bei einer Führung (täglich außer montags) durch die Teefabrik bekommt man einen ausführlichen Eindruck über den Prozess vom gepflückten bzw. geschnittenen Teeblatt bis zum fermentierten Tee.

  • Cameron Highlands Jungle Trails

    Insgesamt gibt es 14 verschiedene Wanderwege in und um Tanah Rata. In den Unterkünften liegen Pläne aus und ggf. aktuelle Informationen zur Beschaffenheit.

  • Time Tunnel Museum

    In Brinchang gelegenes Museum, das einen Streifzug in die Vergangenheit von Malaysia bietet.

  • Sam Poh Tempel

    Ein sehenswerter chinesischer Tempel in Brinchang.

  • Agro Technology Park

    Garten mit vielen Blumen und Gemüsesorten in Tanah Rata.

  • Butterfly Farm

    Viele Schmetterlinge, aber auch andere einheimische Insekten, Reptilien und Amphibien.

  • Strawberry Farm

    Eine Erdbeerplantage, die wie zahlreiche andere Plantagen (Lavendel, Kakteen, Honig, Orchideen, etc.) nichts besonderes für Mitteleuropäer ist.

  • Tan’s Camellia Garden

    Auf dem Weg zu Trail 10 gelegen.

  • Kea Farm Market

    3 km nördlich von Brinchang gelegener Markt mit vielen verschiedenen Gemüsesorten, Obst, Souvenirs, Honig, etc.

» Cameron Highlands Insider Tipps

  • Touren

    Es gibt zahlreiche verschiedene Anbieter, die Touren zu Teeplantagen, in den Dschungel und diversen anderen Sehenswürdigkeiten der Cameron Highlands anbieten.

  • Mossy Forrest Tour, unser Favorit
    Besichtigung der Teeplantagen und Teefabrik, sowie eine informative Wanderung durch den außergewöhnlichen Urwald.
  • Trails

    Es gibt insgesamt 14 Trails in und um Tanah Rata, die alle ohne Guide machbar sind, aber teilweise sehr steil und nicht gut beschildert sind. Ausführliche Beschreibungen der Wege bekommst Du hier.

  • Father´s Guesthouse

    Das Father´s Guesthouse in Thana Rata ist in 3 min zu Fuß vom zentralen Busterminal erreichbar. Gutes Preis-Leistungsverhältnis, sauber, sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind etwas hellhörig. Ihr könnt hier direkt eure Touren und Bustickets für die Weiterreise buchen.

    Malaysia | Blick von Außen auf das graue Father´s Guesthouse in Tanah Rata, Cameron Highlands

    Malaysia | Father´s Guesthouse in Tanah Rata, Cameron Highlands

  • Regencape und warme Kleidung

    Unbedingt dabei haben. Nachts wird es kühl und aufgrund des hohen Niederschlags empfiehlt sich Regenschutz.

  • Obst- und Gemüseanbau

    Aufgrund des Klimas findet in den Camerons der Großteil des landwirtschaftlichen Anbaus statt.

  • Steamboat

    Fondue, das besonders im kalten Hochland beliebt und deshalb auch fast überall erhältlich ist.
    In einer Brühe werden u.a. Fisch, Huhn, Gemüse und Tofu gekocht und gegessen, am Ende wird die restliche Brühe mit Ei und Nudeln verzehrt.

  • Inder in Thana Rata

    Entlang der Hauptstraße gibt es zahlreiche Shops und Restaurants. Besonders empfehlenswert ist indisches Essen, wie auch in Penang.

  • Banken und Geldautomaten

    sind in den Cameron Highlands vorhanden. Sogar eine Post gibt es.

    Unsere Tipps, wie Du weltweit kostenlos Geld abheben kannst, kannst Du hier lesen: Die Reise-Kreditkarte | Tipps wie Du keine Gebühren zahlst und immer an Dein Geld kommst. Als Reise-Kreditkarte empfehlen können wir die DKB Visa Debitkarte *ad.

» Was erwartet Dich in den Cameron Highlands

  • Abkühlung im Hochland nach heißen Tagen an der Küste, in Malaysias Städten oder im Nationalpark.
  • Tropischer Regenwald und sattgrüne Teeplantagen soweit dein Auge reicht.
  • Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten, die nicht „nur“ aus Museen und Tempeln bestehen.
  • Diverse Tour-Möglichkeiten, falls Du nicht auf eigene Faust loswillst.
  • Abwechslung, Entspannung und Komfort.

» Unsere Erfahrungen und Eindrücke der Touren in den Cameron Highlands

Von Kuala Lumpur sind wir mit mit Unititi Express (35 R |8 € pP.) nach Tanah Rata gefahren. Die zentrale Busstation ist 3 min vom Father´s Guesthouse entfernt, in dem wir 3 Nächte übernachtet haben (durchaus empfehlenswert).

Tanah Rata ist ein kleiner Ort mit vielen Shops und Restaurants entlang der Hauptstraße, es gibt sogar einen kleinen Markt mit frischem Obst und Gemüse.

Direkt ab Tanah Rata gibt es einige schöne Wanderungen, die einen tiefen Einblick in den Hochland-Regenwald vermitteln. Auf eigene Faust machten wir den Trail Nr. 10 der direkt am südlichen Ortsausgang losgeht. Wenn Du es erst mal hinauf geschafft hast, offenbart sich ein tolles Panorama, das sich auf jeden Fall lohnt. Unbedingt Verpflegung und entsprechende Kleidung je nach Wetterbedingungen mitnehmen.