||Von Shanghai nach Hangzhou | Erfahrungen der Tagestour zu den Sehenswürdigkeiten

Von Shanghai nach Hangzhou | Erfahrungen der Tagestour zu den Sehenswürdigkeiten

Hangzhou ist die Stadt der wunderschönen Parks und Gärten bekannt für Sehenswürdigkeiten wie den idyllischen Westsee, den alten Kaiserkanal und historische Tempel und Gebäude.

Die Gegend rund um den Westsee, sowie der Kaiserkanal sind zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt worden.

Alle wichtigen Informationen zur Anreise von Shanghai nach Hangzhou, zu den Sehenswürdigkeiten und interessanten Orten, die Du auf einer individuellen Tagestour erleben kannst, sowie zahlreiche Empfehlungen und Tipps, haben wir in unserem Hangzhou-Guide beschrieben.

» Wo ist Hangzhou?
» Tipps zur Anreise und Abreise.
» Anleitung für die Fahrt im Schnellzug von Shanghai nach Hangzhou.
» Klima und beste Reisezeit für Hangzhou.
» Hangzhou im Detail: Unterkünfte, Restaurants, Einkaufen.
» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Hangzhou.
» Highlights für eine Tagestour.
» Tipps, die Du für Deine Tagestour nach Hangzhou haben solltest.
» Erlebnisse & Erfahrungen in Hangzhou.
» Fahrräder ausleihen in Hangzhou.
» Fazit.
» Impressionen.

» Wo ist Hangzhou?

Hangzhou ist knapp 200 km von Shanghai entfernt und die Hauptstadt der Provinz Zhejiang. Sie bildet das südliche Ende des in Peking beginnenden Kaiserkanals. In Hangzhou leben mit über 9 Mio. Einwohner fast dreimal so viele Menschen wie in Berlin.

Hier geht‘s nach Hangzhou auf Google Maps.

» Tipps zur Anreise und Abreise: von Shanghai nach Hangzhou mit dem Schnellzug

Nach Hangzhou gelangst Du auf vielen Wegen. Hier eine Übersicht der verschiedenen Anreisemöglichkeiten:

  • Flug
    Es gibt einen internationalen Flughafen in Hangzhou, den Xiaoshan International Airport (HGH).
    Wenn Du auf der Suche nach einem Flug bist, kannst Du bei Skyscanner *ad oder Momondo *ad die Preise vergleichen.
  • Zug
    Zahlreiche Verbindungen mit dem Hochgeschwindigkeitszug führen nach Hangzhou.
    Es gibt drei Railway-Stations: Hangzhou Railway Station, East Railway Station, South Railway Station.
    Je nachdem von wo aus Du anreist, kommst Du an einem dieser drei Bahnhöfe an.
    Von Shanghai aus ist es die East Railway Station, Dauer der Strecke knapp 1 Stunde, kosten 73 CYN (9,40 Euro).
    Tickets kannst Du online bei China Highlights, allerdings gegen Gebühr, kaufen oder direkt am Bahnhof. Bei letzterer Variante sparst Du 6$ Buchungsgebühr pro Fahrt pro Strecke.
    Plane dazu allerdings ausreichend Pufferzeit ein, die Schlangen sind oft sehr lang und die Tickets sehr schnell vergriffen.
    Beachte es gibt auch einen langsamen Zug auf der Strecke, die Fahrt dauert 2-3 Stunden, kostet allerdings auch nur ca. 30 CYN (3,80 Euro).
  • Bus
    Es gibt diverse Verbindungen mit dem Bus nach Hangzhou, insgesamt hat Hangzhou fünf Fernbus-Terminals.
    Die Reise im Fernbus ist aufgrund der bequemen, schnellen und günstigen Zugverbindungen nicht unbedingt empfehlenswert.
  • Wir empfehlen Dir Tickets direkt online bei 12Go Asia *ad zu kaufen.

» Anleitung für die Fahrt im Schnellzug von Shanghai nach Hangzhou

  • Kaufe Dein Ticket in Shanghai am besten am Vortag. Dies kannst Du beispielsweise an der Shanghai Railway Station erledigen.
  • Gehe zu Schalter Nummer 3, dieser bietet englischsprechenden Service.
  • Suche Dir Deine gewünschten Verbindungen vorher bei China Highlights heraus. So hast Du ungefähre Fahrzeiten und Verbindungen im Kopf bzw. in Deinem Smartphone. So kannst Du am Schalter dann auf die Zugnummer deuten, wenn der Mitarbeiter Fragen hat oder es zu Verständigungsschwierigkeiten kommt.
  • Ein Ticket für den Schnellzug (1 Stunde) kostet ca. 73CYN (9,40 Euro).
  • Abfahrt am Bahnhof Shanghai Hongqiao.
    Die Plattformen für die Abfahrt sind in China meistens im oberen Bereich, die Ankunft der Züge meistens unten.
  • Folge deshalb der Beschilderung A|B und fahre nach oben: Deine genaue Abfahrtsplattform findest Du an der Anzeigetafel (vergleiche die Zugnummern).
  • Nach der Sicherheitskontrolle bist Du im Wartebereich, der Dich mit Sicherheit überwältigen wird. Wir haben es nie erlebt, dass diese Bereiche nicht völlig überlaufen waren.
  • Auch wenn wir uns in China nicht unsicher gefühlt haben, achte besonders an Bahnhöfen stets auf Dein Gepäck.
  • Der Wagen, in dem Du sitzt, ist auf dem Ticket entsprechend gekennzeichnet. Es gibt zwei Einstiegsbereiche. Achte deshalb auf die Platznummer.
    Folge der Beschilderung (meistens auf dem Boden am Bahnsteig), so kannst Du an der richtigen Stelle auf den Einstieg warten.
  • Knapp eine Stunde später kommst Du an der East Railway Station in Hangzhou an.
  • Geschafft, genieße den Tag 🙂
  • Zurück geht es prinzipiell genauso. Abfahrt oben, in Hangzhou ist das auch in englischer Sprache ausgeschildert.
  • Alternativ kannst Du Dein Ticket direkt online bei 12Go Asia *ad kaufen.
Sehenswürdigkeiten, interessante Orte & Tipps: Mit dem Zug von Shanghai nach Hangzhou

Mit dem Zug von Shanghai nach Hangzhou

Sehenswürdigkeiten, interessante Orte & Tipps: Mit dem Zug von Hangzhou nach Shanghai

Mit dem Zug von Hangzhou nach Shanghai





Werbung

» Klima und beste Reisezeit für Hangzhou

Die beste Reisezeit für Hangzhou ist Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis November).

Im Sommer steigt das Thermometer schnell mal über 35 Grad, es ist also sehr heiß, allerdings kommst Du dann auch in den Genuss der berühmten Lotusblüte.

Im Winter liegen die Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, es kann auch durchaus Schnee in Hangzhou liegen.

Eigene Erfahrung

Wir waren Anfang August in Hangzhou. Die Temperaturen lagen bei 37 Grad, was für uns sehr schweißtreibend war. Wir haben viele Liter Wasser „in uns hineingeschüttet“.Ein Glück, dass es eisgekühltes Wasser überall zu fairen Preisen und ohne großes Mitschleppen zu kaufen gibt.
Belohnt wurden wir mit dem wunderschönen Anblick auf die Lotusblüte.

» Hangzhou im Detail: Unterkünfte, Restaurants, Einkaufen

  • Unterkünfte

    Es gibt viele Hotels und Hotels und Unterkunftsmöglichkeiten in Hangzhou *ad. Hierbei sind sowohl bei der Preisgestaltung als auch bei der Wahl der Lage keine Grenzen gesetzt.
    Du kannst Dir überlegen direkt am Westsee zu wohnen, wo sich zahlreiche große Hotelketten angesiedelt haben.
    Stöbere doch einfach bei Booking.com *ad oder Agoda *ad, und suche Dir die passende Ausgangsbasis zur Entdeckung von Hangzhou heraus.

  • Restaurants, Bars, Shops

    Wie auch in Shanghai kannst Du in Hangzhou fast überall etwas zu essen kaufen. Ob Schnellimbiss an der Straße, Fast Food bei KFC, McDonalds oder Burger King, ein Food Court in einer Mall oder in nobler Sterneküche.
    Für jeden Gaumen in jeder Preisklasse sind Unmengen Angebote vorhanden.

  • Einkaufen

    • Supermärkte
      Supermärkte findest Du an jeder Ecke. Gerade die kleinen Convenience Stores Family Mart, Lawson oder alldays sind zahlreich. Größere Supermärkte gibt es nur an bestimmten Orten.
    • Apotheken
      Solltest Du eine Apotheke brauchen, gehe zu Watson oder halte nach einem Laden mit grünem Kreuz Ausschau.
    • Shopping
      Shopping-Möglichkeiten bietet Hangzhou unendlich viele, wie alle chinesischen Großstädte. Vor allem Einkaufsmalls gibt es oft in hohen Gebäuden, die Du von außen nicht als Mall erkennen würdest.
      Eine der berühmtesten Shoppingstraßen ist die Hefang Street, in der Du viele lokale Händler findest und eine Vielzahl an lokalen Snacks probieren kannst.

» Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Hangzhou

  • Westsee | West Lake

    • Der Westsee ist wohl die größte Sehenswürdigkeit, die Hangzhou zu bieten hat. Bei Chinesen ist sie ein beliebtes Wochenend-Ausflugsziel und gilt als Paris von China. Gerade Paare und Familien gönnen sich hier gerne eine kleine Auszeit.
    • Zum Westsee gehören Inseln, die nur mit dem Boot zu erreichen sind. Du findest Tempel, Pavillons, Gärten und Bogenbrücken. Am Südufer ist die fünfstöckige Leifeng-Pagode, eine moderne Rekonstruktion der 975 v. Chr. errichteten Originalpagode.
    • Eintritt 40 CYN (5 Euro):
    • Öffnungszeiten: 08.00 bis 19.00 Uhr von 16 März bis April, 08.00 bis 20.00 Uhr von Mai bis Oktober und 08.00 bis 17.30 Uhr von November bis 15 März.
      Gegen Gebühr kannst Du mit verschiedenen Booten auf verschiedenen Routen den See erkunden.

      Interessante Orte in Hangzhou: Panorama des Westsee, West Lake im Norden

      Interessante Orte in Hangzhou: Panorama des Westsee, West Lake im Süden

      Panorama des Westsee in Hangzhou im Süden

      Panorama des Westsee in Hangzhou

  • Lingyin Tempel

    • Im Nordwesten des Westsees ist der Lingyin Tempel bzw. auch als Linyin Kloster bekannt. Der Tempel liegt auf dem 314m hohen Berg Beigao Fen. Der Weg führt über 400 in den Felsen gehauenen Buddha-Figuren in verschiedenen Posen wie Lachen, Stehen, Hocken, Sitzen oder Schlafen.
    • Im Tempelinneren gibt es einige Hallen mit verschieden Buddhas zu besichtigen, die größte ist bis zu 9m.
    • Eintritt 30 CYN (3,90 Euro),
    • Öffnungszeiten: 07.00 Uhr bis 18.15 Uhr.

      Sehenswürdigkeiten & interessante Orte: Lingyin Tempel am Westsee in HangzhouLingyin Tempel am Westsee in Hangzhou

  • Kaiserkanal | Grand Canal

    • Der Kaiserkanal ist ein knapp 1.800km langer von Menschenhand geschaffener Kanal und damit die weltgrößte künstliche Wasserstraße. Dieser zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannte Kanal führt bis nach Peking und hat in Hangzhou sein südliches Ende.
    • Wir empfehlen eine Fahrt mit dem günstigen Wassertaxi, das vom Wulinmen Pier bis zum Hongchenqiao Pier verschiedene Stopps hat.
    • Die Kosten liegen je nach Länge der Strecke bei 3 bis 5 CYN (0,40 Euro bis 0,60 Euro).
    • Die Fahrzeiten sind zwischen 7.30 Uhr und 20.30 Uhr stündlich.
      Panorama auf dem Kaiserkanal oder Grand Canal in Hangzhou

      Panorama auf dem Kaiserkanal oder Grand Canal in Hangzhou

  • Xixi Wetland Park

    • Der Xixi Wetland Park ist ein Feuchtgebiet das ca. 5 km vom Westsee entfernt ist und über 11,5 Quadratkilometer misst. Es gibt insgesamt sechs Flüsse mit vielen Bächen und Teichen. Die Touristen sind nicht so zahlreich wie in den anderen Sehenswürdigkeiten von Hangzhou.
    • Du kannst im Xixi Wetland Park einen Spaziergang machen oder ein Motorboot oder Gondel nehmen.
    • Eintritt: 80 CYN (10,20 Euro)
    • Gebühren für die Boote: Motorboot 60 CYN (7,70 Euro) / Stunde, Ruderboot (Gondel bis 6 Personen) 100 CYN (12,80 Euro) / Stunde
    • Öffnungszeiten:
      • Von April bis Oktober: wochentags, 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr, am Wochenende und in den Ferien, 7.30 Uhr bis 18.30 Uhr
      • Von November bis März: wochentags, 8.15 Uhr bis 18.00 Uhr, am Wochenende und in den Ferien, 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bei TripAdvisor findest Du noch viele weitere  Sehenswürdigkeiten, interessante Orte oder Aktivitäten in und um Hangzhou*ad. 

» Highlights für eine Tagestour

Solltest Du nur einen Tag Zeit haben, können wir Dir folgende Route für Deine individuelle Tagestour empfehlen:

  • Fahre so früh wie möglich los. Wenn möglich, vermeide die Stoßzeiten in den U-Bahnen.
  • Wenn Du gerne zu Fuß unterwegs bist, drehe eine Runde um den See, das sind ca. 12 km. Je nachdem wie viele Abstecher Du zu den Sehenswürdigkeiten machst, bist Du x-Stunden unterwegs.
  • Hier habe ich eine mögliche Route auf googlemaps abgesteckt.
  • Empfehlenswert ist auch die Tour zum Lingyin Tempel, den wir wirklich gerne gesehen hätten, aus Zeitgründen leider nicht geschafft haben.
  • Zum Anschluss solltest unbedingt noch mit dem Wassertaxi auf dem Kaiserkanal fahren. Hier kannst Du zum Beispiel vom Wulinmen Pier 2 Stationen zum Jianggan Pier fahren, von dort erreichst Du schnell die Hangzhou East Railway Station.

Zusammenfassung:

  1. Start am Westsee nähe Metro-Station Longxiangqiao.
  2. Spaziergang um den Westsee.
  3. Besuch des Lingyin Tempel.
  4. Wulinmen Pier, Fahrt mit dem Wassertaxi auf dem Kaiserkanal.
  5. Hangzhou East Railway Station.
  6. Hier geht’s zu dieser Route auf googlemaps.

Wenn Du eine der Stecken nicht schaffst, probiere ein Taxi zu bekommen. Es wird nicht immer leicht. Sollte es Dir gelingen, kommst Du für minimales Geld zu Deinem nächsten Ziel. Wir haben beispielsweise von der Leifeng-Pagode zum Wulinmen Pier nicht ganz 30 CYN (3,80 Euro) bezahlt. Tipps zum Taxifahren in China findest Du hier: Taxifahren in China | Preise & Tipps für ein sicheres Taxi.

» Tipps, die Du für Deine Tagestour nach Hangzhou wissen solltest

  • Als Spezialitäten von Hangzhou gelten Seide, Tee und Lotuswurzel, deshalb werden Sie in vielen Shops, Boutiquen, auf Märkten und sogar im Supermarkt angeboten.
  • Benutze das Wassertaxi auf dem Kaiserkanal, es ist bequem, schnell und supergünstig.
  • Auf dem südwestlichen Teil des Rundweges um den Westsee sind weniger Touristen. Wer also etwas mehr Ruhe sucht, sollte den Teil des Weges wählen.
  • Wasser und Snacks musst Du nicht mitschleppen, die gibt’s überall zu kaufen.
  • Ausreichend Bargeld solltest Du stets dabeihaben. Der Eintritt zu Sehenswürdigkeiten, Snacks und Wasser in den Shops oder Convenience Stores und viele andere Kleinigkeiten kannst Du leider nicht mir Kreditkarte bezahlen, da in China fast alles mit WeChat oder Alipay bezahlt wird.
    Funktionierende Geldautomaten gibt es zahlreich, eventuell anfallende Gebühren kannst Du zurückfordern.
  • Unsere Tipps, wie Du weltweit kostenlos Geld abheben kannst, kannst Du hier lesen: Die Reise-Kreditkarte | Tipps wie Du keine Gebühren zahlst und immer an Dein Geld kommst. Als Reise-Kreditkarte empfehlen können wir die Santander 1plus Visa Card *ad, die wir als kostenlose Erstkarte samt Partnerkarte verwenden und die DKB-VISA-Card *ad als unsere Zweitkarte und Back-Up.

» Erlebnisse & Erfahrungen in Hangzhou

Mit dem Schnellzug ging’s für uns von Shanghai nach Hangzhou. Die Tickets hatten wir uns am Vortag in der Shanghai Railway Station gekauft. Schalter Nummer 3 hat englischsprechenden Service, sodass der Kauf, wenn Du den richtigen Schalter gefunden hast, gar nicht schwer ist. Beachte, dass Du Bargeld dabei hast, Kartenzahlung geht hier leider nicht. Die einfache Fahrt pro Person hat 73 CYN (9,40 Euro) gekostet. Für den Ticketkauf brauchst Du Deinen Reisepass.

Mit über 300 km/h braust der Schnellzug von Bahnhof Shanghai Hongqiao nach Hangzhou Dong (East), so dass wir in nicht ganz einer Stunde die knapp 200km zurückgelegt haben.

Interessante Orte & Sehenswürdigkeiten: East Railway Station in Hangzhou Panorama

East Railway Station in Hangzhou Panorama

In Hangzhou geht’s weiter mit der Metro Linie 1 nach Longxiangqiao, einer der am Westsee am nächsten gelegene U-Bahn-Stationen. Dazu musst Du ein Ticket kaufen, am besten am Automaten, dieser ist auch auf englisch bedienbar, sodass Du Dich hier zurechtfindest.
Bleibst Du länger in Hangzhou, solltest Du Dir hier gleich die Hangzhou Transportation Smart Card besorgen.

Unser Plan war ursprünglich in Hangzhou ein Fahrrad zu nehmen und damit entspannt eine Runde um den See zu drehen und zu einigen anderen Sehenswürdigkeiten in Hangzhou zu drehen.

Im Vorfeld haben wir zahleiche Quellen im Internet durchforstet. Leider schreibt jeder etwas anderes, was die Suche nicht gerade einfach gestaltete. Dennoch waren wir guter Dinge, dass es klappt Fahrräder auszuleihen.

Ein kleiner Exkurs…

» Fahrräder ausleihen in Hangzhou

Um ein Fahrrad auszuleihen, solltest Du folgendes wissen. Private Fahrradvermietungen sind in China verboten. Deshalb gibt es zahlreiche organisierte Ketten und demzufolge zahlreiche Fahrräder in allen chinesischen Städten. Leider haben wir Europäer ohne Bezahlmöglichkeit via WeChat oder Alipay keinen Zugriff per Smartphone.

Deshalb wird’s an dieser Stelle kompliziert.

Es gibt verschiedene Verleiher, analog zu Mobike, welches es in Hangzhou leider nicht gibt, und verschiedene Karten (identisch zur Metrokarte) mit denen Du ein Fahrrad mieten kannst. Ein Beispiel ist die IC Card. Diese wollten wir uns direkt am Longxiangqiao Bahnhof am Serviceschalter holen. 300 CYN (38 Euro) sollte die Karte kosten, davon 200 CYN (26 Euro) Pfand. Die Kosten pro Stunde sind dabei supergünstig, die erste Stunde ist sogar kostenlos, ansonsten 1 CYN pro Stunde und ab 3 Stunden 3 CYN pro Stunde. Du kannst das Fahrrad an jeder Station zurückgeben und direkt ein neues holen, sodass Du theoretisch kostenlos unterwegs sein kannst, wenn Du Dein Rad immer innerhalb einer Stunde zurückgibst.

Tipps & Guide: Ein Fahrrad auszuleihen ist in Hangzhou nicht so einfach

Ein Fahrrad auszuleihen ist in Hangzhou nicht so einfach

Unsere Erlebnisse & Erfahrungen in Hangzhou

Am Service-Schalter an der Longxiangqiao Station angekommen, hätten wir die Karte auch tatsächlich bekommen. Leider wurden wir informiert, dass das Pfand erst nach drei Tagen zurückerstattet wird. Bei einer Tagestour leider nicht umsetzbar und angesichts des Preises von über 50 Euro für zwei Karten kein guter Deal. Zumal ein Taxi theoretisch günstiger wäre.

Folglich haben wir unser Glück bei anderen Stationen Richtung See versucht. Leider ohne Erfolg, denn ohne Smartphone-Bezahlfunktion bzw. Smartkarte hast Du keine Chance. Diese gibt’s leider nicht direkt bei den Vermietstationen, sondern in entsprechenden Service-Centern, die wir nicht gefunden haben.

Unsere letzte Idee war in einer der großen Hotelketten direkt am See zu fragen, leider auch hier keine Chance auf ein Fahrrad.

Bei all unserer Reiseerfahrung rund um den Globus haben wir es also leider nicht geschafft, ein Fahrrad für einen Tag zu mieten ohne draufzuzahlen.

Wenn jemand weiß wie es wirklich geht, wir freuen uns über jedes Feedback.

Deshalb ging’s zu Fuß los. Direkt am See entlang führt ein Weg an diversen Sehenswürdigkeiten, über Brücken und an Lotusblüten vorbei. Viele Teile des Weges sind schattig, sodass die 37 Grad hier wohl am erträglichsten waren.

Nach knapp 3 Stunden Spaziergang, kamen wir an der Leifeng-Pagode an, einer der größten Sehenswürdigkeiten am Westsee.

Von dort ging’s mit einem Taxi zum Wulinmen Pier, wir wollten noch auf dem Kaiserkanal mit dem Boot fahren.

Aufgrund der extremen Hitze und der knappen Zeit, die wir in Hangzhou hatten, haben wir uns danach in Richtung Bahnhof bewegt. Ein Gebäude, das uns zum Schluss noch sehr beeindruckt hat. Sowohl von außen als auch von innen….

Sehenswürdigkeiten, Tipps & Empfehlung: Fahrt im China Wassertaxi Hangzhou auf dem Kaiserkanal

Unsere Empfehlung: Fahrt im China Wassertaxi Hangzhou auf dem Kaiserkanal

» Fazit

Ein alter Chinese sagte einst über Hangzhou: “ Hangzhou ist das irdische Paradies.”

Marco Polo, der erste Westler, der Hangzhou im 13. Jahrhundert besucht hat, beschrieb es mit “ohne Zweifel die feinste und herrlichste Stadt der Welt”.

Nach einer Tagestour das bestätigen zu können, wäre wohl etwas vorschnell. Dennoch, eine Tour von Shanghai nach Hanzhou lohnt sich auf jeden Fall.

Wenn Du nicht mehr Zeit zur Verfügung hast, kannst Du eine Tagestour machen. Hangzhou lohnt sich allerdings auch durchaus, um ein paar Tage direkt in der Stadt oder in einem der zahlreichen Hotels am Westsee zu verbringen.

nach oben ↑

Die passende Unterkunft zu finden ist aufgrund der unendlichen Möglichkeiten im Netz eine Wissenschaft geworden. Für Hotel- oder Hostelbuchungen empfehlen wir booking.com *ad
oder Agoda *ad .

In Großstädten oder bei längeren Aufenthalten nutzen wir die Wohnungsangebote von Airbnb *ad.
Hier kannst Du Dir direkt 25 Euro Guthaben für Deine erste Airbnb-Reise *ad sichern.

Gefällt Dir dieser Beitrag?

Dann melde Dich hier zu den FLASHPACKER NEWS an, damit Du nichts von unseren Erfahrungen & Eindrücken rund um den Globus verpasst. Praktische Tipps & Allzumenschliches wollen wir gerne mit Dir teilen.

* erforderlich

Als kleines Dankeschön bekommst Du auch noch unser Download-Package mit Packliste, Checkliste zur Kartensperrung & Reise-Notfallliste Gesundheit. Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.

» Impressionen.

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

Von |2018-11-11T10:49:32+00:0011. November 2018|Asien, China, REISEBERICHTE|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.