||Grenzübertritt von Vietnam nach Kambodscha | Anleitung und Grenzübergänge

Grenzübertritt von Vietnam nach Kambodscha | Anleitung und Grenzübergänge

Man kann von Vietnam nach Kambodscha per Flug, Bus oder Boot über verschiedene Grenzübergänge reisen. Alles was Du für einen reibungslosen Ablauf an der Grenze zwischen Vietnam und Kambodscha wissen musst, kannst Du hier nachlesen.

Einreisebestimmungen und Situationen an Grenzübergängen können sich kurzfristig ändern. Deshalb sind obenstehende Informationen niemals rechtsverbindlich. Informiere Dich über den tagesaktuellen Stand immer beim Auswärtigen Amt und der Botschaft Deines Reiselandes.

» Das Visum

  1. Von Vietnam nach Kambodscha

In Kambodscha ankommend, kannst Du ein Visa On Arrival für 30 Tage Aufenthalt beantragen. Kosten hierfür sind 30 $ und es werden ein mindestens noch sechs Monate gültiger Reisepass sowie zwei Lichtbilder zur Beantragung benötigt. Die Erteilung des Visums liegt im Behördenermessen, und der Antragssteller muss über ausreichende finanzielle Mittel verfügen. Weitere Möglichkeiten, Dein Visum im Vorfeld zu beantragen findest Du bei unserer Kambodscha Länderinformation.

  1. Von Kambodscha nach Vietnam

Die Eineise nach Vietnam ist für einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen – vorerst befristet bis 30.06.2017 – für Deutsche (nicht für Österreicher!) visumfrei möglich. Da es sich um einen neuen Vorgang handelt, macht es Sinn sich vorher z.B. bei der Vietnamesischen Botschaft zu informieren, ob dies auch für die Einreise auf dem Landweg gilt. Wenn Du länger bleiben willst, solltest Du Dein Visum bereits im Vorfeld besorgt haben. Details dazu findest Du in unserer Vietnam Länderinformation. Unabhängig davon wird zur Einreise häufig ein Nachweis (z.B. Rückflugticket) verlangt, dass Du planst das Land an Datum XY zu verlassen.
Seit 1. Februar 2017 besteht zunächst für 2 Jahre auf Probe die Möglichkeit ein e-Visum zu beantragen, das für maximal 30 Tage und eine einmalige Einreise gültig ist. Informationen findest Du beim Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten.





Werbung

Habe genügend Dollar für Visa usw. parat. Wechseln an Grenzen oder die Benutzung von Geldautomaten, wenn überhaupt vorhanden, ist meist eine teure Angelegenheit.

Unsere Tipps, wie Du weltweit kostenlos Geld abheben kannst, kannst Du hier lesen: Die Reise-Kreditkarte | Tipps wie Du keine Gebühren zahlst und immer an Dein Geld kommst. Als Reise-Kreditkarte empfehlen können wir die Santander 1plus Visa Card *ad, die wir als kostenlose Erstkarte samt Partnerkarte verwenden und die DKB-VISA-Card *ad als unsere Zweitkarte und Back-Up.
Kambodscha | Einreise Visum im Reisepass

Kambodscha | Einreise Visum

» Öffnungszeiten der Grenzen

Die meisten Grenzübergänge haben täglich von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, meist auch länger. Diese Gegebenheiten können sich jederzeit ändern, deshalb bitte vor Ort oder über die Botschaft rückversichern.

Sei frühzeitig dort, damit Du Deine Weiterfahrt in Ruhe arrangieren kannst. Abgesehen davon, dass Du weder in Vietnam noch Kambodscha aus Sicherheitsgründen bei Dunkelheit auf Überlandfahrten gehen solltest, ist auch Deine Verhandlungsgrundlage für den Fahrpreis besser, wenn Du mehrere Optionen hast.

» Mögliche Fortbewegungsmittel zur Einreise

  1. Flug

    Sicherlich die bequemste und schnellste Variante.
    Flughäfen mit täglich mehreren Verbindungen zwischen Vietnam und Kambodscha gibt es in:
    Vietnam: Ho Chi Minh, Hanoi, Da Nang
    Kambodscha: Pnohm Penh, Siem Reap
    Falls Du noch keinen Flug hast, empfehlen wir Dir Skyscanner *ad oder Momondo *ad, um die Flüge verschiedener Anbieter zu vergleichen.

  2. Boot

  • Grenzübergang Vinh Xuong nach Kaam Samnor
    Im Mekong-Delta verkehren zwischen Pnohm Penh und Chau Doc (30 km von der Grenze entfernt) Boote, Speedboote und Kreuzfahrtschiffe. Dauer inkl. Grenzformalitäten ca. 5 Stunden, ab ca. 25 $ zzgl. Visumsgebühren.Es gibt 2 Hauptanbieter: Hang Chau und Blue Cruiser, letzterer ist etwas nobler.
    Hang Chau:
    Abfahrt in Chau Doc – Pnohm Penh: 7.30 Uhr – 12.30 Uhr,
    Abfahrt in Pnohm Penh – Chau Doc: 12.00 Uhr – 17.00 Uhr.
    Blue Cruiser:
    Abfahrt in Chau Doc – Pnohm Penh: 7.00 Uhr – 11.30 Uhr,
    Abfahrt in Pnohm Penh – Chau Doc: 13.30 Uhr – 18.00 Uhr.
  1. Bus

    Ausführliche Informationen über internationale Busverbindungen und Grenzübergänge findest Du bei canbypublications.

    Es verkehren nicht an allen Grenzübergängen direkte Busverbindungen über die Grenze. Es gibt aber die Möglichkeit mit Minibussen die Grenze zu überqueren, die man am besten vorher über die Unterkunft organisiert.  Komplett organisierte Touren zum Grenzübertritt sind in der Regel etwas teurer als der Weg auf eigene Faust, der wirklich einfach organisierbar ist.

  1. Taxi | Privater Fahrer | Moped-Taxi

    Von nahezu jedem Ort kannst Du Dir relativ bequem einen eigenen Fahrer nehmen, der Dich bis zum Grenzübergang bringt. In der Regel stehen auch auf der andren Länderseite Fahrer bereit, die Dich gerne weiterbefördern.

    Sicherlich ist diese Variante abgesehen von den Flügen, teurer als Boot- oder Busfahren, allerdings die flexibelste und bequemste Weise auf dem Landweg die Grenze zwischen Vietnam und Kambodscha zu überqueren.

    Die Kosten halten Sich im Vergleich zu europäischen Preisen auch sehr in Grenzen. Informiere Dich am besten immer vorher bei Einheimischen oder in Deiner Unterkunft, was ein Fahrer für Deine Strecke verlangen kann. Die Kosten für die Strecke von Can Tho nach Sihanoukville kannst Du weiter unten nachlesen.

Kambodscha | Moped Taxi beim Grenzübertritt von Kambodscha nach Vietnam

Kambodscha | Moped Taxi beim Grenzübertritt von Kambodscha nach Vietnam

Kambodscha | Moped-Taxi bei der Fahrt über die Grenze von Kambodscha nach Vietnam. Henning hinten auf dem Moped eines kambodschanischen Fahrers

Kambodscha | Moped-Taxi bei der Fahrt über die Grenze von Kambodscha nach Vietnam

Eine gute Plattform zum Preisvergleich und Recherchieren der verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten in ganz Süd-Ost Asien ist 12Go Asia *ad.

» Grenzübergänge in Kambodscha

  • Grenzübergang Moc Bai – Bavet
    von Ho Chi Minh (Saigon) nach Pnohm Penh
    (Meistgenutzter Grenzübergang, 75 km nördlich von Ho Chi Minh)

    Auf der Strecke verkehren täglich mehrere Busse, auch ein Nachtbus, der allerdings wenig Sinn macht, weil die Grenze nachts geschlossen ist und Du warten musst. Dauer ca. 6-8 Std.
  • Grenzübergang Tinh Bien – Phnom Den
    von Chau Doc nach Pnohm Penh
    Es gibt Busse, die die Strecke in ca. 5 Std. fahren. Die Straßen sind allerdings nicht gerade in einem gutem Zustand. Eine Alternative ist sicherlich die Grenzüberquerung bei Ha Tien.
  • Grenzübergang Xa Xia nach Prek Chak
    Von Ha Tien (westlich von Chau Doc) nach Kep, Kampot, Sihanoukville und Phnom Penh
    Hier verkehren keine großen Touristenbusse. Es gibt allerdings regelmäßige Minibusses, die Du am besten über Deine Unterkunft organisierst.
  • Grenzübergang Le Thanh nach O Yadaw
    Im zentralen Hochland Vietnams gelegen und von Touristen eher selten genutzt. Es gibt dennoch die Möglichkeit mit privatem Fahrer oder Moped-Taxi die Grenze zu überqueren.
  • Grenzübergang Xa Mat nach Trapaeng Plong
    Im Norden Vietnams, eher abgelegen und auch wenig genutzt. Dennoch ist die Organisation eines privaten Fahrers oder Moped-Taxis möglich.
  • Grenzübergang Loc Ninh nach Trapaeng Sre
    Auch im Norden Vietnams, eher abgelegen und wenig genutzt. Dennoch ist die Organisation eines privaten Fahrers oder Moped-Taxis möglich.
  • Grenzübergang Suay Chrom nach Thailand in der Provinz Preah Vihar
    Er ist geschlossen und wird vom Militär streng überwacht. In der gesamten Region die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts beachten.
  • Grenzübergang Trapeang Kreal nach Laos – Eröffnung 10.01.2017
    Seit 10.01.2017 gibt es einen neuen Grenzübergang zwischen Kambodscha und Laos. Hier geht´s zum Artikel über die Eröffnung der Grenze.

» Ablauf an der Grenze, Grenzformalitäten & Tipps

Je nachdem wie und wo Du die Grenze überquerst, läuft ein langwieriges Procedere ab. Grundsätzlich beachten musst Du:

  • Beim Übertritt von Kambodscha nach Vietnam musst Du vorher ein Visum besorgen!
  • Beim Übertritt von Vietnam nach Kambodscha brauchst Du 30 $ + 1 Passbild!
    Du musst diverse Einreiseformulare ausfüllen: Visumantrag, Gesundheitscheck, Zollbestimmungen.
  • Beim Gesundheitscheck wird in Deinem Ohr standardmäßig Fieber gemessen. Das Thermometer wird ziemlich sicher 36,6 Grad anzeigen und Du musst zusätzlich 1 $ bezahlen.
  • Ablauf der Grenzüberquerung:
    • Bei Busfahrten:
      Der Fahrer sammelt den Reisepass und die Gebühr ein und erledigt am Grenzschalter die Formalitäten.
    • Bei Privater Überquerung:
      • Dein Fahrer setzt Dich an der Grenze ab. Hier wartet bereits der nächste Fahrer, der Dich in Kambodscha oder Vietnam weiterbringen möchte.
      • Am 1. Schalter: Ausreise, erhältst Du einen Ausreisestempel.
      • Du läufst ein paar Meter zu Fuß über die Grenze.
      • Am 2. Schalter Einreise, Erledigung der Formalitäten, Erhalt des Einreisevisums.
      • Dein Gepäck wird in der Regel nicht kontrolliert. Aber Achtung: dafür gibt es keine Garantie!
      • Weiterfahrt zu Deinem Wunschziel.
      • In der Regel stehen Fahrer (Mopeds oder Auto-Taxis) immer bereit. Verhandlungsgeschick ist gefragt.

» Eigene Erfahrung | Von Can Tho im Mekong Delta nach Sihanoukville mit privaten Fahrern

  • Can Tho zur Grenze (bei Ha Tien) Xa Xia nach Prek Chak, Dauer ca. 5 Std., Kosten für den Fahrer 100 $.
  • Bereits hier stehen Fahrer zur Weiterfahrt Schlange. Diese beachten wir zunächst nicht, sondern erledigen erst die Aus- und Einreiseformalitäten an der Grenze. Dauer ca. 30 min, Kosten Visum + Gesundheitscheck 31 $.
  • Weiterfahrt bis Sihanoukville, Dauer ca. 2 Stunden, Kosten für den Fahrer 70 $. (nach harten Verhandlungen. Ursprünglich wollte er 100 $).
  • Auf dem Rückweg über diesen Grenzübergang sind wir mit Moped-Taxis gefahren. Kosten 5 $.
  • Bei der Frage, ob diese Moped-Taxis vertrauenswürdig sind, würde ich nach anfänglich großen Zweifeln nach meinem eigenen Erlebnis mit Ja antworten.
    Die Fahrer passen in der Zeit, in der Du die Grenzformalitäten erledigst, sogar auf Dein Reisegepäck auf.

In der Regel verläuft die Grenzüberquerung zwischen Vietnam und Kambodscha relativ unkompliziert. Informiere Dich am besten dennoch vorher beim Auswärtigen Amt über die aktuelle Lage und deren Bestimmungen.

Vergiss nicht eine Reisekrankenversicherung für Deine Tour durch Vietnam oder Kambodscha abzuschließen. In unserem Beitrag Reisekrankenversicherung | Der ultimative Guide für Urlaubs- und Langzeitreisen findest Du alle Infos. Keine Zeit? Den Testsieger und unsere Empfehlung die ERGO Direkt kannst Du auch unkompliziert online abschließen*ad .

Einreisebestimmungen und Situationen an Grenzübergängen können sich kurzfristig ändern. Deshalb sind obenstehende Informationen niemals rechtsverbindlich. Informiere Dich über den tagesaktuellen Stand immer beim Auswärtigen Amt und der Botschaft Deines Reiselandes.
Von |2018-11-08T04:36:39+00:0023. Februar 2017|Asien, Kambodscha, REISEBERICHTE, Vietnam|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.