|||Thailand Insider-Tipps & Highlights
Thailand Insider-Tipps & Highlights2018-08-12T07:40:30+00:00

THAILAND INSIDER-TIPPS & HIGHLIGHTS

» Bangkok | die Hauptstadt

Bangkok ist seit Jahren eine der meistbesuchten Städte der Welt. Das liegt unter anderem daran, dass die Hauptstadt Thailands mit ihrer Lage am Fluss Mae Nam Chao Phraya, wichtigster Verkehrsknotenpunkt für nationale und internationale Verbindungen ist.

Das zu Bangkok zählende Umland ist riesig. Insgesamt gibt es in Bangkok 50 Stadtteile, die wiederum untergliedert sind. Die Metropole ist eine Mischung aus traditioneller asiatischer Kultur und modernem westlichen Leben.

Auf den Besucher warten über 400 buddhistische Tempel, Paläste, Einkaufszentren aber auch ursprüngliche Märkte, und die kulturellen Einflüsse Chinas oder Indiens sind überall sichtbar. Thailändische Freundlichkeit, Komfort und kulinarische asiatische Highlights zu kleinen Preisen runden die Reise nach Thailand ab.

» Bettler und Bettelkinder

In vielen Teilen der Welt gibt es Bettler, die insbesondere Touristen um Almosen bitten. Wegen der Kommerzialisierung wird dringend davon abgeraten Bargeld zu geben.
Besser ist es, Bonbons, Essen, Getränke oder andere materielle Güter zu geben.

» Fortbewegung

Die Fortbewegungsmöglichkeiten in Thailand sind zahlreich. Auch wenn die Verbindungen teilweise kompliziert erscheinen, irgendwie klappt es am Ende immer, von A nach B zu kommen.

» Flüge

  • Internationale und nationale Flughäfen

    In Thailand gibt es mehrere internationale und auch nationale Flughäfen. Die größten und für Touristen von Bedeutung sind:

    • Bangkok-Suvarnabhumi (BKK),
    • Bangkok-Don Mueang (DMK),
    • Chiang Mai (CNX),
    • Patong Beach, Phuket (PBS),
    • Samui, Koh Samui (USM).
  • Verbindungen

    Zahlreiche Fluggesellschaften fliegen Bangkok aus Europa direkt an. Lufthansa *ad und Thai Airways fliegen direkt von München oder Frankfurt nach Bangkok.
    Regelmäßige und sehr preisgünstige Inlandsflüge gibt es auch von mehreren verschiedenen Airlines.

  • Tipps

    • Den passenden Flug findest Du am besten bei Skyscanner *ad oder Momondo *ad.

    • Es gibt zwei internationale Flughäfen in Bangkok: Bangkok-Suvarnabhumi und Bangkok-Don Mueang. Diese liegen ca. 40 km voneinander entfernt. Zwischen den beiden Flughäfen Suvarnabhumi und Don Mueang verkehrt ein kostenloser Shuttle-Bus.
    • Solltest Du auf der Suche nach einem flexiblen Flugticket nach Asien sein, kannst Du es über BackpackerPack*ad unverbindlich anfragen. Mit diesem Ticket kannst Du Zeitpunkt und Ort des Rückfluges flexibel halten.




Werbung

» So kommst Du vom Flughafen Suvarnabhumi in die Stadt Bangkok

Der Airport ist ca. 30 km östlich der Stadt gelegen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten in die Innenstadt zu kommen.

  • Taxi

    • Die meisten Touristen nutzen eines der zahlreichen Taxis, die am Flughafen meistens bereitstehen.
    • Folge bei Ankunft der Beschilderung „Public Taxi“.
    • Vor dem Terminal steht ein Touchscreen, der durch Drücken einen Beleg mit der Nummer Deines Taxistandes ausspuckt. Außerdem findest Du dort eine Telefonnummer, falls es während der Fahrt Problemen gibt.
    • Fahrzeit in die Innenstadt je nach Verkehrsaufkommen 45 min.
    • Taxameter sind die Regel für die Fahrt vom Flughafen. Dazu kommt eine Flughafengebühr von 50 THB und Mautkosten bis 80 THB.
    • Kosten insgesamt: ca. 300 – 400 THB.
    • Achtung es gibt gelbe „Vip-Taxis“ die 2-3 Mal teurer sind.
    • Lies hierzu auch unbedingt: 12 Tipps weltweit günstig und sicher an ein Taxi zu kommen.
  • Airport Rail Link

    • Der Airport Rail Link ist gut ausgeschildert und fährt im Untergeschoss des Flughafens ab.
    • Die Hochbahn in die Innenstadt fährt von 6.00 – 24.00 Uhr, alle 15 – 20 min.
    • Fahrzeit in die Innenstadt ca. 30 min.
    • Kosten 45 THB pro Person zur Endhaltestelle Phaya Thai.
  • Bus

    • Nicht bequem, aber günstig ist die Fahrt mit dem Bus.
    • Achtung: das öffentliche Busterminal liegt außerhalb des Flughafens. Ein kostenloser Shuttle-Bus fährt vom Terminal zum öffentlichen Busterminal, Dauer ca. 20 min.
    • Abfahrt der Shuttle-Busse ist im zweiten Stock des Terminals vor Gate 5.
    • Busse fahren zwischen 4.00 – 5.00 Uhr bis 22.00 – 23.00 Uhr.
    • Kosten ca. 35 THB pro Person.
  • Minibus

    • Es gibt auch Public Vans vom Flughafen in die Innenstadt.
    • Die Minibusse fahren ebenfalls vom öffentlichen Busterminal, das per Shuttle-Service vor Gate 5 im zweiten Stock des Terminals erreichbar ist.
    • Minibusse fahren zwischen 4.00 – 5.00 Uhr bis 22.00 – 23.00 Uhr.
    • Empfehlenswert sind diese eher für die umgekehrte Richtung ab Deiner Unterkunft.
    • Kosten ca. 150 THB pro Person.
  • Limousinen-Service

    • Vermutlich von Geschäftsreisenden genutzt ist der Limousinen-Service.
    • Kosten ab ca. 800 THB.

» So kommst Du vom Internationalen Flughafen Bangkok-Don Mueang in die Stadt Bangkok

Der Flughafen Bangkok-Don Mueang ist ca. 30 km nördlich der Stadt gelegen.

  • Taxi

    • Wir empfehlen das Taxi.
    • Die Fahrer am Flughafen fahren mit Taxameter, dazu kommt lediglich die Flughafengebühr von 50 BHT, sowie Mautkosten bis max. 80 BHT.
    • Die Kosten insgesamt liegen auch hier bei ca. 300 – 400 THB.
  • Bus, Zug, Privater Shuttle

» Bahn | Bahnfahren in Bangkok

  • Airport Rail Link

    • Für die Fahrt vom Flughafen und zu 7 weiteren Stationen bietet sich die Fahrt mit dem Airport Rail Link an.
    • Die Züge fahren alle 15 – 20 min in der Zeit von 6.00 – 24.00 Uhr.
    • Kosten zwischen 15 – 45 THB.
  • Skytrain

    • 2 Linien mit 35 Stationen verkehren in Bangkok.
    • Leider sind viele der touristischen Attraktionen (Königspalast, Khao San Road, etc.) nicht mit dem Skytrain erreichbar.
    • Eine Fahrt sollte man sich trotzdem nicht entgehen lassen, denn die Fahrt in ca. 20 m Höhe bietet faszinierende Ausblicke.
    • Beispielsweise bei der Fahrt zu einer der vielen Shopping Malls oder ins sehenswerte Viertel Silom.
    • Die Züge verkehren zwischen 5.15 – ca.1.00 Uhr alle 5 – 10 min.
    • Kosten je nach Entfernung zwischen 15 – 42 THB.
    • Tageskarten ab 130 THB.
  • Metro | MRT

    • Bisher gibt es nur 18 Stationen.
    • Die Kosten liegen zwischen 16 – 40 THB.
    • Eine Tageskarte kostet 120 THB.
    • Hier findest Du eine Übersicht der Stationen.

» Bahn | Bahnfahren in Thailand

  • Internationale Verbindungen

    • Von Singapur über Malaysia verkehren Züge nach Bangkok in Thailand. Alle Informationen zur Strecke, zu den Preisen und den Zügen findest Du hier.
  • Nationale Verbindungen in Thailand

    • Bahnfahren in Thailand ist einfach, die Züge sind sicher und stets pünktlich.
    • Viele Touristenziele sind allerdings mit einer zusätzlichen Busfahrt verbunden. Deshalb sind die Züge in Thailand nicht unbedingt Verkehrsmittel Nummer 1.

» Bus | Busfahren in Bangkok

  • Es gibt unzählige Buslinien in Bangkok, die zwar das wichtigste Verkehrsmittel der Thai sind, von Touristen allerdings selten genutzt werden.
  • Das liegt meistens daran, dass es nur Busnummern aber keine Fahrziele und Haltestellen gibt.
  • Mit 6,5 – 22 THB sind Busse das kostengünstigste Verkehrsmittel in Bangkok.
  • Alle Infos rund ums Bus fahren inklusive Routenplaner in Bangkok gibt es auf der Seite transit Bangkok.

» Bus | Busfahren in Thailand

  • Im Land gibt es eine Vielzahl an staatlichen und privaten Buslinien.
  • Infos zu Verbindungen bekommst Du in Deiner Unterkunft, an Busbahnhöfen, in Reisebüros oder auf der Seite der staatlichen Busgesellschaft, die allerdings nur teilweise ins Englische übersetzt ist.
  • Ein Preisvergleich ist empfehlenswert.
  • Es gibt neue klimatisierte Busse, aber teilweise auch sehr alte, die alles andere als komfortabel sind.
  • Schneller allerdings nicht unbedingt komfortabler sind Minibusse, die auf allen Touristenrouten eingesetzt werden.

Kostenlose Fahrpläne für Bahn, Metro und Bus in Bangkok gibt es mytransitguide.

» Taxi

  • Wie in allen anderen asiatischen Städten ist auch Bangkok die Taxi-Metropole.
  • Leider sind die Straßen in Bangkok meist voll. Deshalb solltest Du immer etwas mehr Zeit einplanen
  • Taxifahren ist in Bangkok sehr preiswert.
  • Die Preise sind stark von Deinem Verhandlungsgeschick abhängig, mit Taxameter fährt in Bangkok selten ein Fahrer.
  • Deshalb solltest Du unbedingt die Tricks der Taxifahrer kennen: 12 Tipps weltweit günstig und sicher an ein Taxi zu kommen.

» Tuk Tuk

  • Natürlich gibt es sie noch in Bangkok, die fast schon legendären Tuk Tuks.
  • Mittlerweile allerdings alles andere als preiswert.
  • Da die Zahl der Tuk Tuks ständig abnimmt, konzentrieren sich die verblieben auf die Touristen.
  • Die Preise beginnen bei 100 THB.
  • Hüte Dich vor Schnäppchen-Angeboten. Diese Fahrer werden Dich ziemlich sicher zum nächsten Juwelier oder Schneider fahren, wo versucht wird, Dich abzuzocken.

» Schiff | Fähre | Boot

In Bangkok verkehren zahlreiche Boote auf dem Fluss Mae Nam Chao Phraya.

Das Chao Phraya Express Boot, bedient auf unterschiedlichen Routen sowohl Einheimische als auch Touristen. Alle Infos findest Du hier.

Eine Fahrt im Khlong Saen Seap Kanalboot sollte unbedingt auf Deinem Programm stehen, denn diese sind nicht touristisch, schnell und günstig. Die Kosten betragen zwischen 10 – 20 THB. Infos und Haltestellen der einheimischen Khlong Boote gibt es hier.

Viele Inseln sind nur von Fähren oder Speed-Booten erreichbar. Die Preise sind unterschiedlich, eine Preisverhandlung schadet auch hier meistens nicht.
Eine gute Übersicht der Verbindungen zu den Inseln im Golf von Thailand gibt es hier.

» Auto oder Roller

Natürlich ist es möglich, einen Mietwagen oder Roller in Thailand zu mieten.

Die Möglichkeiten von A nach B zu kommen, sind allerdings so vielfältig und günstig, dass Roller oder Autos nicht unbedingt das klassische und gängige Fortbewegungsmittel sind.

Auf Inseln oder an einzelnen Orten wie zum Beispiel Krabi oder Chiang Mai ist das anders.
Touren mit dem Roller gehören hier eher zum Programm.

Hilfreiche Infos zur Miete findest Du hier:
» 3 Fragen, die Du Dir vor einer Rollermiete in Südostasien immer stellen solltest.
» Mietwagen und Camper | Was Du bei der Miete unbedingt beachten solltest!

» Essen & Restaurants

Das Essen in Thailand ist neben dem in Vietnam mit Sicherheit eine der beliebtesten asiatischen Stilrichtungen weltweit. Geprägt ist die Küche von chinesischen, indischen und europäischen Einflüssen. Es gibt aber auch feine regionale Einflüsse in Nord-, Zentral-, Nordost- und Südthailand. Grundsätzlich ist die thailändische Küche sehr vielseitig und die meisten Gerichte sehr leicht und bekömmlich.

Grundnahrungsmittel sind wie in allen asiatischen Ländern Reis und Reisnudeln. Diese werden zusammen mit Fleisch, Fisch oder Gemüsegerichten serviert, aber auch in Eintöpfen und Suppen.

» Typisch Gerichte in Thailand

  • Phad Thai

    Es ist das Nationalgericht in Thailand und besteht aus Reisnudeln, die mit Ei, Tofu, Huhn oder Garnele gebraten werden. Gewürzt wird es mit getrocknetem Chili, Fischsauce, Tamarindensauce, Rohrzucker, Sojabohnen, Schnittlauch und gehackten Erdnüssen.

  • Red, Green, Yellow Curry

    Es ist ein Curry in Kokosmilch, und wird mit Huhn, Rindfleisch oder Garnelen, oder vegetarisch mit Tofu und verschiedenen Gemüsesorten gekocht. Dazu wird Reis serviert.

  • Kaho Pad

    Gebratener Reis mit verschiedenen Gemüsen, Huhn oder Ei.

  • Tom Yum

    Sauer-scharfe Suppe, mit Fischsauce, Schalotten, Zitronengras, Limetten, Thai-Ingwer, Tamarinde und Chili gewürzt. Die Einlagen variieren: Fisch, Huhn, Rind, Garnelen, Meeresfrüchte. Die gängigste Variante ist Tom Yam Gung mit Garnelen.

  • Som Tom

    Scharfer, aber erfrischender Salat aus grüner Papaya, Tomaten und Schlangenbohnen (weiß), gewürzt mit Chilis, Knoblauch, Limette, Fischsauce, Zucker und gerösteten Erdnüssen.

  • Mango Sticky Rice

    Der Nachspeisen-Klassiker ist in Kokosmilch und Zucker gekochter Klebereise mit in Scheiben geschnittener Mango.

  • Empfehlung

    Wer denkt, das Essen an Straßenständen ist nur für Backpacker, weil die sich nichts anderes leisten wollen, irrt.
    Es mag womöglich eklig aussehen was, auf den kleinen Rollwägen gebrutzelt wird, von Geschirrwasch-Aktionen am Straßenrand ganz anzusehen. Aus jahrelanger Asien-Erfahrung können wir dennoch nur darauf hinweisen, dass das Straßenessen meist das Frischeste ist, was Du auf den Tisch bekommen kannst. Solange die Speisen gut durch und erhitzt sind und nicht roh verkauft werden, sollte also hier nichts schiefgehen.

  • Tipps

    Zum Thema Lebensmittelhygiene haben wir ausführlichere Infos zusammengefasst.

    Grundsätzlich gibt es wie überall in Asien Straßenstände, Food Courts in Shoppingcentern und diverse kleinere bis hin zu größeren und noblen Restaurants.
    Die Preise sind sehr unterschiedlich von 0,50 Cent bis 10 Euro ist alles möglich, im Vergleich zu Europa natürlich spottbillig.

» Handeln

In Bangkok und anderen größeren Städte gibt es in Malls, Kaufhäusern, Supermärkten und großen Fachhandelsgeschäften fixe Preise. Diese sind in der Regel mit Preisschildern ausgezeichnet.
Anderswo ist es üblich, mit Fahrern, Hotels, bei Tour-Buchungen, im kleinen Shops oder auf Märkten Preise zu verhandeln. Ansonsten zahlt man garantiert drauf.

Ein guter Tipp ist es, zu beobachten, was die lokale Bevölkerung zahlt oder man fragt einfach einen Einheimischen, bevor es in die Verhandlungen geht.

» Reiseführer

Reiseführer für Thailand gibt es zahlreich. Hier findest Du eine Auswahl der beliebtesten Reiseführer*ad. Unsere Empfehlung ist der Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlas*ad.

» Supermärkte & Apotheken

Wie überall in Asien bekommst Du fast alles was es in Europa auch zu kaufen gibt.

In den großen Städten gibt es zahlreiche Convenience Stores bzw. Straßenstände. Nahezu an jeder Straßenecke gibt es Produkte des täglichen Bedarfs zu kaufen, 7-Eleven und FamilyMart findest Du fast überall.

Apotheken mit kleinerem Sortiment gibt es überall, die größeren nur in den Ballungsgebieten.

» Wäscherei

Die sogenannte Laundry findest Du in jedem größeren Ort. Für ca. 1 Euro je Kilo kannst Du innerhalb eines halben Tages Deine Wäsche waschen, trocknen und meist sogar bügeln lassen. Die meisten Unterkünfte bieten auch einen Waschservice an.

» Wifi

In nahezu allen Unterkünften, Cafés und Restaurants ist kostenfreies Wifi guter Qualität vorhanden.

Solltest Du kein internetfähiges Gerät dabei haben, gibt es auch zahlreiche Internetshops.

» Zoll

Uns sind keine unüblichen Abweichungen von gewohnten internationalen Standards hinsichtlich Alkohol oder Zigaretten aufgefallen.

Zollbestimmungen sind komplex und ändern sich regelmäßig. Deshalb sind obenstehenden Informationen niemals rechtsverbindlich sind. Informiere Dich immer beim Auswärtigen Amt und der Botschaft Deines Reiselandes über den tagesaktuellen Stand.

THAILAND HIGHLIGHTS

» Fünf interessante Orte | Klassiker

» Top-Erlebnisse

  1. Das wahre Gesicht der Metropole Bangkok in den Gassen abseits des Tourismus entdecken.
  2. Relaxte Atmosphäre beim Sonnenuntergang auf Ko Phayam erleben.
  3. Sich von thailändischen Massagekünsten verwöhnen lassen.
  4. Ein Ausflug in den Geschichtspark Ayutthaya auf eigene Faust.
  5. Trekking-Touren und Zip-Lining in Thailands Hinterland.
  6. Im badewarmen Meerwasser mit Nemo und Meeresschildkröten um die Wette schwimmen.
  7. Die Insel Ko Lanta per Roller kennenlernen.
  8. Die Leichtigkeit eines Lebens in Flipflops erleben.
  9. Majestätische Tempel und überwachsene Urwaldtempel entdecken.
  10. Die buddhistische Zen-Kultur auf sich wirken zu lassen.
  11. Ohne Plan anzureisen und sich treiben zu lassen.
  12. Einen Elefanten in freier Wildbahn aus nächster Nähe beobachten.
  13. Bei einem Kochkurs Thailands Spezialitäten erlernen.
  14. Sich durch Thailands kulinarische Gaumenfreuden probieren.

» Erlebnisse abseits des Tourismus

Thailand ist groß, Thailand ist erschlossen, Thailand ist auch als Frau relativ einfach und sicher zu bereisen. Orte ohne Touristen findest Du kaum. Dennoch gibt es sie.

Das was Thailand ausmacht, ist die Möglichkeit sich einfach und sicher, wie in fast keinem anderen Land, einfach treiben zu lassen. So kannst Du viele schlummernde Highlights spontan entdecken.

Hinweis: [*ad]
Im FLASHPACKER TRAVELGUIDE verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), die auf die Angebote externer Webseiten (z.B. Amazon) führen. Wenn Du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, hilfst Du uns sehr ohne dadurch einen Nachteil zu haben. Für Dich bleibt der Preis durch die Weiterleitung unverändert. Für uns steckt allerdings ein kleiner Vermittler-Bonus dahinter, der es uns weiterhin ermöglicht, Dich als umfassende Quelle mit Tipps und Infos zu Klimadaten, Stromadaptern, Sicherheit, Gesundheit, Highlights & Sehenswürdigkeiten, aber auch zum Lebensgefühl eines jeweiligen Landes zu inspirieren. Alle Affiliate-Links sind in unserem Reiseguide durch ein [*ad] gekennzeichnet. Wir empfehlen oder bewerten grundsätzlich nur Produkte, die wir selbst verwenden oder verwendet haben. Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig ohne Hersteller- oder Verkäuferunterstützung oder -vorgaben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weisen wir Euch entsprechend darauf hin.

ENTDECKE THAILAND

ALLE WICHTIGEN TIPPS ZUM REISEN
DAS REISE A-Z
DAS BESTE FÜR DEINE REISE
UNSERE PACKLISTE!
DEIN REISEWETTER IMMER IM BLICK
Die Aussichten!
Inspiriere Dich!

GADGETS & APPS FÜR DEINE REISE

Die Auswahl ist groß, doch was taugt wirklich?
Inspiriere Dich!