||Taxifahren in China | Preise & Tipps für ein sicheres Taxi

Taxifahren in China | Preise & Tipps für ein sicheres Taxi

Taxi fahren in China ist eine sehr preiswerte Angelegenheit. Gemessen an den durchschnittlichen Lebenshaltungskosten vor Ort frage ich mich, wie es funktionieren kann, dass mich ein Taxifahrer 45 min. für umgerechnet ein paar Euro durch die halbe Stadt kutschiert.

Die Crux an der Sache ist allerdings, dass es als Ausländer gar nicht so einfach ist, überhaupt an ein Taxi zu kommen. Die Fahrer sprechen kaum Englisch und rechnen am liebsten per Handyzahlung ab. Da kommen ihnen Europäer, die nicht auf Chinesisch sagen können, wohin sie wollen und dann noch Cash zahlen, gerade recht. Folglich war unsere Erfahrung, dass etwa ¾ der Fahrer erstmal dankend ablehnend an einem vorbeifahren.

» Hier sind unsere 7 Tipps, wie Du dennoch sicher in China an ein Taxi kommst

  1. Verwende nur offizielle Taxis und achte darauf, dass der Taxameter zu Fahrtbeginn eingeschaltet wird.
  2. Vermeide Fahrer, die Dich irgendwo direkt ansprechen, sondern winke immer selbst ein offizielles Taxi heran.
  3. Erwarte nicht, dass der Fahrer einen Hunderter wechseln kann, habe Scheine in verschiedenen Größen dabei.
  4. Habe Dein Fahrziel in chinesischer Schrift dabei. Hierbei kann Dir z.B. Deine Unterkunft behilflich sein, deren Anschrift Du übrigens für den Notfall ebenfalls immer in Chinesisch dabeihaben solltest.
    Tipp: Apps wie maps.me zeigen das Ziel inzwischen auch auf Chinesisch an, sodass Du Dein Ziel auch dem Fahrer per Handy zeigen kannst.
  5. Setzte Dich einfach gleich hinten in das freie Taxi und zeige dem Fahrer dann das Fahrziel. Vermeide es, dies vor dem Einsteigen zu tun. So verringerst Du die Chance einer Ablehnung.
  6. Bitte Hotels und Restaurants, Dir ein Taxi zu rufen, wenn Du nicht weiterkommst.
  7. Überlege auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, da Du gerade zu Stoßzeiten zwischen 7.00 und 9.00 Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr nicht selten lange im Stau stehst.




Werbung

Lizenzschild: Offizielle Taxis erkennt man in China unter anderem an der Lizenz, wie in diesem Taxi in Peking

Offizielle Taxis erkennt man in China unter anderem an der Lizenz, wie in diesem Taxi in Peking

» Woran erkennst Du offizielle Taxis in China?

  • Offizielle Taxis haben ein Taxi-Schild auf dem Dach,
  • es gibt einen Taxameter,
  • Name und Firma des Fahrers stehen auf einem Schild auf dem Armaturenbrett,
  • es erfolgt immer der Ausdruck einer Quittung,
  • das Nummernschild beginnt je nach Stadt meist mit einem bestimmten Buchstaben (z.B. „B“ in Peking),
  • der Fahrer bietet keine Sonderpreise an sondern fährt strikt nach Taxameter.

Beachte auch immer unsere Tipps für sicheres Taxifahren weltweit: 12 Tipps weltweit günstig und sicher an ein Taxi zu kommen.

Beim Taxi fahren in Peking erkennst Du offizielle Taxis an dem "B" im Kennzeichen

Beim Taxi fahren in Peking erkennst Du offizielle Taxis an dem „B“ im Kennzeichen

» Preise für Taxi fahren in China

Die Preise für ein Taxi sind in China im Vergleich zu Europa unglaublich günstig.

Du kommst zum Beispiel vom Flughafen Beijing Capital International Airport (PEK) in die Innenstadt von Peking für ca. 100 bis 150 CYN (12,50 bis 20 Euro). Das ist für knapp 30 km und einer Fahrzeit von mindestens 60 Minuten nicht viel.

Berechnet werden die Preise nach km und Uhrzeit.

Hier eine Übersicht der Preise für Taxis in Peking:

  • 13 CYN (1,60 Euro) für 3 km,
    2,3 CYN (0,30 Euro) für jeden weiteren km tagsüber,
    2,76 CYN (0,35 Euro) von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr.
  • In der Rush Hour:
    4,6 CYN (0,60 Euro) für jede 5 min Wartezeit
    2,3 CYN (0,30 Euro) bei Fahrt geringer als 12 km/h.
  • Außerhalb der Rush Hour:
    2,3 CYN (0,30 Euro).

Zum Vergleich die Preise für Taxis in und um Shanghai:

  • Preise für ein Taxi in der Stadt:
    14 CYN (1,80 Euro) für 3 km,
    2,5 CYN (0,30 Euro) für jeden weiteren km zwischen 3-15 km,
    bzw. über 15 km 3,6 CYN (0,45 Euro).
  • Preise für ein Taxi im Vorort:
    11 CYN (1,40 Euro) für 3 km,
    danach 2,4 CYN (0,30 Euro) für jeden weiteren km zwischen 3-15 km, bzw. über 15 km 3,1 CYN (0,40 Euro).
  • Ab 23 Uhr ist der Preis für ein Taxi 18 CYN (2,30 Euro) in der Stadt bzw. 13,2 CYN (1,70 Euro) im Vorort.

» Exkurs: Ist Uber eine Taxi-Alternative in China?

Ich würde mir nichts mehr wünschen, aber leider nein.

2016 hat der Dienstleister in China die Segel gestrichen und an den lokalen Marktführer Didi übergeben. Dieser hat sogar eine englische App, die aber scheinbar noch nicht so reibungslos läuft.

Android-User bekommen diese unter folgendem Link: DiDi – Greater China.

Bei Apple Deutschland ist die App leider nicht gelistet, sodass man lediglich probieren könnte diese über den US-Store zu beziehen, was inkl. Account-Wechselei recht mühsam ist.

Hier dennoch die Links, wenn es jemand probieren will. Gebt mir gerne Bescheid, ob es geklappt hat:

 

Die passende Unterkunft zu finden ist aufgrund der unendlichen Möglichkeiten im Netz eine Wissenschaft geworden. Für Hotel- oder Hostelbuchungen empfehlen wir booking.com *ad
oder Agoda *ad .

In Großstädten oder bei längeren Aufenthalten nutzen wir die Wohnungsangebote von Airbnb *ad.
Hier kannst Du Dir direkt 25 Euro Guthaben für Deine erste Airbnb-Reise *ad sichern.

Gefällt Dir dieser Beitrag?

Dann melde Dich hier zu den FLASHPACKER NEWS an, damit Du nichts von unseren Erfahrungen & Eindrücken rund um den Globus verpasst. Praktische Tipps & Allzumenschliches wollen wir gerne mit Dir teilen.

* erforderlich

Als kleines Dankeschön bekommst Du auch noch unser Download-Package mit Packliste, Checkliste zur Kartensperrung & Reise-Notfallliste Gesundheit. Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2018-11-11T10:48:09+00:0011. November 2018|Asien, China, REISEBERICHTE|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.