||Tipps für einfache Gerichte als Camper in Neuseeland

Tipps für einfache Gerichte als Camper in Neuseeland

Campen bedeutet Freiheit und die Möglichkeit der Selbstversorgung.Kochen im Camper kann Spaß machen, aber auch je nach Ansprüchen und Wetterlage anstrengend sein. Hier findest Du ein paar Tipps für einfach zubereitete Gerichte im Camper.

» Einkauf

Schon beim Einkaufen solltest Du Dir genau überlegen, welche Einkäufe Sinn machen. Was kannst Du aufbewahren, wieviel Platz bietet Dein Kühl- oder Gefrierschrank und womit kannst Du erreichen, dass Du nicht jeden Tag zum Supermarkt rennen musst?

» Grundausstattung

Zu Deiner Grundausstattung im Camper sollte immer gehören:

  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Italienische Kräuter, Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • Nudeln
  • Fertiggerichte in Form von Dosen

» Ideen für einfache, schnelle und trotzdem leckere Camping-Gerichte

Schon vor Reisebeginn solltest Du über ein paar Überlegungen anstellen, und Du wirst sehen, es lohnt sich.

  1. Pasta
    Nudeln in den Topf und Soße drüber, das ist kein Geheimnis und mit ein paar zusätzlichen Beigaben von frischen Lebensmitteln immer lecker und trotzdem einfach.
    Es müssen nicht zwingend Fertigsoßen oder Pesto sein. Nudeln gebraten mit Ei sind ebenso einfach und günstig.
  2. Steak & Co.
    Das Braten von Fleisch ist auch im Camper möglich, oft kannst Du aber auch öffentliche BBQ-Plätze nutzen.
  3. Hühnchen
    Im Supermarkt gibt es fertige gegrillte Hähnchen zu kaufen. Mit etwas Salat oder Baguette als Beilage immer ein Highlight und vor Ladenschluss häufig sehr günstig.
  4. Hoki oder andere Tiefkühlkost
    Im Kühlregal gibt es Hoki in Tempurateig (mein Favorit) aber auch zahlreiche andere leckere Arten von Fisch, die einfach in der Pfanne zubereitet werden können.
  5. Wraps
    zum selber füllen, je nach Verfügbarkeit und Geschmack. Zum Beispiel mit Schinken & Käse, Ei, Tomate, Lachs, Avocado, etc.
  6. Toast & Sandwiches
    Gerade Toastbrot wird in Neuseeland unglaublich viel gegessen. Dementsprechend sind viele Varianten sind im Supermarkt zu finden.
  7. Eier
    Ob als Spiegel-, Rühr- oder gekochtes Ei, die Zubereitung geht schnell und gerade Rührei mit Käse, Tomaten oder anderen Zutaten ist immer eine Alternative. Hart gekochte Eier kannst Du zum Beispiel auch vorkochen und am nächsten Tag auf Dein Sandwich legen.
  8. Dosengerichte
    Gerade in Neuseeland gibt es zahlreiche wirklich gute und nicht Glutamat verseuchte fertige Dosengerichte. Suppen in den verschiedensten Varianten, aber auch Ravioli oder Chili schmecken besser als in Europa.
  9. Dominos Pizza
    Mit Abstand die günstigste Pizza zum Abholen, die in den meisten Städten Neuseelands erhältlich ist.

Fazit

Leckeres und gesundes Essen muss nicht immer teuer, aufwendig und täglich frisch gekauft sein. Dies gilt übrigens auch für die Ernährung zu Hause oder anderswo auf Reisen.

In unserem jeweiligen Guide oder Reisebericht findest Du viele weitere Neuseeland-Reise-Highlights & Insider-Tipps…

Von |2017-11-21T14:52:21+00:0023. Februar 2017|Neuseeland, Ozeanien, REISEBERICHTE|

Autor:

Hi, ich bin Karin. Auf Reisen fühle ich mich wie ein anderer Mensch, weil es für mich das Größte ist neue interessante Orte zu entdecken und fremde Kulturen kennenzulernen. Meine Erfahrungen, Tipps und Gedanken möchte ich mit Dir teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.